Ausbildung zum Rettungssanitäter

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von EsXeni, 24.04.2007.

  1. EsXeni

    EsXeni Newbie

    Registriert seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Zellertal
    Hi!

    Habe folgendes Anliegen. Habe gehört, dass sich die Ausbildung geändert haben soll, z.B. gibt es Zulassungsbeschränkungen für Frauen? Oder wird die Ausbildung zur Krankenschwester irgendwie angerechnet. Für ein paar Infos über die Ausbildung wäre ich sehr dankbar.

    LG

    EsXeni:flowerpower:
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo EsXeni,

    es gibt keine Zulassungsbeschränkungen für Frauen.
    Theoretisch könnte dir ein Teil des Klinikpraktikums erlassen werden, unter Umständen sogar das Ganze.

    Schönen Abend
    Narde
     
  3. aurinko

    aurinko Newbie

    Registriert seit:
    27.12.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderpfleger, Kinderkrankenpfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinderchirurgie
    Hallo,

    die Zugangsvoraussetzungen sind für alle gleich, egal ob Mann oder Frau.

    Das Krankenschwester-Examen hilft dir direkt mal gar nichts. Allerdings tuts dur dir natürlich beim lernen leichter wie jemand der noch nie was Medizinisches gemacht hat. Ob dir deine Arbeit für das Klinikpraktikum angerechnet wird entscheidet die jeweilige Organisation bei der du den Kurs machst. Streng genommen sollst du das was du im theoretischen Teil der Ausbildung gemacht hast in der Klinik üben, da aber sicher niemand daran zweifeln wird dass du z.b. RR oder BZ am Patienten messen oder eine Infusion vorbereiten kannst, musst du sicher nicht das ganze Praktikum machen, wenn überhaupt.

    So ich hoffe die Fragen sind zufriedenstellend beantwortet ;)
    Wenn du noch mehr hast dann einfach fragen

    LG aurinko
     
  4. jackdanielsx84x

    jackdanielsx84x Gesperrt

    Registriert seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheitspfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Intermediate Care/Innere Medizin
    Hallo,


    du benötigst den Nachweis über eine 160 Stunden umfassende Tätigkeit in der Anästhesie und oder Intensivmedizin von deinem Arbeitgeber um das Klinikpraktikum "erlassen" zu bekommen. Ohne ein derartiges Schreiben oder einen anderen beweiskräfitgen Grund musst du diese Stunden ableisten.

    Generelle Zugangsbeschränkungen sind mir nicht bekannt, natürlich sollte man körperlich und geistig dazu in der Lage sein, aber das ist ja überall so.


    Gruß
    Dennis
     
  5. aurinko

    aurinko Newbie

    Registriert seit:
    27.12.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderpfleger, Kinderkrankenpfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinderchirurgie
    Das reicht aber auch noch nicht jeder Organisation, bei mir war es so die wollten 40 h Intensiv, 40 h OP, 40 h Notaufnahme, 40 h Pflegestation/Geburtshilfe.

    Muss man sich vorher bei der Organisation erkundigen was die wollen.
     
  6. wild86

    wild86 Newbie

    Registriert seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forstwirt, Rettungssanitäter, ab Okt. 07 Azubi Gesundsheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Hallöchen.

    sodele das ist wieder mal nen Thema für mich. Bin selber noch RS.
    Also es gibt garkeine unterschiede zu männlein und weibchen.
    Du musst halt aufpassen wo du die Schule besuchst, je nach land kann es sein das du erst Klink machen musst und dann Rettungswache. Sonst darft nicht zur Prüfung bzw. musst dir nen bescheid holen.

    Hast sonst noch fragen?
    gruß Sven
     
  7. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    Als Exam. GUK krieg ich nichts am Unterricht erlassen für den RS?
    ich finde im Internet eigtl nicht wirklich was..
    Das wäre doch echt Schwachsinn, vor eni paar Jahren war man automatisch mit dem Examen auch RS!
    Und auch bei der RA-Ausbildung kriegt man einiges erlassen. Genau genommen muss man statt fast ein Jahr nur noch 6 Wochen in die Berufsschule!
    :(
    Ich schreib mal die ASB-Schule in Lauf an, was die sagen!
     
  8. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies

    In welchem Bundesland?
     
  9. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    Bayern.
    Bin ehrenamtlich im RD tätig, da gibt es einige Krankenpfleger die sich "so" qualifiziert haben :-)
     
  10. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Interessant, ich komme auch aus Bayern, aber habe damals den RS nicht anerkannt bekommen - ist das neu? Wo ist es zum Nachlesen?
     
  11. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    Neu nicht, im Gegenteil, es ist nicht mehr möglich. (Sinnvol in meinen Augen).
    Man musste dies auf jeden Fall auch beantragen (ob man die Abschlussprüfung machen musste, weis ich nichr,glaube aber nicht)
    Ich habe denen beim MH einfach mal geglaubt,zumal es, mehrere gibt...
    Aber ich frage bei denen gleich mal nach.

    Die Antwort aus Lauf habe ich chon. Keinerlei Verkúrzung möglich, auch nicht das Praktikum..
     
  12. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Danke Lilli, mir war nicht bekannt dass es das gab!
     
  13. Ist schon seltsam, dass man beim RA seinen GKP anrechnen lassen kann und beim RS nicht :-?
    Hast du dich mittlerweile erkundigt liebe TE?
     
  14. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    Der ist von 2007..
     
  15. band1

    band1 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.05.2013
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo, ich hab erst vor kurze eine Werbung einer Schule zur Ausbildung von Rettungssanitätern gesehen, die damit warb, dass bei diesen bald beginnenden Kurs die Ausbildung zur GuK letztmalig anerkannt wird . Nur überflogen, Schule ist glaub ich in Regensburg, Augsburg oder Ingolstadt (probiers mal über Google).
     
  16. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    OT:
    Der Vollständigkeit und Neutralität halber: Es gibt auch alternative Suchmaschinen die Eure Daten nicht an Geheimdienste weitergeben! Beispiel:
    https://startpage.com/deu/prism-program-exposed.html
     
  17. BVFG

    BVFG Newbie

    Registriert seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RN, Masters in Nursing (MSN) with emphasis in public health
    Akt. Einsatzbereich:
    Primary Care fuer die US Armee
    Das wurde mir vor einem Jahr vom BRK gegeben auf meine Anfrage:

    Rettungsassistent /-in für examiniertes Pflegepersonal


    Examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger haben gem. § 8.3. RettAssG die Möglichkeit die Ausbildung zum Rettungsassistenten zu verkürzen.
    Grundsätzlich kann dieser Personenkreis die schulische Ausbildung von 420 Stunden auf 200 Stunden und die Ausbildung in der Klinik von 260 Stunden auf 100 Stunden verkürzen. Allerdings haben wir uns hier für einen anderen Weg entschieden:
    Unsere Erfahrungen sowie Gespräche mit Teilnehmer haben gezeigt, dass diese stark verkürzte Form der Ausbildung unzureichend ist. Gerade im praktischen Umgang mit Notfällen zeigen Gesundheits- und Krankenpfleger häufig noch starke Unsicherheiten.
    Daher haben wir uns entschieden, dass Gesundheits- und Krankenpfleger am Aufbaulehrgang zum Rettungsassistenten nach § 8.2 RettAssG (400 Stunden) teilnehmen können.
    So kommt auch dieser Personenkreis in den Genuss einer fundierten schulischen Ausbildung und die Qualität der Ausbildung lässt sich deutlich verbessern.
    Klinische Ausbildung für Rettungsassistenten Nach § 8.3. RettAssG
    50 Stunden Notaufnahme
    20 Stunden Operationsbereich/ Anästhesie
    30 Stunden Intensiv- Wachstation

    100 Stunden Mindeststunden gesamt
    Nach erfolgreicher Beendigung dieses zweiten Ausbildungsabschnittes erfolgt die Zulassung zur staatlichen Prüfung, welche in unserer Einrichtung vor einem staatlichen Prüfungsausschuss abgelegt werden muss.
    Nähere Informatioonen zum Ausbildungsablauf entnehmen Sie bitte der Rubrik "Rettungsassistent für Rettungssantäter"
    An die mit Erfolg abgelegte Prüfung schließt sich das 1600-stündige Praktikum an. Dieses muss an einer nach § 7 RettAssG zur Annahme von Praktikanten ermächtigten Lehrrettungswache stattfinden.
    Legt der Teilnehmer dann noch das Abschlussgespräch erfolgreich ab, kann er alle Unterlagen bei der Feuerwehr der Stadt Essen zur Prüfung einreichen und nach vier bis sechs Wochen wird die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Rettungsassistent ausgestellt. Die gebührenpflichtige Ausstellung der Urkunde wird direkt mit der Feuerwehr abgerechnet.
    Sorry, I have no references :(
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildung Rettungssanitäter Forum Datum
Rettungssanitäter Ausbildung Talk, Talk, Talk 06.08.2014
Ausbildung zum Rettungssanitäter? Talk, Talk, Talk 17.01.2011
Finanzierung Rettungssanitäter-Ausbildung Adressen, Vergütung, Sonstiges 24.10.2008
Adressen für die Rettungssanitäter-Ausbildung? Adressen, Vergütung, Sonstiges 01.10.2008
Voraussetzung zur Ausbildung für Rettungssanitäter Ausbildungsvoraussetzungen 12.06.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.