Ausbildung zum Krankenpfleger abbrechen - Ausbildung zum Pflegehelfer?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von zzzzorro, 09.09.2004.

  1. zzzzorro

    zzzzorro Newbie

    Registriert seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Wie sieht es aus, wenn man seine Ausbildung zum Krankenpfleger nach einem Jahr abbrechen will , ist es dann möglich Pflegehelfer zu werden. Ich bin sehr dankbar für jeden Beitrag.
     
  2. Andre_Winter

    Andre_Winter Gesperrt

    Registriert seit:
    09.07.2004
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Hallo Zorro,
    die KPH-Ausbildung ist anders strukturiert, als die eines Krankenpflegers im ersten Jahr.
    Der KPH muß nach diesem einen Jahr vollständig und selbständig funktionieren können.
    Der Krankenpflegeschüler hingegen erhält im ersten Jahr die Basis für zwei weitere Jahre seiner Ausbildung und einen Beruf auf, seien wir ehrlich, einem deutlich anderen Niveau.
    Darum fürchte ich, Du würdest für eine Anerkennung als KPH noch einiges dazu lernen müssen.
    Aber Deine Krankenpflegeschule wird Dich dazu ganz gründlich und korrekt informieren können.
    Gruß,
    Andreas
     
  3. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    Du wirst Dir eine Schule suchen müssen, in der speziell Kurse für KPH`s laufen.
    Únd dort eben dann regulär die Einjährige Ausbildung machen.

    Mal was anderes...WARUM willst Du Deine Ausbildung nicht fortsetzen?
     
  4. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo zzzzorro
    Pflegehelfer kannst du auch ohne eine Ausbildung werden und sein, du meinst aber sicher den Krankenpflegehelfer. Dafür musst du dir eine Schule suchen, die die KPH-Ausbildung anbietet, z.Zt. gibt es meines Wissens fast keine!!!

    Du musst selber für dich den Abbruchgrund sicher noch mal überdenken! Hast du schon das Gespräch dazu mit deiner Kursleitung gesucht? Auch da gibt es immer wertvolle tipps.
     
  5. Kathrin19

    Kathrin19 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Krankenschwester
    Ort:
    Thüringen
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Funktion:
    Exam. Krankenschwester
    He bitte mach den Fehler nicht

    Hallo :klatschspring:

    Ich kann mir sicher gut vorstellen das du für dich einen sehr driftigen Grund hast die Ausbildung abzubrechen aber tu das bitte nicht ich bin selbst gelernte Krankenpflegehelferin ich Habe die Ausbildung vor zwei Jahren gemacht und sie war sicherlich nicht leicht denn es waren auch sehr klar strukturierte Lerninhalte und es wurde auch eine ganze Menge von uns gefordert.:wut:

    Ich habe dann anschließend das Glück gehabt in einer Orthopädischen Klinik eine Stelle zu bekommen und habe mich dort sehr schnell eingewöhnt und alles war sehr schön doch ich möchte dir sagen das das nicht bei allen so ist wir waren eine Klasse bestehend aus 19 Man davon sitzen heute 7 Man zu hause und sind arbeutsalos und der rest macht eine Andere Ausbildung ich und meine Beste freundin sind die einzigsten die es damals geschafft haben eine Arbeit zu bekommen alle anderen haben dies nicht geschafft.:down:

    Ich möchte dir damit nur sagen das es zwar ein sehr schöner Beruf ist doch es ist schwer als Krankenpflegehelfer AKZEPTIERT ZU werdeb denn nicht jeder hat dieses Glück ich hatte es doch habe mich dann dagegen entschlossen und mache jetzt die Ausbildung zur Krankenschwester.:klatschspring:

    Gib bitte deine Ziele nicht auf denn wenn du jetzt abrechen tust gibt dir später keiner mehr eine Chance und es fragt keiner wie es dir geht

    Ich hoffe du überlegst es dir nocheinmal und wünsche dir alles gute Bey Kath
     
  6. Flora

    Flora Newbie

    Registriert seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Heidelberg
    titel

    Schließe mich allen Schreibern an.
    Überdenke nochmal Deinen Entschluß.
    Wenn es nicht anders geht--mach eine Pro und Kontraliste( hat mir immer geholfen)-dann fällt Dir die Entscheidung vielleicht leichter.
     
  7. angel19

    angel19 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    bin zwar noch neu hier usw. und weiß jetzt auch nicht so genau ob du immernoch überlegst?!:cry1:

    Aber ich habe die Ausbildung zur Krankenpflegerhelferin gemacht und mußte mir von den Ämtern anhören, dass ich mir schleunigst einen festen Arbeitsplatz suchen soll oder noch die große Krankenpflegeausbildung machen soll.:gruebel:

    Soweit ich weiß, soll zwar so ziemlich überall umstrukturiert werden und mehr KPH´s eingesetzt werden, weil sie billiger sind.
    Aber nach einer gewissen Zeit machst du sehr vieles was du laut Ausbildung eigentlich nicht darfst.:(
    Desweiteren wird mittlerweile dieser Ausbildungsstand in vielen Bundesteilen Deutschlands überhaupt nicht mehr anerkannt.:angry:
    Ich habe meine staatliche Erlaubnis und mir wurde gesagt, dass es nur noch ein anerkannter Pflegeberuf ist bei denen, die die Ausbildung schon haben bzw. gerade machen.
    Daraus folgt wieder, dass es kaum noch Schulen gibt die KPH´s ausbilden und auf den Ämtern wurde mir auch noch gesagt, dass diese Ausbildung ab nächstes Jahr wieder abgeschafft werden soll.:wut:

    Mittlerweile habe ich auch die Ausbildung zur G.u.Kpflegerin angefangen und habe viel Spaß daran.:flowerpower:

    Leider weiß ich auch nicht, was dich zu diesen Überlegeungen bewegt?!

    Aber bitte verschenke deine Chance nicht in diesem Beruf zu arbeiten. Wäge es am besten ab (wie schon geschrieben wurde).


    liebe Grüße angel19 :wavey:
     
  8. Joy

    Joy Newbie

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich überlege auch, meine Ausbildung die ich vor einem Jahr begonnen habe abzubrechen, weil ich gemerkt habe, dass ich viel zu sensbel bin und der psychischen BElastung nicht gewachsen bin, ich dachte ich könne rein wachsen, mich daran gewöhnen aber es geht nicht.......
     
  9. Aduelie

    Aduelie Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-u Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit
    Hallo Joy,

    Ich hab jetzt ebenfalls das 1.LJ rum und muss sagen, dass es auch mal Tage gab, wo ich hätte alles hinwerfen können. Gab es irgendeinen Vorfall, der dich zu dieser Entscheidung gebracht hat ? Manchmal ist es ja so, dass irgendwas passiert ist...
    Gib nicht auf :-)
    Gruss Aduelie

     
  10. ghost

    ghost Newbie

    Registriert seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Überlege es dir wirklich nochmal ganz genau ich wäre froh ich könnte die Ausbildung machen, leider habe ich nicht mehr die möglichkeit dazu :weissnix:
     
  11. Karo6

    Karo6 Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    2
    wieso hast du jetzt auf einmal nicht mehr die möglichkeit dazu?
    schon aufgegeben?
     
  12. ghost

    ghost Newbie

    Registriert seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    sagen wirs mal so wir haben in meiner nähe fünf schulen und alle schulen haben auch mal die KPH Ausbildung angeboten darunter sogar zwei Universitäten und nun bietet es nur noch eine einzige schule (Diakonische) an habe zwar jetzt eine bewerbung laufen aber viel hoffnung mache ich mir jetzt nicht mehr denn mit meinen zeugnis von damals denke ich nicht das ich da eine chance habe, Der einzige Lichtblick in meiner Bewerbung sind die Ausbildungen die ich in der Feuerwehr erreicht habe aber das wird die wahrscheinlich nicht gerade sehr beeindrucken.
     
  13. Brady

    Brady Gast

    Hallo Ghost,

    gebe die Hoffnung nicht auf. Mache denen klar, wie sehr du sehr du dahinter stehst. Wünsche Dir alles Gute und drücke Dir beide Daumen.

    Brady
     
  14. Karo6

    Karo6 Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    2
    @ghost

    kannst du dich denn nur in einem bestimmten bezirk bewerben? dann ist die chance natürlich sehr gering!

    trotzdem viel glück!
     
  15. ghost

    ghost Newbie

    Registriert seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    stehe voll dahinter und will es wirklich habe in meiner jugend genug mißt gebaut und durch die feuerwehr habe ich gelernt das ich ziele die ich mir stelle auch erreichen kann bin heute Gruppenführer in der Wehr was auch viel lernen auf der Feuerwehrschule bedeutete. Damals war ich einfach nur zu faul um zu lernen deswegen auch mein rat mache deine Ausbildung fertig und gebe alles später mal bereust du es bestimmt wenn du jetzt aufgibst.

    Habe mich in einem umkreis von 100km umgesehen weiter weg werden die umkosten einfach zu hoch und umziehen möchte ich nicht da ich hier meine feuerwehr habe, nebenjob (denn ich brauche bei der Ausbildungsvergütung) und Freunde, Familie dennoch Danke fürs Mut machen :mrgreen:

    Die Hoffnung stirb zuletzt!!!
     
  16. Andrea B

    Andrea B Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.01.2006
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegehelfer
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,
    jetzt lass doch ganz einfach mal deine Vergangenheit Vergangenheit sein. Das Jammern hilft dir auch nicht weiter.
    Feuerwehren gibt es überall in Deutschland. Es ist auch sehr interessant mal in andere Feuerwehren Einblick zu erhalten.
    Deine Familie geht dir auch weiter weg nicht verloren. Du wirst sie halt nur weniger sehen.
    Einen Nebenjob bekommst du auch wo anders.
    Andrea
     
  17. Karo6

    Karo6 Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    2
    ja @andrea hat recht und hat es auf dem punkt gebracht!

    was musste ich alles zurück lassen als ich meine derzeitige arbeitsstelle angenommen habe! auch familie, freunde, sportverein...

    und du hast bewerbungen im umkreis von 100km geschrieben?? hmm
    ich habe in ganz deutschland/schweiz/österreich bewerbungen geschrieben, also sorry entweder du willst es oder du willst es nicht und alles bleibt beim alten!

    LG
     
  18. ghost

    ghost Newbie

    Registriert seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hut ab vor leuten wie euch die alles aufgeben doch ich könnte das nicht.
    Alles aufgebautes einfach zurücklassen und aufgeben auch wenn ich total gerne die Ausbildung machen würde.

    Jammern würde ich es auch nicht nennen ich steh zu meinem Fehler und versuche eigentlich durch meinem Fehler andere davor zu bewaren denn gleichen Fehler zu machen wie ich.
     
  19. Brady

    Brady Gast

    Hallo ghost,

    wenn Du nicht bereit bist den Preis dafür zu zahlen, ist es auch in Ordnung. Dann solltest Du aber nicht dem hinterher trauern. Dann musst Du dazu stehen. Es bewahrt kaum einen anderen davor diese Fehler zu machen. Denn es ist immer so, man muss meistens seine eigenen Fehler selber machen. Fehler sind Chancen zum lernen. Begreift man oft nur dann, wenn es einem selber passiert.

    Alles tust Du nur für Dich, nichts wird einem geschenkt. Auch bewahrt es keinen anderen davor, denn unsere Eltern hatten schon diese Sprüche*gg*.

    Liebe Grüße Brady
     
  20. Helene4410

    Helene4410 Newbie

    Registriert seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Kann mir einer Krankenpflegeschulen nennen m Raum Mecklenburg - Vorpommern und Schleswig Holstein, die Krankenpflegehelfer ausbilden????
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildung Krankenpfleger abbrechen Forum Datum
Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger Ausbildungsvoraussetzungen 31.05.2016
Ausbildung zur Kinderkrankenpflegerin: 2 Jahre Sozialassistenz als Voraussetzung? Ausbildungsvoraussetzungen 03.11.2015
2. Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin - ja oder nein? Adressen, Vergütung, Sonstiges 13.09.2015
Krankenpflegerin: welche Ausbildungsinhalte kommen auf mich zu? Ausbildungsinhalte 27.07.2015
Studium nach 3-jähriger Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 17.06.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.