Ausbildung trotz Hepatitis B?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von AnastasiaG, 24.07.2007.

  1. AnastasiaG

    AnastasiaG Newbie

    Registriert seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Hamburg
    Hallo !
    Ich bin ein seit meiner Geburt Träger von Hep B und wollte wissen ob ich trotzdem Krankenpflegerin werden kann. Vielleicht kann mir da jemand weiter helfen..:angry:
     
  2. monaluna

    monaluna Poweruser

    Registriert seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Krankenschwester RN
    hä, wieso nein!
    Natürlich kannst du! Aber es wird wahrscheinlich etwas schwierig sein, einen Arbeitgeber zufinden, der bereit ist dich zunehmen. und das du es hast kommt spätestens bei der untersuchung raus! hm, bist du denn infektios? und du solltest dir dann im klaren sein, das du eine grosse Verantwortung trägst, wenn du infektios bist!
    Liebe grüsse
     
  3. mostbirne

    mostbirne Gast

    es ist nicht nur schwierig ne stelle zu bekommen sondern meines erachtens unmöglich. mach ihr bitte keine falschen hoffnungen.
     
  4. mary_jane

    mary_jane Gast

    hallo,

    kann nur berichten wie es bei uns ist:

    sobald einer mitarbeiter z.b. hepatitis hat wird er versetzt an eine stelle wo er keine invasiven aufgaben mehr an patienten hat oder gar keinen kontakt mehr
     
  5. mostbirne

    mostbirne Gast

    richtig mary, da kann ich dir zustimmen. ist ja als berufskrankheit anerkannt. aber hier gehts ja um nen ausbildungsplatz. und da bin ich der festen überzeugung wird sich niemand finden.
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo,

    wie es mit der Ausbildung ist, weiss ich nicht, das kann dir der Betriebsarzt sagen oder auch dein Hausarzt.

    Allerdings weiss ich, dass nicht nur bei uns im Haus auch in anderen Häusern, Pflegekräfte arbeiten, die auch HIV positiv sind.

    Dies ist allgemein bekannt und stellt keinen Hinderungsgrund dar, wieso auch? Wir arbeiten in der Krankenpflege und nicht in einem horizontalen Gewerbe.
    Der Übertragungsweg von Hepatitis B ist euch vermutlich allen klar, oder?

    Schönen Tag
    Narde
     
  7. monaluna

    monaluna Poweruser

    Registriert seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Krankenschwester RN
    ja, ich wollte ihr keine falschen hoffnungen machen, nur mit dem hintergrund das wir auch Mitarbeiter mit Hepatitis und HIv haben,....
    Und es ist ja die Frage ob sie Infektios ist!?
    Aber wie ist , wird man bei der Einstellung auf HIV getestet?
     
  8. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Monaluna,

    ein HIV-Test Bedarf immer der Zustimmung.

    Hepatitis B wird über Blut oder Geschlechtsverkehr übertragen, da ich wenn ich eine blutende Wunde habe nicht am Patienten arbeite und wir nicht dem horizontalen Gewerbe angehören, kann ich den Patienten wohl kaum infizieren.

    Schönen Abend
    Narde
     
  9. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Man ist immer infektiös - über die genannten Übertragungswege...!
     
  10. monaluna

    monaluna Poweruser

    Registriert seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Krankenschwester RN
    Achso, weil wir haben häufig Pat. da steht Hepatitis keine Anhalt für infektiosität!
    Ich hätte auch kein roblem mich von einer krankenschwester mich zubehandeln lassen, die weis, das sie krank ist und sich und voralledingen mich schütz! Der Fall der Fälle gibt immer ! Wenn ich Pech habe, habe ich morgen einen HIv pat. und stehe mich mit der Nadel! ist für mich nichts anderes!
    Ob das die Pat wissen sollen, ob jemand Hiv oder Hepatitis hat. Nein. kollegen auch nicht, nur wenn es derjenige will. die Welt ist einfach nicht aufgeklärt für sowas! und machen nur unötig PaniK! GRRRRRRRRRRRR.... hatte neulich zu dem Thema ein Gespräch mit einer Schülerin, die halt sagte, das das nicht geht, unverantwortlich sei, und das sie unteranderm mit solchen pat. nicht arbeiten wolle. Irgendwann später sind wir dann auf s thema ungeschützter Verkehr abgeglitten, was sie völlig normal fand, OTon, ich sehe das doch, mit solchen.... lasse ich mich doch nicht ein! .....
     
  11. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Das verstehe ich jetzt nicht.
    Eine Hep B ist entweder akut oder chronisch. Infektiös ist sie, solange man sie hat.
    Wenn eine akute Hep B nicht mehr infektiös ist, dann hat man keine mehr.
    Eine chronische ist dauerinfektiös...
     
  12. Rassweta

    Rassweta Newbie

    Registriert seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt nicht ganz..Es gibt ein extra Wert; der Infektiosität beweist oder widerlegt. 90% Patienten, die hep. B, als Kinder mitgemacht haben, replizieren das nicht und werden zu chronischen Hep.B Antigenträgern. Ich habe das auch als Kind mitgemacht,habe trotzdem meine Ausbildung und später Fachweiterbildung gemacht, 3 Kinder bekommen(keiner davon hat Hep.B), auch mein Ehemann nicht, da ich nicht infektiös bin, obwohl chronischen Hep.B habe.
     
  13. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wie überträgt sich Hep. B eigentlich? Vielleicht klärt das so manche Frage.

    Elisabeth
     
  14. Rettungssani

    Rettungssani Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.06.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Rettungssanitäterin, Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Thüringen
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurochirurgie (Intensivstation)
    ...Das Hepatitis B verursachende Virus ist recht beständig gegenüber Umwelteinflüssen und herkömmlichen Desinfektionsmitteln. Es erreicht insbesondere im Blut eines Menschen eine hohe Konzentration und kann daher durch winzige Verletzungen der Haut oder der Schleimhäute übertragen werden. Auch andere Körperflüssigkeiten, wie z. B. Speichel, Tränenflüssigkeit, Muttermilch oder Sperma, können für eine Übertragung verantwortlich sein. Das Hepatitis B-Virus ist hoch ansteckend und eine der häufigsten Infektionskrankheiten überhaupt...
     
  15. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Da ich mit meinen Patienten keine Körperflüssigkeiten ausstausche, sollte auch mit ein Hep B eine Ausbildung möglich sein.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildung trotz Hepatitis Forum Datum
Altenpflege Ausbildung trotz Hepatitis C? Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe 24.01.2009
Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin trotz Hepatitis B? Ausbildungsvoraussetzungen 17.07.2008
2 Einträge im Führungszeugnis: Ausbildung trotzdem möglich? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 13.06.2016
Chancen auf Ausbildungsplatz trotz schlechtem Abitur? Ausbildungsvoraussetzungen 30.05.2016
Bei erster Prüfung (nach 6 Monaten) durchfallen: Ausbildung trotzdem weiterführen? Ausbildungsinhalte 11.09.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.