Ausbildungsinhalte 1. Lehrjahr!

Mitglied seit
15.05.2006
Beiträge
4
Alter
31
Ort
06526 Sangerhausen
Beruf
Azubi Krankenpflege
Hallo zusammen,

ich bin nun schon ne Weile hier registriert und hab mir erst mal alles schön angeguckt und auch einige Beiträge gelesen...
Ich wollte schon längst mal einen eigenen Beitrag verfassen, hab mich aber nie getraut so richtig ;)

Also ich habe jetzt das Forum schon ein paar Mal durchgeforstet und auch die Suchfunktion benutzt, aber noch keinen Beitrag gefunden der mein Thema beinhaltet...

Also ich erhoffe mir hierbei ein paar Antworten!


-Ich fange am 1.9. meine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin an.
-Ich freu mich da auch schon drauf, aber eine Frage hätte ich da, die mich schon ne Weile beschäftigt:

Wie sieht es denn im ersten Lehrjahr so an Stoff aus?
Was lernt man da bzw. was kommt an Lehrstoff auf einen zu?

Und wie lange hat man schulischen Unterricht bevor man das erste Mal einen Praxiseinsatz hat?

Ok, das wars erst mal..
Ich würd mich freuen ein paar nette Antworten zu erhalten!

Tschüssi und liebe Grüße,
Annika
 

nekskorpio

Senior-Mitglied
Mitglied seit
26.06.2006
Beiträge
154
Alter
36
Ort
Niedersachsen
Beruf
Gesundheits und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
OP
schönen guten Abend, was deine Frage nach den Ausbildungsinhalten angeht, habe ich dir mal die Auflistung der Ausbildungsinhalte meiner Krankenpflegeschule rausgesucht. Ich glaube dass der Lehrstoff deiner Schule in etwa gleich sein müsste.

Sonst kannst du auch bei der Webside der Arbeitsgentur nach deiner Schule suchen, unter Kursnet. Sicher ist deine Schule auch dort aufgeführt..

Wie versprochen, die Ausbildungsinhalte meiner Schule: alles gute:mrgreen:

Inhalte / SonstigesInhalteDie Ausbildung für die Pflege soll insbesondere dazu befähigen,
1. die folgenden Aufgaben eigenverantwortlich auszuführen:
a) Erhebung und Feststellung des Pflegebedarfs, Planung, Organisation, Durchführung und Dokumentation der Pflege,
b) Evaluation der Pflege, Sicherung und Entwicklung der Qualität der Pflege,
c) Beratung, Anleitung und Unterstützung von zu pflegenden Menschen und ihrer Bezugspersonen in der individuellen Auseinandersetzung mit Gesundheit und Krankheit,
d) Einleitung lebenserhaltender Sofortmaßnahmen bis zum Eintreffen der Ärztin oder des Arztes,
2. die folgenden Aufgaben im Rahmen der Mitwirkung auszuführen:
a) eigenständige Durchführung ärztlich veranlasster Maßnahmen,
b) Maßnahmen der medizinischen Diagnostik, Therapie oder Rehabilitation,
c) Maßnahmen in Krisen- und Katastrophensituationen,
3. Interdisziplinär mit anderen Berufsgruppen zusammenzuarbeiten und dabei multidisziplinäre und berufsübergreifende Lösungen von Gesundheitsproblemen zu entwickeln.
Der theoretische und praktische Unterricht (2.100 Std.) umfasst folgende Themenbereiche:
1. Pflegesituationen bei Menschen aller Altersgruppen erkennen, erfassen und bewerten
2. Pflegemaßnahmen auswählen, durchführen und auswerten
3. Unterstützung, Beratung und Anleitung in gesundheits- und pflegerelevanten Fragen fachkundig gewährleisten
4. Bei der Entwicklung und Umsetzung von Rehabilitationskonzepten mitwirken und diese in das Pflegehandeln integrieren
5. Pflegehandeln personenbezogen ausrichten
6. Pflegehandeln an pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen ausrichten
7. Pflegehandeln an Qualitätskriterien, rechtliche Rahmenbestimmungen sowie wirtschaftlichen und ökologischen Prinzipien ausrichten
8. Bei der medizinischen Diagnostik und Therapie mitwirken
9. Lebenserhaltende Sofortmaßnahmen bis zum Eintreffen der Ärztin oder des Arztes einleiten,
10. Berufliches Selbstverständnis entwickeln und lernen, berufliche Anforderungen zu bewältigen
11. Auf die Entwicklung des Pflegeberufs im gesellschaftlichen Kontext Einfluss nehmen
12. In Gruppen und Teams zusammenarbeiten.
Die Wissensgrundlagen umfassen:
1. Kenntnisse der Gesundheits- und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie der Pflege- und Gesundheitswissenschaften
2. Pflegerelevante Kenntnisse der Naturwissenschaften und der Medizin
3. Pflegerelevante Kenntnisse der Geistes- und Sozialwissenschaften
4. Pflegerelevante Kenntnisse aus Recht, Politik und Wirtschaft
  • Vertiefung.
Praktische Ausbildung (2.500 Std.):
I. Allgemeiner Bereich:
  • Gesundheits- und Krankenpflege von Menschen aller Altersgruppen in der stationären Versorgung in kurativen, rehabilitativen und palliativen Gebieten in den Fächern Innere Medizin, Geriatrie, Neurologie, Chirurgie, Gynäkologie, Pädiatrie, Wochen- und Neugeborenenpflege,
  • Gesundheits- und Krankenpflege von Menschen aller Altersgruppen in der ambulanten Versorgung in präventiven, kurativen, rehabilitativen und palliativen Gebieten.
II. Differenzierungsbereich:
  • Gesundheits- und Krankenpflege, stationäre Pflege in den Fachgebieten Innere Medizin, Chirurgie, Psychiatrie.
III. Vertiefung.
Ab der zweiten Hälfte der Ausbildungszeit 80 - 120 Stunden Nachtdienst unter Aufsicht.

Praktika

Praktische Ausbildung
SchulartBerufsfachschule + WirtschaftsschuleAbschlussartStaatliche Prüfung
AbschlussbezeichnungGesundheits- und Krankenpfleger(in)
Prüfende StelleStaatlicher Prüfungsausschuss
 

gerri

Junior-Mitglied
Mitglied seit
11.07.2006
Beiträge
51
Ort
Kassel
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
hallo annika,

in unserer schule haben die die schüler 8 wochen theoretischen unterricht und einen "schnuppertag" auf station, bevor sie in die praxis gehen.
 

Julius

Junior-Mitglied
Mitglied seit
28.02.2006
Beiträge
67
Ort
Unterfranken
Beruf
Azubi 2. Jahr
Akt. Einsatzbereich
OP
Wir hatten sechs Wochen Theorie und am Ende dieses Blocks hatten wir zwei praktische Tage mit dem Oberkurs. Dort wurde uns das Wichtigste auf unserer Station gezeigt.
 

stationswicht

Senior-Mitglied
Mitglied seit
14.03.2006
Beiträge
142
Ort
Dresden
du hast erstmal die ganzen Grundlagen, gerade in Ana und Phys - davon hatten wir im 1. mehr als genug Stunden :kloppen:

in der Pflege lernste erstmal die Grundpflege - waschen, Blutdruck messen,...

ehrlich gesagt: Von dem, was man da auf Station machen darf, isses noch ni so wirklich spannend; würde dir trotzdem empfehlen, schon mal ganz viel mit den Augen zu klauen und ganz viel zu fragen......
 
V

vanisa75

Gast
Hallo Annika!
Ich habe am 03.04.06 meine Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin angefangen. Wir haben insgesamt 6 Monate Schule und gehen erst nach unserem Urlaub ab Mitte November auf Station, dann aber auch gleich für 4 Monate. Zwischendurch hatten wir mittlerweile einen Schnuppertag auf unserer Heimatstation und im Juni, Juli jeweils eine Praxiswoche, wo wir jeweils Anleitungen hatten und die beim letzten Mal benotet wurde. Im August und im Oktober haben wir auch nochmal je eine Praxiswoche, wo wir unseren ersten Leistungsschein machen müssen.
Ansonsten hatten wir im Theorieunterricht bisher: Waschen&Kleiden, Atmen, Essen&Trinken, Sich bewegen, Vitalzeichen, fieberkranke Menschen pflegen und das alles im pflegerischen Part und im anatomischen Part. Außerdem viel Recht und Hygiene sowie Psychologie.
Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen.
Lieben Gruß
Doreen
 

Traumtänzerin

Senior-Mitglied
Mitglied seit
26.07.2005
Beiträge
112
Alter
33
Ort
Eutin
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Intensivstation
Wir hatten auch 8 wochen blockunterricht und dann einen schnuppertag auf der station wo man eingesetzt ist und dann 7 wochen praxis.

Bin durch die probezeit jetzt durch:boozed:
VIEL GLÜCK an die, die am 01.09. und 01.10. anfangen!
Macht immer schön mir und seid brav:-) und macht euch nicht so´nen kopp um die probezeit, ich hab mich damit total verrückt gemacht.


:hicks:
 

WickedGirl

Junior-Mitglied
Mitglied seit
27.10.2003
Beiträge
39
Alter
33
Ort
Jena
Beruf
Azubi Krankenschwester
Hallihallo ;)

Wir wurden relativ schnell ins kalte Wasser geworfen. Ich hatte 2 Tage Schule und dann gings auf Station, hatte total Angst aber es war super. So ein direkter Einstieg ist schon gut, denn auch ein langer Schulblock vorher hätte dir sicher nicht das beibringen können, was du tatsächlich im realen Stationsalltag zum ersten Mal brauchst.

Viel Spaß!
Nadine (2. LJ)
 

Julia_85

Newbie
Mitglied seit
04.09.2006
Beiträge
2
Ort
Überlingen
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Hallo

ich beende in den nächsten Tagen meine Ausbildung und freue mich sehr darüber!!!

Aber ich erinnere mich noch an meine ersten Tage und zwar hatten wir 6 wochen Block und dann sin wir auf Station!!!Aber ich hatte ja gottseidank ein FSJ vorher gemacht!!!


Ich wünsche allen viel Glück und Spaß in der Ausbildung


Lg Julia
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!