Ausbildung zum Pflegefachhelfer und dann zum Gesundheits- und Krankenpfleger?

fabifü

Newbie
Registriert
27.06.2011
Beiträge
20
Beruf
Schüler
Hallo ihr :-)
Hätte da mal eine Frage ... und zwar möchte ich ab nächsten Jahr eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger in Nürnberg machen. Da meine Noten im Abschlusszeugnis nicht gerade die besten warn (Mathe, Englisch, Deutsch und Bio überall eine 3) weiß ich dass ich meine Bewerbungen etwas weiter streuen müsste. Jetzt habe ich so meine Sorgen, dass das alles nicht so klappt wie ich es mir vorstelle. Allerdings fiel mir eben ein dass man im Nürnberger Klinikum die 1-Jährige Ausbildung zum Pflegefachhelfer machen kann.
So bevor ich euch jetzt meinen Plan erzähle ... Ich habe vor einiger Zeit mal gelesen - habe es schon verzweifelt gesucht, aber nicht gefunden - dass man mit einer guten bzw sehr guten abgeschlossenen Ausbildung zum Pflegefachhelfer direkt in das 2. Lehrjahr zum Gesundheits- und Krankenpfleger einsteigen kann?
Okay jetzt wisst ihr ja eigentlich schon worauf ich hinaus möchte... :P
Also ich Bewerbe mich für eine Ausbildung zum Pflegefachhelfer, absolviere diese mit guten Leistungen und steige dann direkt in 2. Lehrjahr ein?

Wäre diese Ausbildung dann anrechenbar oder müsste man die GuK Ausbildung dann komplett vom 1. Lehrjahr beginnen?


Sooooo ... schon jetzt vielen Dank für eure Antworten :-)

Grüße, fabifü
 

opjutti

Poweruser
Registriert
24.04.2011
Beiträge
1.445
Alter
60
Ort
Bayern
Beruf
Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
Akt. Einsatzbereich
OP
Funktion
inaktiv
Hallo fabifü!

Warum so kompliziert? :fidee:
Nicht gleich die Flinte ins Korn werfen.

Bewerbe dich als GuK und schau erstmal, was aus deiner Bewerbung wird.:thinker:
Du hast jetzt noch ein Jahr Zeit. Nutze dieses Jahr und streue,wie du schon schreibst, deine Bewerbungen etwas weiter. :daumen:

Viel Glück beim Bewerben und Vorstellen.

LG opjutti
 
Registriert
19.05.2007
Beiträge
1.059
Beruf
Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
Ich hatte ähnliche Noten. Hab ca. 20 Bewerbungen in 2 Bundesländern verschickt, hatte 7 Vorstellungsgespräche und letztendlich 2 Schulen zur Auswahl.
Also nur Mut!!!


Gruß
Die Anästhesieschwester
 

Ryan

Junior-Mitglied
Registriert
24.08.2010
Beiträge
70
Ort
Stuttgart
Beruf
Stellvertretende Pflegedienstleitung
Funktion
Stellvertretende Pflegedienstleitung
Hallo,
also ich habe genau diesen Weg gemacht. Ich hab erst meinen Quali (hauptschulabschluss in bayern) gemacht, bin dann auf eine Berufsfachschule für Sozialpflege gegangen, habe dort in 2 Jahren meinen Sozialpfleger und Pflegefachhelfer gemacht, und die Mittlere Reife mit sehr gut abgeschlossen.
Ich habe auch daran gedacht direkt ins 2. Lehrjahr einzusteigen, allerdings muss ich dir sagen, ich würde es (wenn du wirklich keinen Ausbildungsplatz als GuK bekommst und Pflegefachhelfer vorher machst) dir nicht empfehlen. Natürlich weißt du dann schon viel, ach es bringt die sehr viel nochmal im 1. Lehrjahr anzufangen DENN in der Krankenpflegeschule wir alles vertieft, und du kannst dien ganzen Wissen nochmal auffrischen (es ändert sich ja ständig was) und du kannst in den Klausuren mit sehr guten Noten punkten (was ja für die Probezeit nicht unwichtig ist). Versuch einen Platz als GuK Azubi zu bekommen und wenn nicht mache die Ausbildung und dann die Ausbildung als GuK im 1. Lehrjahr anfangen.

LG

Ryan
 

jazz85

Newbie
Registriert
14.01.2011
Beiträge
29
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
huhu

versuche es doch mit einem Praktikum an eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger zu kommen. So habe ich es gemacht, da meine Noten ebenfalls nicht die besten waren und siehe da ich konnte die Ausbildung sogar schon im April beginnen. Ich wünsche dir viel erfolg bei den Bewerbungen
 

fabifü

Newbie
Registriert
27.06.2011
Beiträge
20
Beruf
Schüler
Hallo,
erst mal vielen Dank für eure schnellen Antworten! ;)

Die Sache ist ja gerade die dass ich hier in Nürnberg die Ausbildung machen und eben nicht weit streuen möchte. Natürlich weiß ich auch dass ich mit meinen Noten jetzt nicht gerade in der Position stehe mir das auszusuchen ...
aber deshalb ja idee mit diesem Weg ...

Okay also wie Ryan schon sagte würde das gehen ... :-)
@Ryan: Ist der Stoff von der Pflegefachhelfer Ausbildung also bedeutend weniger, so dass einem dann einiges an Wissen für das 2. Lehrjahr fehlen würde?

Natürlich würde ich mich erst mal für einen Ausbildungsplatz als GuK bewerben.
Was ich mich allerdings Frage ist ob das nicht irgendwie komisch bei der Schule kommt wenn ich dort zwei Bewerbungen gleichzeitig hinschicke.

Wie sind denn so die Chancen für einen Ausbildungsplatz als Pflegefachhelfer?
Bzw was sind die Voraussetzungen?


Grüße, fabifü
 

AnneBoleyn

Newbie
Registriert
25.10.2011
Beiträge
12
Hmm.. also ich befürchte fast, dass die Pflegefachhelferausbildung dich nicht sehr viel weiter bringen wird zwecks im 2. Jahr einsteigen und so..

Mach ein längeres Praktikum (ruhig 4 oder 5 Wochen), am besten, in dem Haus, wo du auch lernen möchtest, und streng dich in der Zeit verdammt an. Sei offen, zeige großes Interesse (immer fragen ob du was mit anschauen kannst -- Verbandswechsel oder auch "nur" Infusionen wechseln, etc), geh auf Glocken, etc. Das ist viel viel wert. Dass du ein paar 3er im Zeugnis hast, ist nun wirklich nicht schlimm. Ich glaube auch nicht, dass du jetzt sooooo die Probleme haben wirst, im Klinikum eine Stelle zu bekommen. Soweit ich weiß, kriegen die ihre Kurse meistens auch gar nicht voll! Willst du unbedingt ins Nürnberger Klinikum oder bewirbst du dich an allen Häusern?

Ich kenn einige Leute, die ihren Fachpfleger gemacht haben, und sind trotzdem ins 1. Jahr gekommen.
 

Nacina

Junior-Mitglied
Registriert
27.01.2008
Beiträge
46
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Wie schon gesagt:
Mach ein Praktikum.
Das öffnet dir so einiges.
Erstmal ab mein Zeugnis ist noch viel schlechter als deins(&deins ist echt ok)& ich habe die Ausbildung trotzdem bekommen&siehe da ich bin GuK ;)
Ein mehrmonatiges Praktikum bringt dich denke viel weiter als die Pflegehelfer-Ausbildung.
Heutzutage läuft in der Pflege viel über Vitamin B.

Ich wünsch dir viel Glück.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!