Ausbildung und Masterstudium

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Ella5, 05.09.2014.

  1. Ella5

    Ella5 Newbie

    Registriert seit:
    05.09.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich weiß nicht ob das hier richtig ist, ich hoffe es einfach mal.

    Ich habe einen Bachelor in Gesundheitsökonomie und mache nun eine Ausbildung als Krankenschwester. Nun würde ich gerne meinen Master in Gesundheitsökonomie an der Fernuni machen.

    Ist dies machbar bzw. gibt es hier welche die neben der Ausbildung studieren?

    Vielen Dank :-)
     
  2. Sina123

    Sina123 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    4
    Von der Zeit und vom Aufwand her definitiv machbar! Ich selbst studiere neben der Ausbildung und fühle mich trotzdem noch unterfordert...
     
  3. Ella5

    Ella5 Newbie

    Registriert seit:
    05.09.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort. Was studierst du denn?
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Inwiefern dies machbar ist, kommt sicher a) auf das Studium und b) auf die Belastungsfähigkeit des Studierenden an und lässt sich nicht pauschal sagen.

    Beim dualen Studium, wie dem von Sina123, sind Vorlesungs- und Dienstzeiten einander angepasst; Schule und Hochschule haben für die "Machbarkeit" gesorgt in dem Maße, wie dies organisatorisch möglich ist. Eine Mehrbelastung für die Schüler/Studierenden bleibt natürlich dennoch bestehen - dann ist es individuell unterschiedlich, wie gut derjenige dies wuppen kann.

    Ich kann nur von den Studiengängen Pflege bzw. Pflegewissenschaft berichten. Bei mir jedoch zog das Niveau des Studiums im Master noch ein ganzes Stück an. Ich kam mit 50% arbeiten (um mir meinen Lebensunterhalt zu sichern) und 100% Präsenzstudium schon ganz schön an meine Grenzen, physisch wie psychisch. Es soll Menschen geben, die sich noch mehr aufladen können - ich gehöre nicht dazu.

    Aber Du planst ein Fernstudium, und da sind die Hochschulen meistens recht flexibel. Wenn ein Teilzeitstudium möglich wäre und Du auch - z.B. zu Examenszeiten - mal ein Semester pausieren könntest, dürfte es einen Versuch wert sein.
     
  5. Sina123

    Sina123 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    4
    Ja ich mache das duale Studium Pflege. Allerdings fühle ich mich trotzdem unterfordert und das obwohl ich noch einen Nebenjob habe, während andere aus meinem Kurs allein mit der Ausbildung überfordert sind...es kommt natürlich auf die einzelne Person darauf an. Aber da du bereits einen artverwandten Bachelorabschluss hast denke ich nicht dass das ein Problem für dich werden wird.

    Mich würde interessieren wo du das Fernstudium machen möchtest...
     
  6. Ella5

    Ella5 Newbie

    Registriert seit:
    05.09.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte das gerne an der Apollon machen.
     
  7. Polarisbär

    Polarisbär Newbie

    Registriert seit:
    12.10.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich wollte nur sagen, dass ich zu denen gehöre, die das gemacht haben. Ich habe lange Zeit einfach neben dem Studium gearbeitet, musste aber immer alles selbst finanzieren und war entsprechend langsam. Irgendwann hatte ich dann die Nase voll von schlecht bezahlten Studentenjobs und hab eine Ausbildung zur Medizinischen Masseurin gemacht. Das bedeutete echt intensive Arbeitsphasen und weitere Verzögerungen im Studium, aber ich hab's irgendwie geschafft und arbeite jetzt (allerdings immer noch als Werkstudentin -__- ) auch in dem Bereich.

    Viele Ausbildungszentren bieten inzwischen berufsbegleitende Kurse und sogar Stipendien an ( z.B. hier: Medizinischer-Masseur, Heilmasseur und Aufschulung zum Heilmasseur ), es lohnt sich auf jeden Fall, nachzufragen.

    Auf eines musst du dich aber einstellen: keine Freizeit, wenig Privatleben und wenig Schlaf während der Kurszeiten. Und auch im Studium darfst du nicht mehr mit Bestnoten zu rechnen. ABER- machbar ist es auf jeden Fall.

    Alles Gute!
     
  8. pericardinchen

    pericardinchen Poweruser

    Registriert seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    7. Semester Pflegepädagogik
    Ich lese sehr viel und lerne damit grundsätzlich auf Verständnis und fange sehr früh damit an und zwar am Anfang des Semesters. Ja und ich konnte sogar in einem heftigen Semester vor den Prüfungen noch 75 % arbeiten. Es war sehr hart, aber machbar. Es kommt halt dabei auf den Anspruch der Noten an. Ich hatte Noten zwischen dem 1er und 3er Bereich. Also sprich - ich musste Prioritäten setzen. Mir fällt es durchaus nicht unbedingt so zu, aber ich fühle mich zwar nicht unterfordert (weil ich genug um die Ohren habe), aber ich fühle mich auch nicht überfordert. Für mich liegt der Anspruch genau mittig. Es ist oft sehr stressig und zur Ruhe komme ich definitiv nicht. Allerdings arbeite ich wirklich sehr viel, muss auch ein Geschäft führen und dann noch das Vollzeitstudium: Ja ist insgesamt eine Herausforderung, aber wenn man es will und sich dafür interessiert und gerne lernt, dann ist es in jedem Falle machbar.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildung Masterstudium Forum Datum
Ab wann nur noch die generalisierte Ausbildung? Ausbildungsinhalte Dienstag um 15:13 Uhr
Impfschutz für die Ausbildung Hepatitis A+B Adressen, Vergütung, Sonstiges Montag um 08:44 Uhr
Nach der 12. Klasse mit Krankenpflege-Ausbildung anfangen und später Medizinstudium? Ausbildungsvoraussetzungen 24.11.2016
2te Ausbildung Ausbildungsvoraussetzungen 22.11.2016
Wunsch nach Ausbildung GuK - Angst sich zu ekeln Adressen, Vergütung, Sonstiges 18.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.