Ausbildung trotz Schwerhörigkeit?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Jessybell, 09.06.2010.

  1. Jessybell

    Jessybell Newbie

    Registriert seit:
    09.06.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant Krankenpflege
    Ort:
    Herten
    Akt. Einsatzbereich:
    noch unklar
    hallo,

    ich bin noch ziemlich neu hier. Am Montag fängt mein Praktikum im Khs an. Ich muss zugeben dass ich super aufgeregt bin,denn es war schon ein Kindheitswunsch diesen Beruf einmal zu erlernen. Ich bin allerdings Schwerhörig,trage Hörgeräte, kann aber gut mit meinen Mitmenschen kommunizieren . Meine Einschränken beruhen sich allein aufs telefonieren und eventuell das messen des Blutdrucks, wenn es nicht elektrisch erfolgt. Ist das ein grund mir keinen Ausbildungsplatz zu geben? Ich habe bisher immer nur Absagen bekommen und diesmal in meinen Bewerbungen den Hinweis zu meiner Schwerhörigkeit ausgelassen. Just war eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch in meinem Briefkasten. Dort waren dann noch 2 andere,diese gerne ein Praktikum machen wollen,um bessere Changen für eine Ausbildung zu erhalten. Ich habe sonst als Bürokauffrau gearbeitet. man sagte mir für eine Schwerhörige sind das die einzig annehmbaren Jobs. Ich war totunglücklich und wollte mich nicht von meiner Behinderung unter kriegen lassen und hab mich trotz meines Alter von 28 jahren noch mal dazu bewegt mich dort zu bewerben. Allerdings habe ich auch Angst das mein Traum nur von kurzer Dauer ist :-( Was meint ihr? Hattet ihr schon mal so einen fall?
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Du hast doch sicher Hörgerät. Denn hören musst können in unserem Beruf und das nicht nur bei Telefon und RR-Messen.

    Elisabeth
     
  3. Jessybell

    Jessybell Newbie

    Registriert seit:
    09.06.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant Krankenpflege
    Ort:
    Herten
    Akt. Einsatzbereich:
    noch unklar
    Natürlich habe ich ein Hörgerät, nur eben habe ich beim Telefonieren probleme. So hören und verständigen ist kein problem...es sind lediglich schwierigkeitenbeim BDM und beim Telefonieren.
     
  4. Sr. S.

    Sr. S. Poweruser

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Im Prinzip spricht nichts dagegen, dass Du die Ausbildung machst, aber die Schulen haben immer noch deutlich mehr Bewerber, als Ausbildungsplätze, so dass Deinen Chancen im Vergleich zu jemandem, der keine Einschränkungen hat, sicherlich schlechter sind.
    Aber zum Trost: An einer der Schulen, an der ich gearbeitet habe, hatten wir eine schwerhörige Schülerin. Sie konnte im Vorstellungsgespräch aufgrund ihrer Noten und ihrer Persönlichkeit überzeugen.
    Dein Praktikum ist schon mal ein guter Einstieg. Damit kannst Du hoffentlich beweisen, dass Du trotz Behinderung geeignet bist.
    Viel Glück!
     
  5. Neuron

    Neuron Stammgast

    Registriert seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Jessybell, teste mal deine Ohren (ohne HG), ob du g.o. Korotkoff mit einem für Blutdruckmessung üblichen Stethoskop hören kannst. So ein Ding ist ja auch ein spezielles HG. Bin ziemlich sicher, dass das funktioniert.

    Du wirst aber mehrere Probanden benötigen. Bei manchen Menschen ist die Arterien-Anatonmie für eine Messung schwierig.
     
  6. Jessybell

    Jessybell Newbie

    Registriert seit:
    09.06.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant Krankenpflege
    Ort:
    Herten
    Akt. Einsatzbereich:
    noch unklar
    Danke für die lieben antworten...ohne HG kann ich leider nichts hören,also die Hörgeräte sind schon zwingend...es gibt ja wie ich gelesen habe auch Krankenhäuser,die auch elektrisch Blutdruck messen...ist das "normale" Blutdruck messen eigendlich Pflicht,oder kann,wenn es mein einzigstes Handykap ist auch drauf verzichtet werden?
     
  7. kräuterfrau

    kräuterfrau Poweruser

    Registriert seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    GuK,IBCLC Stillberaterin i.A.
    Ort:
    Waldstadt, Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin, Gastroenterologie
    Funktion:
    Gerätebeaufragte
  8. Jessybell

    Jessybell Newbie

    Registriert seit:
    09.06.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant Krankenpflege
    Ort:
    Herten
    Akt. Einsatzbereich:
    noch unklar
    vielen lieben dank für diesen link :-)
     
  9. Zippel

    Zippel Newbie

    Registriert seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Meine zwei Schwstern sind beide schwerhörig. Die eine sogar schwergradig und trotzdem hat die eine ihre Ausbildung zur Krankenschwester erfolgreich abgeschlossen und arbeitet immer noch als Krankenschwester und die andere hat ihre Ausbildung zur Krankenschwester ohne grössere Probleme bis zum dritten Jahr durchgezogen, dann hat sie abgebrochen, allerdings nur weil sie Mama geworden ist und nicht wegen der Schwerhörigkeit!
    Also nicht entmutigen lassen!
    Liebe Grüsse
     
  10. Nurse_72

    Nurse_72 Newbie

    Registriert seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hamburg
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    hallo Jessybell!
    Zu deiner frage ob deine Schwerhörigkeit ein problem sei kann ich dir nur sagen, das ich während meiner Weiterbildung zum Praxisanleiter ein Praktikum in einer Hamburger Altenpflegeschule ge3macht habe in der sogar eine Taubstumme ihre Ausbildung gemacht hat. ´Diese war im 3. Ausbildungsjahr!!!
    Es ist also möglich! Sie hat sogar von der Behörde zwei Dolmetscher für die Schule bekommen. Es gibt sogar schon Gehörlose die ihr examen bestanden haben und auf Station arbeiten. Die Behörde hat sogar ein biltelefon zur verfügung gestellt für notfälle und Dolmetscher die bereitschaftsdienst haben dqamit diese die Notfälle weitergeben können, auch faxgeräte sind sehr gzt für notfälle!
    Alle Kollegen die ich befragt habe ( auch die PA`s) haben nur über positive sachen gesprochen, da diese Taubstummen Kollegen andere sinne viel besser nutzen können und dadurch einige Notfälle gar nicht erst entstanden sind!
    Deine Schwerhörigkeit zu verheimlichen finde ich keine so gute Idee!
    Ist doch nix wofür du dich schämen mußt!!!!!
    Gibt es auch bei euch eine behörde für die integration von Behinderten??
    Erkundige dich doch dort mal, vielleicht können sie dir ja weiterhelfen, oder sogar Adressen geben von Häusern die Menschen mit deiner Behinderung Ausbilden (obwohl du das wort Behinderung wahrscheinlich schon nicht mehr lesen möchtest)! Aber sei ehrlich!
    LG Nurse_72
     
  11. Punzelchen

    Punzelchen Newbie

    Registriert seit:
    19.12.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Altenpflege
    In meiner Klasse ist eine schwerhörige Schülerin mit Hörgeräten.
    Auch sie kann Blutdruckmessen, aber ohne Stethoskop. Sie misst auf Sicht, das bedeutet, dass sie die Nadel des Manometers beobachtet. Wo wir das Klopfen hören vibriert nähmlich auch die Nadel.
    Spich:
    Systole = erstes Wippen der Nadel;
    Diastole = letztes Wippen der Nadel!

    Ältere Praxisanleiterinnen überprüfen auf diese Art ob Schüler richtig messen. Mit etwas Übung ist das kein Problem.
     
  12. Ich finde auch, du solltest es auf jedenfall versuchen!
     
  13. Sr. S.

    Sr. S. Poweruser

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule

    Der Nadelausschlag und die Blutdruckwerte stimmen nicht zwingend überein, achte mal darauf, wenn Du RR misst. Statt auf den Nadelausschlag zu achten, sollte Deine Mitschülerin den systolischen Wert palpatieren. Besser wäre allerdings sie (oder noch besser ihr Arbeitgeber) besorgt ein digitale Blutdruckmessgerät.
     
  14. hehe

    hehe Newbie

    Registriert seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schülerin
    Hallo,
    ich bin gehörlos, habe 2 Cochlear Implantate. Mit meinen 2 CI höre ich gut, mein Berufswunsch war schon immer Krankenschwester. Mein 3 wöchiges Praktikum lief gut. Ich wollte dich fragen welches Krankenhaus hat deine 2 Schwestern mit der Hörschädigung ausgebildet? Denn das Arbeitsamt und ich suchen nach einem Krankenhaus, das mich trotz meiner Gehörlosigkeit/ CI ausbildet. Ich kann sehr gut sprechen, kein Problem. Wäre schön wenn du oder jemand anderes mir weiterhelfen könnte :-) . Danke!

    LG, Hehe
     
  15. Fearn

    Fearn Poweruser

    Registriert seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester /PA
    Letzte Woche hätte ich das noch für sehr unproblematisch gehalten, bis ich auf eine schwerhörige Kollgin
    getroffen bin.
    Das war recht komplziert, trotz Hörgerät, insbesondere am Telefon und die Kommunikation mit
    anderen Kollegen und Patienten gestaltete sich nicht einfach.

    Der Arbeitgeber hat mit dieser Behinderung sichtlich weniger Probleme als das Arbeitsumfeld.
    Das Blutdruckmessen, daß einem als erstes als kompliziert einfällt, war dabei das kleinste Problem.
    Warscheinlich ist auch der Grad der Schwerhörigkeit ausschlaggebend.

    Auffallend störend fand ich, daß auf Zuruf bei einem Notfall nicht reagiert werden konnte und da
    es auch keine sofort einsehbare Anlage auf der Abteilung gibt die man sofort als
    Lichtzeichen wahrnehmen könnte. Ich will es mal so ausdrücken: Das war nicht besonders
    prickelnd.

    Liebe Grüße Fearn
     
  16. hehe

    hehe Newbie

    Registriert seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schülerin
    Hallo Fearn,

    ich kann dich gut verstehen. Im welchen Krankenhaus arbeitet denn deine schwerhörige Kollegin? denn das arbeitsamt und ich brauchen infos für meine ausbildung. Ich habe 2 Ci, und viele sagen CI ist besser als Hörgeräte. Klar, im Notfall können wir nicht immer richtig reagieren. Aber wir hörgeschädigten machen das ja auch nicht mit absicht, das "nicht reagieren". ich würde dann nach der ausbildung lieber in der psychiatrie arbeiten, weil da im notfall jetzt keiner kommt der sofort stirbt. mein papa selbst arbeitet auf einer station in der psychiatrie wo es ruhiger zu geht. nur in der ausbildung muss man ja verschiedene fachbereichen arbeiten. denkst du, wo du arbeitest würde hörgeschädigte ausbilden?
     
  17. hexe1070

    hexe1070 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.08.2012
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GuK
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation
    Funktion:
    Palliative Care FK
    Hallo Jessybell,

    ich gehöre auch zu den Hörgeräteträgern. Ich habe in meinem Ohrmuscheleinsatz extra angepasste Löcher für mein eigenes Stethoskop (hab ich mir halt selber gekauft) welches ich dann mit auf meine jeweilige Station nehme. Der Akustiker hat mir die Passstücke extra so gefäst, dass das Stethoskop eingefügt werden kann, ohne die Gummis versteht sich.

    Das Problem ist irgendwie nicht das nicht hören, den wie hier bereits beschrieben verstärkt das Stethoskop ja die Geräusche entsprechend, aber bei jedem Blutdruckmessen erst die Hörgeräte rausnehmen und dann wieder reinmachen ist schon blöd. Da aber verschiedene Stethoskope unterschiedliche Stärken haben, ist es schwierig, die Passstücke universell anzupassen.
    Man muß nur aufpassen, dass alle mitbekommen, dass dein Stethoskop keine Gummis hat weil das so sein soll ;)

    Mit dem telefonieren kenn ich auch, ist allerdings deutlich vom Telefon abhängig. Es gibt Telefone da klappt das wunderbar und andere da muß ich das Hörgerät rausnehmen. Ich denke nicht dass das ein Problem sein wird.

    LG Hexe
     
    #17 hexe1070, 09.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2012
  18. Postler

    Postler Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.08.2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi GuK
    Eine Mitazubine hat auch eine angeborene Schwerhörigkeit und trägt Hörgeräte...hab die Beiträge jetzt nicht verfolt, aber wollte das spontan loswerden...
     
  19. hehe

    hehe Newbie

    Registriert seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schülerin
    Hallo,

    im welchen Khs. machst du dein Praktikum? Bin gehörlos, habe 2 Cochlear Implantate, mit denen gut hören kann, sprechen ist auch kein Problem. Ich und das Arbeitsamt suchen nämlich eine Ausbildungsstelle, die hörgeschädigte in diesem Beruf ausbilden.
    Wäre schön, wenn du mir da weiter helfen könntest.
    LG, Hehe :-)
     
  20. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    @Sr.S.
    als Azubi soll das messen vom Blutdruck gelernt und verstanden werden, alles was auffällt kann dann auch in den Lernprozess einfließen
    unsere Azubis greifen am Anfang der Ausbildung selbst zum manuellen Gerät, anstelle dem elektrischen, das ist auch richtig
    nimmst jetzt das elektrische ist ja nicht nur der RR dabei, sondern auch der Puls, ist er unregelmäßig zeigt das Gerät "ARR" als Überbegriff für alle Arrhythmien an, ferdsch
    dass ein elektrisches Gerät später sinnvoll ist - keine Frage, auf der Allgemeinstation gibt es für jeden Bereich eines

    im FSJ, vor über 20J, gab es eine Kollegin mit Hörgeräten und auf der Station 1 elektrisches RR-Gerät für das Handgelenk - ausschließlich für sie

    im Notfall, brauchst nicht zwingend das Stethoskop - palpieren für die Systole reicht - allerdings funktioniert das dann nur wenn man's auch gelernt hat
    (die Erinnerung an die Anfänge, als das messen noch nicht zuverlässig geklappt hat - noch recht deutlich vor Augen, weil es seine Zeit gebraucht hat)

    @hexe1070: Deine Lösung find ich Klasse:daumen:
    @Fearn
    Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich ab und zu vergess die Anwesenheit zu drücken, zu meiner Entlastung dann aber auch, dass ich vorwiegend die (Schiebe)Tür offenlasse, aufgrund mehrerer besonderer Gegebenheiten der Station
    - geht anderen aber auch so.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildung trotz Schwerhörigkeit Forum Datum
2 Einträge im Führungszeugnis: Ausbildung trotzdem möglich? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 13.06.2016
Chancen auf Ausbildungsplatz trotz schlechtem Abitur? Ausbildungsvoraussetzungen 30.05.2016
Bei erster Prüfung (nach 6 Monaten) durchfallen: Ausbildung trotzdem weiterführen? Ausbildungsinhalte 11.09.2015
Ist eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger trotz Depression möglich? Ausbildungsinhalte 09.04.2014
Ausbildung trotz Studium Ausbildungsvoraussetzungen 26.01.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.