Ausbildung zur Krankenpflegehelferin und andere Fragen...

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von nathalie, 27.06.2008.

  1. nathalie

    nathalie Newbie

    Registriert seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo zusammen,

    hatte mich Ende 2007/ Anfang 2008 um einen Ausbildungsplatz zur Gesundheits- und Krankenpflegerin bemüht, für Herbst 2008.

    Leider habe ich viele Absagen erhalten, war mir fast sicher, dass es wegen meinem nicht so guten Abschlusszeugnis (Realschule) war; mein Abschluss liegt auch einige Jahre zurück und zudem habe ich mit 21 (bin heute 24) geheiratet und ein Kind bekommen, kurz ich habe schon Verantwortung und meine eigene, kleine Familie.
    (Das zur Vorgeschichte)

    Nun war es dann so, dass ich mich nach Alternativen umgeschaut habe und mich auch "ersteinmal" als Krankenpflegehelferin beworben habe.
    Diese Ausbildung geht ja im Gegensatz zur "grossen" Ausbildung "nur" ein Jahr lang und man benötigt auch nur den Hauptschulabschluss.

    Nun mein Anliegen, bekommt man ganz normal das eine Jahr eine Ausbildungsvergütung?
    Wer hat diese Ausbildung gemacht, wie läuft es ab mit Blockzeiten usw.?

    Kann man danach gut aufbauen bzw. weiter machen als "richtige" Krankenschwester? Also die 3 jährige Ausbildung dranhängen?
    Wie ist es mit Kürzen? Habe mal gehört, wenn man super abschneidet, dass man dann nur 2 Jahre lernen muss, stimmt das?
    Wer kann mich aufklären?
    Wäre sehr dankbar, habe schon viel gegoogelt und auch hier im Forum geschaut aber bin nicht fündig geworden!

    Wenn ich erstmal ein Jahr pausiere sozusagen (möchte gerne zwischendurch ein 2. Kind bekommen, quasi im Herbst 2009 meinen Abschluss als Krankenpflegehelferin, und dann ab 2011 erst weiterlernen...) ist es dann auch noch möglich zu verkürzen??

    Hat hier jemand denn auch zufällig in Neustadt am Rübenberge gelernt, oder kennt sich da aus, hat evtl. auch zufällig ein Gespräch da?

    Viele Fragen...

    Danke schon mal im Vorraus!

    Viele liebe Grüsse
    Nathalie
    ~~~
     
  2. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
  3. Jacki23

    Jacki23 Newbie

    Registriert seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Natalie

    meine Krankenpflegehelferinausbildung ist zwar schon 6 Jahre her aber ich kann dir gerne mal erzählen wie das damals bei mir lief.

    Ich bekam ganz normalen Ausbildungsgehalt.
    Der Unterricht ging von Montag- Donnerstag von 8:00- ca.15:00/ 15:30 Uhr und Freitag´s von 8:00 - 13:00 Uhr.

    Und die Stationseinsätze sind nach dem jeweiligen Dienstpläne gerichet.

    Aber warum machst du denn nicht gleich die 3-jährige Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin( Krankenschwester)?

    Klar kannst du nach deinem 1-Jährigem Examen eine Ausbildung zur Krankenschwester dranhängen.

    Bei mir an der Schule ging es aber nur wenn man die KPH-Ausbildung mit gut abgeschlossen hast.


    Jacki23
     
  4. nathalie

    nathalie Newbie

    Registriert seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Jacki,

    vielen Dank für Deine Antwort!

    Ist es denn echt so, dass man dann die "richtige" Ausbildung zur Krankenschwester auf 2 Jahre verkürzen kann, bzw. ins 2. Ausbildungsjahr steigt, natürlich vorrausgesetzt man hat die Krankenpflegehelferin-Ausbildung mit 'gut' oder 'sehr gut' abgeschlossen??

    Wäre echt super, wenn Du mir das sagen könntest!

    Ich würde ja gerne direkt die 3 Jährige machen, habe mich auch viel beworben aber einfach kein Vorstellungsgespräch bekommen!

    Hast Du denn auch die 3 Jährige drangehängt?

    Welchen Weg kann ich gehen?
    Würde mir so sehr wünschen, dass ich dann direkt weiterlernen kann, nach meinem Abschluss als KPH!

    LG Nathalie
     
  5. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Vor 2004 war das möglich. Nach dem neuen Krankenpflegegesetz dürfte das leider nicht mehr gehen, da nur noch für "gleichwertige" Ausbildungen eine Ausbildungsverkürzung möglich ist.

    Allerdings hast Du mit einem guten Abschluss in Krankenpflegehilfe sicher bessere Chancen auf einen Ausbildungsplatz für GuKP.
     
  6. Jacki23

    Jacki23 Newbie

    Registriert seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Natalie

    ich habe keine Ausbildung mehr zur Krankenschwester absolviert.

    Also ich bin momentan in der Zeitarbeit tätig weil ich keine geeignete Stelle im Krankenhaus als Krankenpflegehelferin bekommen habe.

    Jacki23
     
  7. Nicky27

    Nicky27 Newbie

    Registriert seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Da hätt ich doch auch gleich mal ne Frage zur theoretischen Ausbildung und hoffe, dass ich hier richtig bin!

    Also, ich möchte gerne eine Ausbildung zur GuK machen. Ich habe eine Tochter. Nun stellt sich mir die Frage, wie das aussieht wenn während des Blockunterrichts normale Schulferien sind, also Herbstferien oder so? Ist dann schon der 1. Einsatz oder kennt die Berufsschule keine Ferien oder hat man auch Ferien?

    Ich frage weil ich 1. eine schulpflichtige Tochter habe und 2. hatte ich vor 9 Jahren eine Lehre als Arzthelferin angefangen hatte und da war es so, dass die Schule zu war und ich in der Praxis arbeiten war oder der Chef hat die Urlaube eben direkt in die Ferien gelegt und ich frei hatte.

    Würde mich sehr freuen wenn mir dies bezüglich jemand diese Fragen beantworten könnte! Danke für Eure Hilfe! :flowerpower:

    Nicky27
     
  8. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Du hast sechs Wochen Urlaub im Jahr, wie die meisten Arbeitnehmer. Du wirst also zumindest einen Teil der Schulferien Deiner Tochter mit Arbeit verbringen müssen.

    Viele Schulen legen die Urlaubstage (zumindest zum Teil) fest. Da erkundigst Du Dich am besten gleich beim Vorstellungsgespräch.
     
  9. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo nicky,
    Urlaub wird ganz oder teilweise von der Schule vorgegeben....bei uns bekommen die Schüler z.B. 4 Wochen festgelegt und haben noch einige wenige Tag ezur Verfügung, welche sie nach Absprache mit den Stationen in den Praxiseinsätzen nehmen dürfen.
    Reguläre Ferinezeiten tangieren die Ausbildung gar nicht ....weil es eben um eine Ausbildung geht, die nicht unter das Berufsbildungsgesetz fällt. Ergo handelt es sich auch nicht um eine Berufsschule, sondern eine Ausbildungsstätte des Krankenghauses. Sogar die Bezeichnung "Schüler" ist irreführend, da Ihr tarifrechtlich Arbeitnehmer seid und die Schulzeit bezahlte Arbeitszeit ist.

    Es kann also sehr gut sein, dass Du 4 Wochen Urlaub ausserhalb der Schulferienzeit hast...
     
  10. Caro206

    Caro206 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Funktion:
    Weiterb. Praxisanleiterin
    Hallo, also bei uns war es so, das wir den kompletten Urlaub von der Schule "vorgeschrieben" bekommen haben. War etwas doof, hätte auch gern ein paar Tage gehabt, die man sich selbst nehmen kann, aber naja. Also wir hatten bis auf einmal(aber auch nur wenige Tage) nie in den Ferien Urlaub, sondern waren dann in der Zeit meist auf Station... LG
     
  11. Nicky27

    Nicky27 Newbie

    Registriert seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Erstmal Danke für Euren schnellen Antworten. Ich weiß ja nun auch das es keine Ferien gibt. Aber was mich konkret beschäftigt ist, dass ich nun schon ganz viel in diesem Forum gelesen habe, wo der 1. Blockunterricht ca. 2-3 Monate geht und da liegen ja schon die Herbstferien mitten drin. Und Praxiseinsätze habe ich gelesen, fangen meist so Anfang des Jahres erst an, wenn man im Oktober die Lehre anfängt. Wollte wissen wie es da aussieht mit Ferien. Sonst ist mir das natürlich klar, hatte ich ja in der Arzthelferausbildung auch nicht.

    Danke Euch Allen!:-)

    LG Nicky
     
  12. kleiner-Schussel

    kleiner-Schussel Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich kann nur sagen, mein erster Schulblock dauerte 8 Wochen, bis ich das erste mal in die Praxis gegangen bin.
    Ob das überall so ist, weiß ich aber nicht...
    Wolltest du das wissen?

    Lg Schussel:-)
     
  13. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Im ersten Block hast Du wahrscheinlich noch keine Ferien. Aber jede Schule regelt das anders. Du kannst wirklich nur bei Deinem Ausbildungszentrum nachfragen. Ich nehme an, Du hast Deinen Ausbildungsplatz bereits?
     
  14. Nicky27

    Nicky27 Newbie

    Registriert seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nein, eine Ausbildungsstelle habe ich noch nicht. Aber ich muß, da pflegebedürftiges Kind vorhanden, wirklich alles sehr gut organisieren und planen, bevor ich mich bewerbe. Deshalb meine Frage.

    LG Nicky
     
  15. Jacki23

    Jacki23 Newbie

    Registriert seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr da im Forum,

    ich bin im August angefangen hatte vier 4 Wochen Blockunterricht. Und bin dann ab September bin ich für 2 Monate auf mein erste Station gegangen. Dann ab November bis Dezember hatte ich wieder Blockunterricht hatte Weihnachten und Silvester frei.
     
  16. kräuterfrau

    kräuterfrau Poweruser

    Registriert seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    GuK,IBCLC Stillberaterin i.A.
    Ort:
    Waldstadt, Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin, Gastroenterologie
    Funktion:
    Gerätebeaufragte
    Weißt jemand von den Lehrern hier irgendwas über die 2-järige Modellausbildung zu GUKPH?Ich hab gestern angefangen und ich würde gerne wissen inwiefern unterscheidet sie sich von der 1-jährigen(dauert immerhin doppel so lange, was darf ich mehr, Anerkennung?)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildung Krankenpflegehelferin andere Forum Datum
Ausbildung zur Krankenpflegehelferin und die Impfungen?! Ausbildungsinhalte 29.08.2014
Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegehelferin Adressen, Vergütung, Sonstiges 09.02.2012
Ausbildung zur Krankenpflegehelferin mit 40 Ausbildungsinhalte 06.07.2011
Ausbildung zur Schwesternhelferin oder Krankenpflegehelferin ? Ausbildungsvoraussetzungen 15.01.2011
Krankenpflegehelferin Ausbildung: Start: 16.8.2010 Ausbildungsinhalte 14.07.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.