Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von babygirl1818, 21.02.2010.

  1. babygirl1818

    babygirl1818 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    hallo... ehmmm.....
    ich hätte ein paar fragen, die mir jemand vielleicht beantworten könnte.. ich habe mich als gesundheits- und krankenpflegerin beworben.. an 5 krankenhäusern.. habe keine absage noch eine zusage bekommen..

    ich habe meinen realabschluss im jahr 2006 gemacht auf einer hauptschule. danach habe ich versucht abi zu machen... :S nicht geschafft..
    danach eine ausbildung abgebrochen noch in der probezeit...
    habe besser gesagt nicht das passende bis jetzt gefunden.
    ich arbeite zurzeit im krankenhaus aber für die reinigung.
    bin jetzt 20 jahre alt und bin mir ziehmlich sicher, dass ich krankenpflegerin werden möchte..
    alsooo........... ich meine, ich werde eher eine absage bekommen von der zab. habe den aber auch schon gesagt dass ich auch genauso ne interesse an der ausbildung als gesundheits- und krankenpflegeassistentin habe.
    so.. wenn ich also eine absage bekommen werde ich mich nächstes jahr nochmal bewerben. doch ich weiß nicht, was ich eher machen sollte, um die stelle zu kriegen.......
    ob ich bis dahin die ausbildung als gesundheits- und krankenpflegeassistentin machen soll?
    oder ob ich mein fachabi im bereich gesundheit und soziales machen soll?
    oder ob ich ein freies soziales jahr machen soll...??

    habe echt keine ahnung was so die chancen erhöht die stelle zu kriegen.........
    wäre echt nett wenn mir jemand dazu was schreiben würde.. bin echt durcheinander zurzeit.....
     
  2. matteo

    matteo Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    1. Wie lange ist es denn her, seit du die Bewerbungen abgeschickt hast?
    Ruf doch mal bei den Ausbildungsstätten an und frage ob sie die Bewerbung erhalten haben. Das macht oft einen guten Eindruck.

    2. Falls du nur Absagen bekommen solltest, versuche es mit der erwähnten einjährigen Ausbildung. Bzw. in der Zwischenzeit absolviere ein mehrwöchiges Pflegepraktikum, das erhöht die Chancen, das du genommen wirst. Am besten versuche ein Pflegepraktikum an dem Klinikum zu absolvieren an dem die Berufsfachschule ist.

    3. FSJ, an einem Klinikum das auch eine Berufsfachschule hat, damit du dich nach dem Jahr auch dort bewerben kannst.

    4. Die vierte Möglichkeit wäre, dass du noch einmal das Abitur versuchst und dann nach erfolgreichen Abschluss studieren gehst.
     
  3. Nani91

    Nani91 Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Erfahrungen im pflegerischen bereich sind immer gut!!

    find eigentlich alle drei alternativen gut

    wirst du wenn du dein fachabi im bereich gesundheit und soziales machst auch mal ein praktikum im pflegerischen bereich absolvieren??

    es ist bestimmt von vorteil wenn du ein längeres praktikum im pflegerischen bereich machst

    falls du später studieren möchtest wär natürlich des fachabi am sinnvollsten
     
  4. babygirl1818

    babygirl1818 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    ich habe mich im dezember beworben. ich habe die schon oft angerufen.. die brauchen zeit.. ja das problem ist, ich habe vieles abgebrochen.. und schon lange aus der schule raus. ich meine, ich bekomme absagen. das ist ja kein problem.. ich würde schon auch für mich selbst erst ein jahr vorher so ein bisschen mit anfangen so lernen etc. muss ja wieder rein kommen... schule und so weiter. nur weiß nicht genau was so wirklich meine chancen erhöhen würde. ich werde jetzt im märz 4 wochen auf einer chirurgischen station praktikum machen. habe die krankenhäuser angerufen und gesagt dass ich auch einen praktikum machen werde. die bestätigung werden denen noch mit der post schicken dazu natürlich auch schriftlich schreiben, warum wie ich das praktikum mache.:D ich habe schon einiges gemacht was ich so machen müsste. ich wusste nur nicht ganz so was ich machen soll wenn ich absagen kriege.:S

    FSJ würde ich schon gerne machen, da ich ja auch im krankenhaus arbeite und viele kenne.. ob es aber auch hilfreich ist bei der zab angenommen zu werden...???

    achso ja ich habe mein abi abgebrochen, das aber auf einer gesamtschule:D also wenn ich dann keine stelle kriege werde ich es mit einer fachabi erst versuchen.... im schlimmsten fall also...

    ma gucken............

    fachabi oder FSJ?:S weiß nicht so genau
     
  5. babygirl1818

    babygirl1818 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    nani 91

    ich möchte nicht studieren.. ich möchte gesundheits- und krankenpflegerin werden und mehr auch nicht erstmal....... hmmm :D so komme ich nicht weiter ich glaube ich muss erst ma gucken ob ich überhaupt ne absage bekomme....:D
     
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Kommt darauf an, was Du möchtest. Wenn es Dir vorrangig darum geht, etwas durchzuziehen und Erfahrungen im Pflegebereich zu sammeln, oder wenn Du auf ein wenn auch geringes Einkommen angewiesen bist, sind das FSJ oder die KPH-Ausbildung sinnvoll.

    Wenn Du Dich mit dem Gedanken trägst, nach der Krankenpflegeausbildung "Karriere" zu machen, rate ich Dir zum Fachabitur.

    In jedem Fall macht es sich im Lebenslauf besser, wenn Du auch mal etwas Begonnenes zu Ende bringst. Die mehrfachen Abbrüche kommen natürlich nicht gut.
     
  7. babygirl1818

    babygirl1818 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0


    ja das ist eine lange geschichte.. ich wusste nicht was ich werden soll... war ja auch 16... naja da ich dann auch gute noten hatte habe ich einfach mit der schule weiter gemacht.. und das war halt nichts für mich. dann habe ich ******e gebaut und auf meine eltern gehört... 'hey du kannst doch nciht den ganzen tag stehen... sitz doch im büro' das war genauso ein fehler habe es auch abgebrochen.. da ich nicht noch was falsch machen wollte habe ich einfach im krankenhaus mit der reinigung angefangen wollte einfach ne zeit lang überlegen was so mein traumberuf sein könnte.. und seitdem ich halt im krankenhaus arbeite bin ich mir sicher dass ich krankenpflegerin werden möchte.. und auch erst mal nur das... mir gehts nicht ums geld. ich wohne noch bei meinen eltern die stehen auch zu mir. die würden mir helfen.. ich muss nur zusehen dass ich am ende die ausbildung als krankenpflegerin bekomme...
    und wenn mich die FHS nicht nimmt für fachabi.. werde ich FSJ machen.. hoffe dass ich dann bessere chancen habe damit....
     
  8. Nani91

    Nani91 Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    bei der ausbildung zur gesundheits- und krankenpflegeassistentin musst du auch schauen wann die endet,aber wahrscheinlich auch so um ende september,musst halt auch für dieses eine jahr eine prüfung ablegen und sehr viel lernen

    wenn du ein FSJ machst,bist du nur auf station und musst dich nicht auch noch ums lernen kümmern,wirst aber in der ausbildung mehr machen dürfen als beim FSJ und als FSJler kriegt man auch net so viel geld

    also ich würd sagen, mach die 1 jährige ausbildung,da haste praktisches und theoretsiches wissen und falls du dafür kein ausbildungsplatz kiregst mach halt des FSJ

    aber wart jetzt erst einmal ab,vieelicht liegt schon morgen eine zusage in deinem Briefkasten :-)

    ich wünsch dir viel glück
     
  9. babygirl1818

    babygirl1818 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0

    vielen dank!! echt.. man ist schon erleichtert wenn man paar meinungen hört..ja fachabi möchte ich ja nicht so gerne machen da ich eine schon abgebrochen habe... wenn es mit der KPH klappt dann mache ich das natürlich und wie du schon sagtest wenn das auch nicht klappt dann FSJ aber fachabi kommt als letztes in frage..:D
     
  10. Careless

    Careless Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.10.2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gütersloh
    Ich würde auch in deinem Fall zur KPH Ausbildung tendieren, danach als Notlösung das FSJ.
    Das Problem ist ja auch das man irgendwann sagt das man "zu alt ist", wenn man erst mit 20 oder so die erste Lehre anfängt. Ich kann davon Lieder singen. Ich habe auch 2006 Realschulabschluss gemacht und anschließend mein Fachabi, habs allerdings durchgezogen. Sogar das halbjährige Praktikum was fürs Fachabi gemacht werden musste.
    Danach habe ich im September letzten Jahres eine Physiotherapeuten Ausbildung begonnen und musste die letzten Endes abbrechen, weil ich etwa 500 Euro an monatlichen Kosten hatte, allein für Schul- und Fahrgeld.
    Ich bekam nicht sonderlich viel BAföG und mein netter Erzeuger hatte keine Lust den Unterhalt zu zahlen :kloppen::kloppen::kloppen:

    Aber darum gehts jetzt nicht. Ich habe mich direkt nach dem Abbruch bei der ZAB beworben zum 1.04 beworben und da eine Absage bekommen. Als ich erwähnte es für den Herbst erneut zu probieren sagt mir der Herr das das für die GuK Ausbildung nur dann Sinn mache, wenn ich neue Praktika nachzuweisen hätte, ansonsten sollte ich es nur für die KPH versuchen.
    Für die KPH habe ich mich beworben, danach eine Zusage für ein Praktikum in einer Arztpraxis bekommen und wollte heute eine Bewerbung für die GuK Ausbildung machen. Allerdings hatte ich heute eine Einladung zum Vorstellungsgespräch für die KPH an der ZAB bekommen und werden es nun dort evtl mal erwähnen und dann mal weitersehen. Und wenns nur eine Zusage für die KPH Ausbildung ist, bin ich schonmal sehr glücklich :-) Ich werd auch immerhin bald 20 :D
     
  11. babygirl1818

    babygirl1818 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0

    ach hey:D sag ma bist du zum 10.03. eingeladen?:D
     
  12. Careless

    Careless Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.10.2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gütersloh
    Ja am 10.03^^
    Um 14.20 soll ich im Haus 22 im Konferenzraum sein.
    Hoffentlich find ich das :D:D
     
  13. babygirl1818

    babygirl1818 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    ich weiß nicht ob da ein test noch gemacht wird..:S ich weiß auch nichts müssen wa paar andere finden die das vlt gemacht haben ne...
     
    #13 babygirl1818, 24.02.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.02.2010
  14. Careless

    Careless Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.10.2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gütersloh
    Ja ich habe schon überlegt, das ich einfach frage ob da noch ein Test dran kommt. Man soll den Termin ja eh telefonisch bestätigen, dann kann ich da ja einfach mal fragen =)
    Wenn ich mehr weiß sag ich bescheid!
     
  15. babygirl1818

    babygirl1818 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0

    das war jetzt für KPH ne? bei mir ist das ganz komisch... ich habe mich am 7.12.2009 als KP bei den beworben und am telefon hies es heute morgen auch für den 1.4. KP aber komischerweise steht im brief "BEWERBUNG ZUR GESUNDHEITS-UND KRANKENPFLEASSISTENTIN

    unter bezugnahme auf ihre bewerbung vom 07.12.2009"

    die spielen wohl mit mir :S hab mich doch garnicht als KPH beworben:D habe nur einma angerufen und bissel gefragt wie das so ist ob man erst die ausbildung machen kann u.s.w
     
  16. Careless

    Careless Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.10.2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gütersloh
    Also bei dir ist das echt seeeeeeeeeeeehr kompliziert :D:D:D
    Vielleicht solltest du da nochmal anrufen und den Fall schildern und sagen das du nun total verwirrt bist ODER du sprichst das dann bei dem Gespräch selbst an. Weil irgendwie ist das wirklich sehr verzwickt :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildung Gesundheits Krankenpflegerin Forum Datum
2. Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin - ja oder nein? Adressen, Vergütung, Sonstiges 13.09.2015
Studium nach 3-jähriger Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 17.06.2015
Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin ab September 2013 Adressen, Vergütung, Sonstiges 30.07.2013
2. Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin Ausbildungsvoraussetzungen 25.07.2013
Norwegen Krankenschwester in Norwegen mit Ausbildung als Gesundheits- u. Kinderkrankenpflegerin Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 24.06.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.