Ausbildungsdarlehen für Krankenschwester?

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von kasialerch, 02.12.2007.

  1. kasialerch

    kasialerch Newbie

    Registriert seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen ... weiss jemand, ob es Institutionen gibt, die ein Ausbildungsdarlehn für den Beruf Krankenschwester gewähren? vielen Dank im voraus für Eure Informationen!
     
  2. NiCkMuC_

    NiCkMuC_ Stammgast

    Registriert seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits u. Krankenpfleger
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Was genau meinst du damit? Wie stellst du dir das genau vor?

    Du verdienst doch "sehr" gut in der Ausbildung zur Gesundheits u. Krankenschwester.
     
  3. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    wahrscheinlich kannst Du bei jeder Bank einen Kredit aufnehmen...allerdings erhälst Du eine Ausbilungdvergütung, die ÜBER dem Höchstatz für BaFög eines Studenten steht ( um Vergleich).
     
  4. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo kasialerch,

    noch verstehe ich nicht, wofür du ein Ausbildungsdarlehen brauchst? Du bekommst in Deutschland eine monatliche Ausbildungsvergütung zwischen 600 und 700 € brutto im Monat, und musst für die Krankenpflegeausbildung nichts zahlen!
     
  5. kasialerch

    kasialerch Newbie

    Registriert seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Schönen Dank für Eure Antworten. Bei mir ist die Situation komplizierter. Die Ausbildungsvergütung reicht grade für Miete und sonstige Rechnungen.
    Die Praxis ist 30 min. Zugfahrt entfernt. Dazu Fahrradwege jewals einmal zum Bahnhof und vom Zielbahnhof zur Klinik. Hinzu natürlich der Heinweg. Zusammen jeweils Fahrzeit von einer Stunde. Greade bei Frühschicht gibt es keinerlei Busverbindungen, sodas ich um 4 Uhr raus muß, damit ich um 6 anfangen kann. Am Wochenenden u. Feiertagen ist selbst die Zugverbindung so ungünstig, dass ich es bis um 6 Uhr nicht pünktlich schaffe.
    Schule und Klinik kommen mir nicht entgegen.
    Ich sehe nur die Möglichkeit, einen Führerschein zu machen und mir ein Auto zu kaufen. Daher meine Frage nach einem Darlehn....
    Hat jeman von euch noch eine Idee oder einen Vorschlag, wie ich sonst noch vorgehen kann?

    Schöne Grüße

    K
     
  6. minilux

    minilux Poweruser

    Registriert seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    sorry, aber wegen deinen persönlichen Verhältnissen bekommst du kein Ausbildungsdarlehen
     
  7. Hallo du,

    ja es gibt soetwas, wenn du deinen Ausbildungsvertrag mit der Schule hast und diese nach § 2 Abs. 1 bis 3 BAföG gefördert wird. Dann kann man bei der einen Bildungskredit beantragen. Es ist ein Kredit, der nur über die letzten 24 Monate der Ausbildung gezahlt wird und den du erst 4 jahre nach der Antragsstattgebung zurückzahlen musst. Heißt ca. 2 Jahre nach der Ausbildung. Du kannst ihn also erst ab dem 2.Lehrjahr beantragen.

    Dein Einkommen ist egal, weil es in dem Antrag nicht erforderlich ist. Du musst lediglich eine aktuelle Schulbescheinung vorlegen aus der Die Dauer der Ausbildung,die Fachrichtung und der angestrebte Abschluss hervor geht und einen Nachweis über eine eventuell schon abgeschlossene Ausbildung.

    Die Förderhöhe beträgt 300 Euro im Monat, wovon 120 Euro glaube ich geschenkt sind vom Staat.

    Ich finde diesen Bildungskredit sehr gut und werde in ab meinem zweiten Lehrjahr auch beantragen (ich verdiene nämlich nur 520 € Brutto+wohne alleine etc.). Dein Einkommen+persöhnliche Verhältnisse interssiert die nicht. Du musst halt nur sehen, dass deine Schule nach Bafög gefödert wird. Auch ein abgelehnter Bafäg-Antrag interssiert sie nicht.

    Hier noch ein Link mit mehr Infos:
    BVA Internet: Vorausssetzungen für Schüler

    Wünsche dir viel Glück und hoffe dir weiter geholfen zu haben.

    LG sandra
     
  8. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    naja....eben einen Privatkredit. Bedenke aber, dass dieser zurückzuzahlen ist. Wenn also Führerschein bestanden und Auto gekauft sind, dann musst Du ja immer noch das Auto unterhalten. Lebenshaltungskosten kannst Du - wie oben geschrieben- ja wohl vom Ausbildungsgehalt eh nur gerade so decken.

    Dann würdest Du verschuldet ins Berufsleben starten...

    Kannst Du nicht einfach ne kleine billige Wohnung in Kliniknähe nehmen?
     
  9. kasialerch

    kasialerch Newbie

    Registriert seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten.
    Habe ein zwei Jahres Mietvertrag abgeschlossen.
    Über den Bildungskredit von Kfw weiß ich bescheid, danke für die Info Sandra!
     
  10. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    dann ist die Sache natürlich schwieriger...könntest Du Dir von Deinen Eltern Geld leihen? Ist sicherlich günstiger, als zu einer Bank zu gehen.
    Oder eien Alternative zum Auto wählen: einen Motorroller z.B. ?
     
  11. minilux

    minilux Poweruser

    Registriert seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    Wohnngeld beantragen?
     
  12. Hi, eine Info zum Wohngeld. Wohngeld bekommen Auszubildende nur, wenn ein Bafög-Antrag abgelehtn wurde und der Auszubildende über 25 Jahre alt ist,verheiratet oder ein Kind hat. Bis 25 jahren sind die Eltern in der unterhaltspflicht, deswegen gibt es kein Wohngeld.

    hatte ich gerade erst selber.

    LG Sandra
     
  13. espoir

    espoir Stammgast

    Registriert seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Hallo Sandra,

    btw, das mit dem Wohngeld ist auch von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich (und wahrscheinlich auch von Sachbearbeiter zu Sachbearbeiter :deal:)
    Da kannst Du nicht pauschalisieren...ich bin 24, ledig und bekomme Wohngeld (auch erst nach abgelehntem Bafög-Antrag), meine Eltern bekommen allerdings beide hartz4..
    so nun wieder zurück zum Thema :smoking:

    espoir
     
  14. kasialerch

    kasialerch Newbie

    Registriert seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt das mit dem Wohngeld muss man ganz individuell sehen, ich kriege ein Teil für die Miete vom Stadt.

    Lg
     
  15. kasialerch

    kasialerch Newbie

    Registriert seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sandra

    Hast du dein Ausbildungsvertrag mit der Schule oder den Krankenhaus gemacht? Ich hbae mit dem Krankenhaus einen abgeschlossen. Meine Schule meint ich würde den Kfw - Kredit nicht bekommen. Aus welchen Bundesland kommst du?

    lg
     
  16. Dezemberrose

    Dezemberrose Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemein Viszerall Chirurgie
    also ich versuche auch gerade Wohngeld zu beantragen aber ich sollte auch ein ablehnungs bescheid für BAB besorgen was eigendlich ziemlich schwachsinn ist da BAB für Betriebliche Ausbildungen sind und unsere als Schulische gillt d.h also Bafög beantragen bei mir ist das Problem ich habe schon Bafög in meiner ersten Ausbildung heißt also ich bekomme warscheinlich auch kein Wohngeld aber bis das mir mal jemand gesagt hat dauert jaaa ewwwig ^^

    liebe grüße elena
     
  17. Michihasi

    Michihasi Newbie

    Registriert seit:
    26.10.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jr. Receptionist
    Ort:
    Salzburg
    Hallo!
    Weiß von euch jemand wie das in Österreich ist? Weil die Schule die ich gern besuchen will, zahlt ein monatliches Taschengeld von € 103,-. Und ich habe eine Wohnung zu erhalten. Nur ich weiß absolut nicht wie!! :angry:

    Liebe Grüße Michi
    :flowerpower:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildungsdarlehen für Krankenschwester Forum Datum
Job-Angebot Gesundheits- und Krankenpfleger für die chirurgische Privatstation (m/w) Stellenangebote Gestern um 13:10 Uhr
News Johanniter-Förderpreis für innovative Pflege-Projekte Pressebereich Gestern um 11:02 Uhr
Job-Angebot Stationsleiter in der Intensivpflege (m/w) für eine pneumologische Intensiv- und Intermediate Care S Stellenangebote Montag um 13:19 Uhr
Impfschutz für die Ausbildung Hepatitis A+B Adressen, Vergütung, Sonstiges Montag um 08:44 Uhr
News Niels H.: Nach Mordserie geht‘s für Kollegen um die Resilienz Pressebereich Montag um 07:52 Uhr

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.