Ausbildung zum Operationstechnischen Assistenten

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von charmageddon, 22.10.2008.

  1. charmageddon

    charmageddon Newbie

    Registriert seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Funktion:
    Azubi zum 01.03.09 zum OTA in der Universitätsklinik Bonn
    So :D erst mal hey.

    Wie da oben steht würd ich halt gerne eine Ausbildung zum OTA machen und hab jetzt auch 2 Bewerbungen abgeschickt.
    Eine nach Wuppertal an die akademie für Gesundheitsberufe und eine nach Bonn , wo ich auch selber her komme.

    Wollte nur mal fragen ob ihr tipps für mich habt falls ich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werd :gruebel:
    Ich meine klar, selbstbewusstes auftreten und so weiter ist mir kla.

    Fand es recht schwierig eigentlich eine passende Schule zu finden weil die meisten erst wieder in 3 Jahren ausbilden wie z.b Köln

    Danke schon mal im vorraus
     
  2. angie78

    angie78 Newbie

    Registriert seit:
    05.10.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OTA
    Ort:
    Nordwesten
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurochirurgie, plastische und Handchirurgie, Unfallchirurgie
    Hallo!
    Viel Glück für deine Bewerbung! Ich mache diese Ausbildung jetzt auch seit einem halben Jahr.
    Also für Vorstellungsgespräche kann man eigentlich doch nur immer den Tipp geben, möglichst natürlich zu sein. Klingt doof, aber ich dachte mir immer, wenn ich jetzt total selbstsicher dorthin komme merken die sowieso, dass das ein Stück weit gespielt ist, denn wer ist nicht aufgeregt vor einem Vorstellungstermin?
    Klar darfst du nicht total zittrig sein.
    Jetzt konkret:
    Du solltest ganz genau wissen, warum du den Beruf lernen willst, da kann auch niemand mit einer Antwort helfen, weil DU es ja schließlich für dich wissen musst.
    Super wäre es eh wenn du schon mal vorher ein Praktikum machst, dann kannst du nämlich eventuelle Fragen zu Arbeitsabläufen beantworten. Teamwork ist denen ohnehin sehr sehr wichtig! Auch klar.
    Keine beliebte Antwort ist übrigens, dass du nun unbedingt Menschen helfen willst, nur so als Beispiel. Das willst du natürlich, aber das kannst du in jedem anderen Beruf auch. Also konkret in deinen Vorstellungen sein.

    Ich kann dich aber alles in allem beruhigen. Ich habe es bislang immer so erlebt, dass man in der Aufregung sowieso das richtige sagt, wenn man sich vorher hundertprozentig sicher ist. Ganz egal, ob man ins Stottern kommt, das ist doch menschlich.
    Die meisten, die da sitzen sind auch ganz nett und selbst aufgeregt.

    Also mach dich vorher nicht verrückt, zieh dir was an worin du dich wohlfühlst und überleg dir vielleicht ein paar schlaue Fragen (die Leute möchten schließlich ihr KH/ihre Schule vorstellen und schätzen oft auch einfach interessierte Zuhörer), und dann wird das.

    kannst dann ja mal berichten
    Lieben Gruß
     
  3. charmageddon

    charmageddon Newbie

    Registriert seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Funktion:
    Azubi zum 01.03.09 zum OTA in der Universitätsklinik Bonn
    Hey angie78,

    danke für deine antwort.
    Naja warum ich OTA werden will ? Finde das immer generell für einen Beruf schwer zu antworten.
    Mich interessiert z.b die anatomie des Menschens oder technische abläufe im allgemeinen.

    Mit dem ,,ich will menschen helfen" find ich das es drauf ankommt wie man das sagt , kla wenn ich da sitze und sag das ich im OP steh um Menschen zu helfen. Sowas kann ich auch am kaufhof an der Kasse ;).

    Hab mich jetzt in bonn , wuppertal und solingen mal beworben (wobei ich aus bonn komme).
    In düsseldorf soll ich wohl noch eine Schule geben aber hab jetzt auf die schnelle keine gefunden.
     
  4. angie78

    angie78 Newbie

    Registriert seit:
    05.10.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OTA
    Ort:
    Nordwesten
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurochirurgie, plastische und Handchirurgie, Unfallchirurgie
    Hallo, da hast du Recht. Es ist schwer darauf zu antworten warum genau man jetzt was machen will, aber ich glaube das verlangt auch keiner.
    Ich fands nur wichtig für meine Sicherheit, mir darüber so genau wie möglich im Klaren zu sein.
    In Düsseldorf gibt es übrigens meines Wissens eine OTA-Schule bei der Kaiserswerther Diakonie.
    Ich wünsche dir ganz viel Glück bei deinen Bewerbungen!
     
  5. charmageddon

    charmageddon Newbie

    Registriert seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Funktion:
    Azubi zum 01.03.09 zum OTA in der Universitätsklinik Bonn
    Hab ab Montag jetzt ein Vorstellungsgespräch im Marienhospital Brühl und am 19.11.08 eins in der Pflegeschule hier in Bonn muss zu nem Assessment-Center
     
  6. hartwig

    hartwig Stammgast

    Registriert seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Dozent, Stationäre Pflege
    Ich denke, der Satz: "Ich will Menschen helfen", oder: "Ich will mit Menschen zu tun haben" ist denkbar ungeeignet. Natürlich wollen wir alle irgendwie mit Menschen zu tun haben, aber Du solltest im Vorstellungsgespräch differenzieren. Die Möglichkeiten in der Pflege, oder auch als OTA, einem Menschen zu helfen in dem Sinne, zu therapieren, sind sehr begrenzt, da Therapie die Aufgabe des Arztes ist. HIer muss man sich der Grenzen bewusst sein, um nicht frühzeitig frustriert zu sein. Darüberhinaus gibt es in der Pflege viele Situationen, wo man einen Menschen nicht mehr helfen kann - im Sinne einer Therapie, was macht man dann, wenn die Berufsmotivation "anderen helfen" ist? Als OTA musst Du Dir auch auch darüber im klaren sein, dass Dein Kontakt mit Patienten eher beschränkt ist, Du wirst sie in der Regel nur auf dem OP - Tisch sehen.


    Gruss hartwig
     
  7. charmageddon

    charmageddon Newbie

    Registriert seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Funktion:
    Azubi zum 01.03.09 zum OTA in der Universitätsklinik Bonn
    Was doch auch nicht schlecht ist oder ? ;) so kann der Patient immerhin keine wiederrede geben :knockin:

    Mich interessiert Medizin und da bin ich ja wohl gut am OP Tisch aufgehoben.
    Bin im moment eigentlich noch ziemlich nervös vor allem vor dem Assessment-Center.
    Find es nach wie vor schwierig eine klare antwort abzuliefern wieso genau OTA, weil ich nur durch lesen und umhören von einer freundin den aufgabenbereich eines OTA*s kenne.
    Deshalb bin ich der ansicht das mein interesse für Medizin und die abläufe ausreichen müssen für eine halbwegs ordentliche antwort auf die fragen wieso ota ?
     
  8. hartwig

    hartwig Stammgast

    Registriert seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Dozent, Stationäre Pflege
    Dann solltest Du das in den Vordergrund stellen. Gibt es irgendwelche Hobbies im naturwissenschaftlichen Bereich? Wie sieht es mit der handwerklichen Geschicklichkeit aus, kannst Du da was hervorheben (im OP sind zwei linke Hände eher schlecht...:mrgreen:)? Vielleicht gibt es bei Dir in der Nähe eine medizinische Fakultät. Du kannst immer eine Vorlesung in Anatomie hören, auch ohne eingeschrieben zu sein. Sowas im Vorstellungsgespräch zu erwähnen, kann Dir zusätzliche Pluspunkte einbringen, abgesehen davon hilft es Dir auch fachlich...

    Gruss hartwig
     
  9. charmageddon

    charmageddon Newbie

    Registriert seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Funktion:
    Azubi zum 01.03.09 zum OTA in der Universitätsklinik Bonn
    Ich halte mich mal jetzt für ziemlich geschickt was das aufbauen von möbeln angeht aber ich denke mal nicht das man Patient als Schrank bezeichnen kann :gruebel: *gg* und ich zudem ja sowieso nicht selbst an ihn ran darf aber back to topic hab ziemlich geschickte finger :mrgreen:

    Hab ja das große glück das ich in Bonn wohne denke mal hier wird sich irgendwas finden zur not fahr ich mit dem Zug nach Köln.

    Wie sieht es eigentlich beim Vorstellungsgespräch mit der Kleidung aus ?
    Hatte eigentlich vor mich ,,sauber und adrett" anzuziehen. Hätte auch noch ein weißes Hemd im Angebot
     
  10. sweetcherry3103

    Registriert seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OTA - Schülerin
    Akt. Einsatzbereich:
    HNO Klinik
    hey,
    ich bin über google auf dieses Forum bzw. diese diskussion gestoßen,
    weil ich auch vor habe mich um eine ausbildung als OTA zu bewerben.
    Ich wollte mal fragen, wie dein Vorstellungsgespräch bzw. das Assessment Center gelaufen ist?
    hast du schon nachricht aus Wuppertal bekommen? das steht mit auf meiner
    liste, will dahin auch nächste woche eine bewerbung schicken.
    wie sahen deine bewerbungen aus? hast du da was besonderes reingeschrieben,
    was dich für den beruf qualifiziert oder so?

    Liebe Grüße
     
  11. charmageddon

    charmageddon Newbie

    Registriert seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Funktion:
    Azubi zum 01.03.09 zum OTA in der Universitätsklinik Bonn
    Erst mal herzlich Wilkommen hier

    Das AC war ziemlich leicht kurze, vorstellungsrunde mit persönlichen daten und wieso OTA :knockin:
    Danach folgte ein fragebogen mit ner Fallfrage + diskussionsrude.
    Paar matheaufgaben und nen text durchlesen mit fragen beantworten und schriftlich beantworten wieso OTA.

    das wars dann auch schon sie meinte wir müssen uns was gedulden wenn wir diese woche keine post bekommen sieht es gut aus :mrgreen:
    und yes hab noch keine absage :P

    Bei wuppertal schon leider... war halt so ne standartabsage.


    Was genau jetzt in deiner Bewerbung rein soll musst du ja für dich wissen, hilft dir ja wenig wenn ich dir jetzt sage was bei mir drin stand.
    Kannst aber gern hier deine bewerbung posten helfen dir mit sicherheit die meisten hier weiter.
    Ansonsten hab ich noch eine Stelle in Brühl offen wo ich letzte woche 3 Tage Hospitiert hab.
    Auch da heißt es jetzt warten.

    Solltest auf jedenfall die bewerbungen jetzt abschicken wird langsam knapp.
     
  12. sweetcherry3103

    Registriert seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OTA - Schülerin
    Akt. Einsatzbereich:
    HNO Klinik
    hm? ich hab doch noch genug zeit, in münster z.b. kann ich mich noch bis zum 31.12 bewerben und in gütersloh bis ende februar (ausbildungsbeginn 1.10.)
    die bewerbungsschreiben hab ich jetzt schon fertig, das ist der erste,
    die anderen sind teilweise nur leicht abgewandelt...:gruebel:

    Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Operationstechnische Assistentin

    Sehr geehrte Frau Kalthoff,

    ich habe durch Ihre Internetpräsenz erfahren, dass das UKM diesen Ausbildungsberuf anbietet und möchte mich heute zum nächsten Ausbildungsbeginn im August 2009 bewerben.

    Für das Berufsfeld der Operationstechnischen Assistentin bringe ich bereits zahlreiche Grundlagen mit. Schon im Unterricht der gymnasialen Oberstufe haben mich besonders medizinische Themen angesprochen und ich konnte in vielen Fächern, wie zum Beispiel Biologie und Chemie, mit guten Leistungen überzeugen. Außerdem habe ich diesen Beruf durch ein freiwilliges Praktikum im Zentral-OP des St. Josefs-Hospitals in Cloppenburg näher kennengelernt und erkannt, dass er mich sehr interessiert und zu mir passt.

    Die Betreuung von Patienten, die Vor- und Nachbereitung der Operationssäle sowie die Assistenz bei operativen Eingriffen würden mir viel Freude bereiten und ich würde diese Aufgaben gewissenhaft meistern, da ich sowohl physisch, als auch psychisch belastbar bin und auch konzentriert und zuverlässig arbeiten kann. Diese Fähigkeiten habe ich unter anderem durch den Umgang mit Gästen eines Schnellrestaurants, wo ich neben der Schule arbeite, erlangt.

    Es wäre schön, wenn ich meine Fähigkeiten und Kenntnisse nach Bestehen meines Abiturs in dieser großen und renommierten Uniklinik anwenden und erweitern könnte. Deshalb wäre ich über eine positive Nachricht ihrerseits sehr erfreut.



    irgendwie bin ich damit nicht 100%ig zufrieden, aber mir fällt nichts ein wie ich es

    verbessern könnte, hab das auch schon ne freundin gegenlesen lassen und paar kleinigkeiten verändert. wär toll, wenn ihr euch die mal angucken könnt :-)
     
  13. charmageddon

    charmageddon Newbie

    Registriert seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Funktion:
    Azubi zum 01.03.09 zum OTA in der Universitätsklinik Bonn
    Mir ist jetzt nicht ganz klar wie man physisch und psychisch fähigkeiten vom Restaurant mit einem OP vergleichen kann :gruebel:

    Solltest evt noch bisschen mehr auf das Praktikum im st. josefs-hospital eingehen was du da gemacht hast usw.

    Anonsten find ich die Bewerbung gut :mrgreen:

    Vllt. solltest du sie aber hier Posten sind auch 1-2 Anschreiben zum OTA drin KLICK

     
  14. sweetcherry3103

    Registriert seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OTA - Schülerin
    Akt. Einsatzbereich:
    HNO Klinik
    daaas geht :mrgreen: ich arbeite bei mecces und da wird man körperlich und geistig belastbar, bzw. durch ganz viel stress (mit dem ich wohl gut umgehen kann jetzt) und nervige gäste
    und ich finde, dass das fähigkeiten sind, die man im op gut gebrauchen kann.
     
  15. charmageddon

    charmageddon Newbie

    Registriert seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Funktion:
    Azubi zum 01.03.09 zum OTA in der Universitätsklinik Bonn
    Na klar brauchst du das so hab ich das auch garnicht gemeint :knockin:
    Meinte nur ob man wirklich solche fähigkeiten bei MCD bekommt :mrgreen: arbeite nebenbei selber in nem Freizeitpark im Verkauf
     
  16. sweetcherry3103

    Registriert seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OTA - Schülerin
    Akt. Einsatzbereich:
    HNO Klinik
    najaa, bei wievielen betrieben/ OTA-schulen hast du dich beworben?
    und wie schnell kamen die zu- bzw. absagen?

    bei mir sind es jetzt 4 oder vll auch 5 an die ich nächste woche schreib.
    hab die anbieter über die seite http://www.ota.de/ gefunden und die angerufen um nen ansprechpartner ausfindig zu machen.
     
  17. charmageddon

    charmageddon Newbie

    Registriert seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Funktion:
    Azubi zum 01.03.09 zum OTA in der Universitätsklinik Bonn
    7 hatte ich.
    kommt immer drauf an.
    In Bonn inerhalb einer woche aus Wuppertal 4...
    In Brühl hab ich direckt einen Termin am telefon bekommen für ein Vorstellungsgespräch ohne das ich die Unterlagen abgegeben hab, klar musste ich zu dem tag dann mitbringen.
    Aus Solingen warte ich noch immer das ist jetzt auch gut 5 Wochen her:gruebel:
    Aber hab da überall nach 3 Woche angerufen und bei Solingen wusste se nicht so recht wie lang das noch dauert ;D

    Was ich noch empfehlen würd ist auf die homepages von den Krankenhäusern zu gucken.
    Bei Brühl z.b muss man sich direckt in der Klinik bewerben und Brühl war garnicht auf der ota.de liste drauf :gruebel:
     
  18. minapspe

    minapspe Newbie

    Registriert seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    ich bin ja neu hier
    ich habe auch ne interesse an OTA bereich
    hab aber ne frage, vielleicht kannst du oder jemand anders mir ja ne antwort geben:gruebel:

    OTA und OP-Schwester:

    gib es unterschiedlich?
    muss man umbeding eine praktikum im OP-bereich machen?

    auf anworte und erklärung werde ich mich freue^^

    * bitte nicht wundern, wenn ihr bei diesem schreib viel fehle findet, meine deutsch ist ((immer)) noch nicht gut, aber ich werde mir mühe geben^^*:knockin:
     
  19. charmageddon

    charmageddon Newbie

    Registriert seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Funktion:
    Azubi zum 01.03.09 zum OTA in der Universitätsklinik Bonn
    Op-Schwester war die frühere bezeichnung.
    Ein praktikum ist nicht zwingend aber man sollte vorhher schon prüfen ob man dafür geeignet ist mit den ganzen gerüchen da und man sieht ja auch geöffnete stellen vom körper
     
  20. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Einspruch, Euer Ehren - falls Du nicht gemeint haben solltest, dass "Schwester" inzwischen von "Gesundheits- und Krankenpflegerin" abgelöst wurde.

    OP-Pflegerinnen und -Pfleger sind Krankenpfleger mit dreijähriger Grund- und zweijähriger Fachweiterbildung (und meistens noch einigen Jahren Berufserfahrung dazwischen).

    OTA ist eine eigene dreijährige Ausbildung.

    Im OP wirst du beide Berufsgruppen kennenlernen. Die Tätigkeit ist allerdings die gleiche.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildung Operationstechnischen Assistenten Forum Datum
Impfschutz für die Ausbildung Hepatitis A+B Adressen, Vergütung, Sonstiges Heute um 08:44 Uhr
Nach der 12. Klasse mit Krankenpflege-Ausbildung anfangen und später Medizinstudium? Ausbildungsvoraussetzungen 24.11.2016
2te Ausbildung Ausbildungsvoraussetzungen 22.11.2016
Wunsch nach Ausbildung GuK - Angst sich zu ekeln Adressen, Vergütung, Sonstiges 18.11.2016
Ausbildungsvertrag erstmal unterschreiben? Adressen, Vergütung, Sonstiges 17.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.