Ausbildung zur Krankenschwester trotz Hauptschulabschluss?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von sweety21, 29.01.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sweety21

    sweety21 Newbie

    Registriert seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!!!!!

    mein Beruflicher Wunsch ist es Krankenschwester zu werden,aber leider besitze ich nur einen erweiterten Hauptschulabschluss..

    kann mir jemand sagen,ob ich trotzdem eine Chance habe in einem Krankenhaus die Ausbildung zu machen???

    :weissnix:

    Danke im vorraus...
     
  2. Beccy

    Beccy Newbie

    Registriert seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    also auf direktem Wege ist es mit dem Hauptschulabschluß nicht ganz möglich.... es gibt eigentlich 2 Möglichkeiten: Entweder versuchst du die mittlere Reife noch zu machen....... oder Du machst die Krankenpflegehilfe Ausbildung, diese dauert 1 Jahr und schließt mit einer staatlichen Prüfung ab. Ist aber nicht überall möglich. Je nach dem wo du wohnst......
     
  3. Tinussi

    Tinussi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Hamburg
    Hey!
    Ich glaube du hast noch eine Möglichkeit.
    Du kannst eine Ausbildung zur Krankenschwester machen, wenn du eine abgeschlossene 2 jährige Ausbildung hast.
    Ist aber dann demnach ein langer Weg!
    Viel Erfolg dann!
    Liebe Grüße
    Tinussi
     
  4. rudi09

    rudi09 Stammgast

    Registriert seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Rossau b. Mittweida
    Funktion:
    Pflegedienstleiter
    Ich habs jetzt nicht hier, weil zu Hause. Aber im Krankenpflegegesetz steht der Weg von der Hauptschule zur KS.
    MfG
    rudi09
     
  5. Brady

    Brady Gast

    Hallo sweety21,

    Du kannst Dich zur Ausbildung(1Jahr) als Krankenpflegehelferin oder kurz KPH bewerben und danach die Ausbildung zur Krankenschwester machen. Mögliche Verkürzungszeiten in der Ausbildung zur Krankenschwester sind dann auch möglich.

    Lese mal hier, besonders den Beitrag von Flexi.


    Krankenpflegehelferin

    Liebe Grüße Brady
     
  6. sweety21

    sweety21 Newbie

    Registriert seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure hilfe.. werde mich mal umschauen...

    vielen dank nochmal :daumen:
     
  7. DarkmanJFox

    DarkmanJFox Newbie

    Registriert seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bäcker
    Hi, ich habe ein ähnliches problem.
    Besitze nur den Hauptschulabschluss wegen extremer faulheit.
    Habe aber eine Bäckerausbildung hinter mir wo die Ausbildungsdauer 3Jahre beträgt.
    Arbeite nun momentan auch als Bäcker.
    Zwischendurch habe ich als Zivi in einen Altempflegeheim gearbeitet, und habe total das Interesse an diesen Beruf gefunden.
    Habe da alles mögliche in der Pflege gemacht und hatte auch so ziemlich keine Egelgrenze. Egal ob es drum ging einen jemanden sauber zu machen der seinen Durchfall nach geben musste oder ich ein sterbenden den Mund pfelgen musste, was so ziemlich das größte problem der Schwestern war.
    Da ich Triathlon mache und auch ab und an mal da und mal da ein problemchen habe informiere ich mich dann auch gleich immer darüber welcher Muskel oder Knochen betroffen sein könnte. Oder wenn ich krank werde, Grippe oder eine Erkältung bekomme, was da so im Körper vor sich geht.
    Also wie gesagt interessiert mich das schon sehr und würde gern auf den Berufszwei umschlagen.
    Wie gesagt, bin nun halt nur Hauptschüler wegen extremer Faulheit. Nur man wird Erwachsener und reifer. Und nun bin ich so ein richtiges Strebetier. Zumindest was mich interessiert, das Ziel verfolge ich dann auch gezielt.
    Habe auch mal eine zeit lang Programmiert und für eine Computerfirma gelegentlich Scripte geschrieben. Also doch schon bisl mit logischen denken.
    Nun habe ich aber angst das ich einen fehler mache und das mit den Stoff dann doch verrassel.
    Was denkt, ihr? Möglich müsste es doch sein für einen Hauptschüler, oder?!
     
  8. Niko84

    Niko84 Newbie

    Registriert seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    naja du musst halt nur wissen was du willst. wenn du es willst kann fast jeder in die pflege kommen. man kann den KPH oder halt pflegeassistent 1 jahr durchziehen und dann die ausbildung machen, oder du machst realabschluss nach und machst es dann. nur mit hauptschule 10A geht das nicht.

    aber in deinem fall hast du ja eine bäcker ausbildung also hast du die schulische vorraussetzung. meiner meinung am besten nen längeres praktikum oder fsj machen.

    aber ich sage dir wirklich eins: die ausbildung ist kein zuckerschlecken, faulheit passt da nicht rein!
     
  9. DarkmanJFox

    DarkmanJFox Newbie

    Registriert seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bäcker
    Ja das ist mir klar.
    Faulhgeit passt nirgendwo mehr rein. Auch nicht in die hauptschule, aber man hat halt viele Fehler im Leben gemacht, und man wird noch viel viel mehr machen.
    Doch aus Fehlern lernt man ja bekanntlich.

    Was gibts denn da so für genaue bereiche.
    Weil du halt so Pflegeassistenten und so erwähnt hast.
    z.B. Krankenpflegehelfer sind ja sone Art Hilfskräfte durch ein Lehrgang über par Monate und gut, oder.
    Aber wenn dann will ich das schon richtig machen. Nicht nur zur hälfte...
     
  10. Daw

    Daw Newbie

    Registriert seit:
    13.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also bitte Krankenpflegehelfer sind keine Hilfskräfte die ein paar schulungen besuchen *schimpf*
    Die Krankenpflegehilfe Ausbildung ist von der Grundpflege her genauso gleichwertig wie der 3 Jährigen und wird auch per Examen in praktisch, mündlich und schriftlich abgeschlossen.

    Ich habe auch nur Hauptschulabschluss (ging allerdings in der 9 Klasse von der Realschule ab) und bin nun in der 3 jährigen.

    Wenn du dir wirklich sicher bist und dich rein hängst ist es auch mit Hauptschule zu bewältigen.

    lg
     
  11. Sr. Nadine

    Sr. Nadine Newbie

    Registriert seit:
    15.02.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ringe b. Emlichheim
    Du kannst auch die zweijährige Sozialpflegeschule für Hauptschulabsolventen besuchen. Bietet dir viele Vorteile:
    1. Du kommst durch die Schule in den Grundbereich der Pflege
    2. Nach den 2 Jahren hast du deinen Realschulabschluß
    3. Während der 2 Jahre werden dir mehrere Praktika angeboten (z. B. im Krankenhaus, im Pflegeheim, in Reha-Einrichtungen) und somit bekommst du einen direkten Einblick in die Pflege

    So mußt du zwar erst noch wieder 2 Jahre vor der Ausbildung zur Schule gehen, aber danach weißt du auf jeden Fall ob´s was für dich ist oder nicht.
    Wünsch dir auf jeden Fall viel Glück!! :daumen:
     
  12. hopeandwar

    hopeandwar Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Timbuktu
    Ich hab Oktober 2006 mit der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin angefangen und ich habe auch einen qualifiz. Hauptschulabschluss.

    Allerdings hab ich noch eine 3-jährige, abgeschlossene Ausbildung zur Kauffrau für Verkehrsservice! Danach hab ich 1 Jahr in München bei der Bahn gearbeitet und bin jetzt endlich in meinen Traumberuf!:o

    Ich konnte zuvor kein Praktikum nachweisen, außer das ich mit 16, also vor gut 4 1/2 Jahren, ein 1-wöchiges Praktikum absolviert hatte, was im Grunde nichts war, was ist schon 1 Woche...

    Ich denke einfach, das die Persönlichkeit viel ausmacht!
    Interesse für die Ausbildung ist sowieso Voraussetzung, aber auf die Noten wird natürlich auch geschaut, wie sich jeder denken kann.
    Ich hab großes Glück gehabt, das ich beim Vorstellungsgespräch so gut überzeugen konnte!:o

    @ Darkman
    Bewirb dich doch einfach mal, was hast du zu verlieren.
    Schreibe in der Bewerbung von deinen Vorkenntissen und deine Gründe warum du das umbedingt machen willst und warum du glaubst, dass du genau der Richtige bist!
    Bedenke bitte, dass du in der Ausbildung viel zu lernen hast und viele Leistungsnachweise schreiben wirst, mit einer Bäckerausbildung oder meiner alten Ausbildung nicht im geringsten zu vergleichen! Schlüsselqualifikationen sind bsonders hier ein muss, in meinen Augen!
    Ich drück dir die Daumen, nur mut!

    Grüßle, Hope:o
     
  13. Vanilla-Kiss

    Vanilla-Kiss Newbie

    Registriert seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    Also, ich glaub mit Hauptschulabschluss ist es nicht möglich. Du könntest deinen Realschulabschluss nachholen und dann noch Fachabitur im sozialen bereich machen. Ich habe auch Fachabitur gemacht. Mein schnitt war nicht besonders gut aber auch nicht richtig schlecht also durchschnitt eben.:-) Naja, aber ich hab einige chancen zu einem Vorstellungsgespräch bekommen. es is zwar ein langer weg, aber dir stehen viele Türen offen aber ich denke ein weiter weg is es so oder so, egal welchen du gehst...Naja
    LG Vanilla-Kiss
     
  14. LadyN

    LadyN Newbie

    Registriert seit:
    12.04.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Krankenpflegerin
    Ort:
    Neustadt i. H.
    Funktion:
    Azubine
    Also ich habe auch einen Hauptschulabschluss und habe am 2.April 2007 meine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin angefangen! Das Gespräch zählt mehr als die guten Abschlüsse, versuch dein Glück und sei Ehrlich:ccol1:
     
  15. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo LadyN,

    Was hast du denn vom Hauptschulabschluss bis jetzt gemacht?
     
  16. LadyN

    LadyN Newbie

    Registriert seit:
    12.04.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Krankenpflegerin
    Ort:
    Neustadt i. H.
    Funktion:
    Azubine
    Hallo,

    ich habe meinen schlechten Hauptschulabschluss verbessert von durchschnitt 3,8 auf 2,0. Ja und dann habe ich immer gejobbt mal hier mal da :D Bis ich mich entschlossen habe endlich eine Ausbildung zumachen, ja und dann bei der 1 Bewerbung hat es geklappt, sogar mein Wunschberuf...
     
  17. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo LadyN,

    ich will jetzt ja nicht unken, aber für die Ausbildung ist entweder ein Hauptschulabschluss mit einer mindestens 2 Jährigen Berufsausbildung vorgeschrieben oder ein mittlerer Bildungsabschluss.
    Hast du schon eine Berufsausbildung gemacht? Sonst könnte es ein böses Erwachen geben.

    Von den Noten ist nichts vorgegeben.

    Sonnige Grüsse
    Narde
     
  18. LadyN

    LadyN Newbie

    Registriert seit:
    12.04.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Krankenpflegerin
    Ort:
    Neustadt i. H.
    Funktion:
    Azubine
    Nein, habe ich auch nicht. Ich habe eine Jahr die Berufsfachschule für Wirtschaft gemacht und ja dann halt nebenbei was gemacht und mich dann beworben ... In meiner Akte steht auch ganz groß drauf erweiterter Hauptschulabschluss (weil musste die ja prüfen ob alles richitig ist)

    Ich denk ma so ich hatte riesen Glück und habe die von mir und meinen Können und Wollen sehr überzeugt :o
     
  19. Chiquita1987

    Chiquita1987 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Siegen
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologie
    Ich glaube schon das es möglich ist mit deinem Abschluss diese Ausbildung zu beginnen. Allerdings ist das ein ganz schönes Stück Arbeit! Die Praktischen Einsätze sind ja nicht so das Problem, aber meiner Meinung nach haben die Schulblöcke es ganz schön in sich... Du kannst ja im Bereich "Gesundheit" an einer Schule deinen Realschulabschluss nachholen! Das hat eine gute Freundin von mir auch gemacht. Oder mach erst mal die Ausbildung zur Krankenpflegehelferin für 1 Jahr. Das verbessert deine Chancen auch. Ich will dir jetzt nicht den Wild aus den Segeln nehmen, aber es werden auch sehr, sehr gerne Abiturienten genommen. Bestimmt die Hälfte aus meiner Klasse hat Abi (ich aber nicht :wut: ) .

    Ich wünsch dir alles, alles Gute und viel Glück dabei! Du schaffst das schon! Denk immer positiv und behalte immer dein Ziel vor Augen!!!!!

    Mfg Chiquita
     
  20. Dreaming

    Dreaming Newbie

    Registriert seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger,Rettungssanitäter, Altenpflegehelfer, Ausbilder Breitenausbildung
    Hallo ihr lieben...
    Ich bin total verzweifelt und suche mal hier hilfe...
    Schreibe gerade hier rein, weil es um den Hauptschulabschluss geht....
    Also wie LadyN habe ich einen Hauptschulabschluss und die Ausbildung zum Rettungssanitäter gemacht, der aber kein anerkannter Beruf is...
    Habe jetzt zum 1.4.2007 die ausbildung zum Gesundheits und Krankenpfleger begonnen, naja nun hat die Schulleitung bemerkt, das ich eigentlich die vorraussetzungen nicht erfülle...
    Aber den Vertrag etc is unterschrieben und ich bin mir sicher, das ich die Ausbildung schaffen würde.
    Das Problem ist jetzt aber, das die Schulleitung meint, ich würde nich zur Prüfung zugelassen werden...
    Stimmt das ?
    Kann ich die Ausbildung trotz allem weitermachen, wenn es nicht so wäre?
    Wie sollte ich vorgehen ?

    Um eine schnelle antwort würde ich mich freuen ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildung Krankenschwester trotz Forum Datum
Als Sozialassistentin trotzdem Chancen auf eine Ausbildung zur Krankenschwester? Ausbildungsvoraussetzungen 07.03.2006
Ausbildung zur Krankenschwester trotz Essstörung? Ausbildungsvoraussetzungen 25.09.2005
Misserfolge in der Schule - trotzdem Chancen auf Ausbildung zur Krankenschwester? Ausbildungsvoraussetzungen 14.02.2005
Pflegeassistentin-Ausbildung: Fehltage als Problem für Bewerbung zur Krankenschwester? Ausbildungsvoraussetzungen 18.10.2016
Aus Kamerun: Bewerbung um Ausbildungsplatz als Krankenschwester Adressen, Vergütung, Sonstiges 14.10.2015
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.