Ausbildungsgang ?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von blondie40, 17.03.2007.

  1. blondie40

    blondie40 Newbie

    Registriert seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo, ich bin neu hier und habe einige Fragen war schon in der Suche habe aber nix gefunden was mit weiterhilft;

    Also:

    Mein 16 Jähriger Sohn (Realschule 10. Klasse) ist jetzt in den Osterferien als Praktikant im Krankenhaus. Im August macht er das Fachabi und geht für 1 Jahr als Jahrespraktikant in das selbe Krankenhaus, die 12. ist dann nur Schule. Nachdem hat er das Fachabi. Anschließend will er die Gesundheits= pflegerausbildung machen. Bekommt er da Zeit geschenkt oder muss er auch 3 Jahre Ausbildung machen, wie ist das anschließend wenn er zum Bund muss ??? Und dann noch wenn er wegen irgendwelchen Umständen ausfällt wie lange ist heute die Karenzzeit für die Ausbildungsunterbrechung.... ???
    Ich habe selbst Krankenschwester (2. Ausbildung) gelernt 1999-2002, (vorher habe ich 12 Jahre im ambulanten Pflegedienst gearbeitet), musste nur 3 Monate vorm Examen meine Ausbildung wegen dem Todesfall meines Mannes unterbrechen. 2004 wollte ich weiter machen und es ging nicht; da habe ich anschließend meinen Friseurmeister gemacht. Ich würde gerne wieder die Ausbildung machen aber ich glaube dafür bin ich jetzt zu alt (40), oder bekomme ich noch irgenwo einen Ausbildungsplatz ?
    Wer hat soviel Erfahrung das er mir richtig aktuell meine Fragen beantworten kann ?
    Vielen Dank im Voraus
     
  2. TaChY.

    TaChY. Newbie

    Registriert seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKP Schüler
    Ort:
    München
    Die Zeit des Jahrespraktikum wird nicht angerechnet werden. Wieso auch? Es wird dort ja keine Ausbildung in dem Sinne durchgeführt wie eine die dazu berechtigen würde. --> Ist ja ein Praktikum.

    Es dürfen in der Ausbildung bis zu 10 Prozent der Praktischen Ausbildung und nocheinmal bis zu 10 % der Theoretischen Ausbildung durch Krankheit o.Ä versäumt werden.

    Edit: Bei uns wurde die älteste Auszubildente mit 41 genommen. Aber dies ist nicht in meinem Ausbildungsgang der Fall.

    --> Google hilft dir bei weiteren Fragen sicher weiter.
     
  3. Tinussi

    Tinussi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Hamburg
    Hallo!

    Erstmal herzlich willkommen!!:wavey:

    Er bekommt leider keine Verkürzung, muss also die vollen drei Jahre durchziehen.
    Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann ist er, wenn er fertig mit dem Fachabi ist 18 Jahre alt!
    Ich würde es, glaube ich, sinnvoller finden, wenn er dann das Ding mit der Bundeswehr durchzieht... könnte ja als Zivi ins Krankenhaus und danach die Ausbildung anfangen.
    Welche Möglichkeiten er allerdings noch hat, kann ich dir leider nicht sagen.
    Karenzzeit? Ich glaube das handeln die Schulen alle anders, bin mir aber nicht sicher.

    Zu dir:
    Naja, 40 Jahre ist schon recht alt, wenn ich das mal so sagen darf, aber in meinem Kurs hatten wir auch einen, der 39 war. Unmöglich ist es also nicht. Ob dich eine Schule annimmt kann ich dir natürlich auch nicht sagen.
    Einfach mal versuchen! Wünsche dir viel Glück dabei!!

    Liebe Grüße
    Tinussi
     
  4. TaChY.

    TaChY. Newbie

    Registriert seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKP Schüler
    Ort:
    München
    Es gibt eine vorgegenbene Ordnung für die Zulassung zur Prüfung an die halten sich die Schulen im Normalfall. Außer es tritt vermehrt unentschuldigt in der Probezeit auf.

    Und ob Zivildienst hinter her oder vorher finde ich relativ egal.
     
  5. blondie40

    blondie40 Newbie

    Registriert seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Jetzt habe ich gerade noch eine Frage, ich habe 3 Jahre Krankenschwester gelernt, 3 Monate vorm Staatsexamen geworfen (müssen), wenn ich jetzt noch mal von vorne anfange bekomme ich vielleicht 1 oder 1,5 Jahre anerkannt ? Meine Noten waren ganz gut...
     
  6. TaChY.

    TaChY. Newbie

    Registriert seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKP Schüler
    Ort:
    München
    Du solltest dirch mal an eine Schule wenden die für dich in Betracht kommt.

    Dort kannst du einmal genau nachfragen wie das läuft wenn man die Ausbildung angefangen hat und nicht zuende gebracht hat. Ob dies auch in Betracht kommt um eine kürzung Herauszubekommen kann ich dir nicht sagen.

    Und die Schule kann dir auch sicher die Stelle in deinem Bundesland nennen an die du dich zwecks Antrag auf Verkürzung der Ausbildung wenden kannst.

    Glaube jedoch persönlich das es in deinem Fall nicht möglich ist.

    Grüße
     
  7. blondie40

    blondie40 Newbie

    Registriert seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ich danke erst mal für die schnelle Antworten, aber wirklich weitergebracht hat das nicht. Gehe am Montag in unsere Krankenpflegeschule und erkundige mich mal richtig.... die ist ja gleich bei uns um die Ecke.

    Bundesland: Hessen

    Danke nochmal
     
  8. TaChY.

    TaChY. Newbie

    Registriert seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKP Schüler
    Ort:
    München
    Das kann man eben nicht pauschal sagen. Du musst wenn eh einen Antrag auf wiegesagt Verkürzung der Ausbildungszeit finden und dann auch eine Schule die dich nimmt.

    Alles nicht ganz so wenn man die erste Ausbildung schon nicht zuende gebracht hat.
     
  9. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo blondie40,
    hast ja viele Fragen auf einmal...
    Zeiten eines Praktikums werden nicht auf die Ausbildung angerechnet, siehe Krankenpflegegesetz. Er muss also volle 3 Jahre lernen.
    Kommt auf das Einberufungsdatum an, kann man so pauschal jetzt noch nicht sagen. Er kann sich aber für die Ausbildungszeit au Antrag zurückstellen lassen.
    Findest du in diesem Thread: http://www.krankenschwester.de/foru...ge-ausbildung-erlaubt.html?highlight=Fehlzeit
    Recht hast du, wenn du in die Krankenpflegeschule gehst und dich dort persönlich beraten lässt.
    Grundsätzlich ist es möglich, wieviel dir aus deiner ersten Ausbildung angerechnet wird, entscheidet die zuständige Prüfungsbehörde. Auch dort wirst du in der Schule entsprechend beraten. Bedenke allerdings, das sich die Ausbildungsabläufe seit dem neuen Gesetz von 2003 verändert haben.

    Individuelle Fachberatung in einer Schule sei dir dringend angeraten!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildungsgang Forum Datum
News SPD fordert Altenpflege-Ausbildungsgang speziell für Migranten Pressebereich 24.11.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.