Ausbildung trotz chronischer Krankheiten?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Immortadella, 12.01.2011.

  1. Immortadella

    Immortadella Newbie

    Registriert seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,
    ich wollte mich nächsten Monat bei einem Klinikum bewerben, nun steht auf deren Internetseite, dass man frei von chronischen Krankheiten sein muss. Ich habe allerdings Asthma und Neurodermitis, meint ihr solche Krankheiten wären ein Grund, mich nicht einzustellen? "Chronische Krankheiten" schließt ja immerhin so einige Krankheiten ein...
    Wär lieb wenn mir jemand weiterhelfen könnte :-)
     
  2. Morenita

    Morenita Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ab 01.10.2011 Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Hainburg
    Also ich kann mir nicht vorstellen, dass nur Leute ohne chronische Krankheiten eingestellt werden. :weissnix:

    Vielleicht kommt es darauf an, wie "präsent" die Krankheiten sind, aber ich würde keinen Grund sehen, warum du z.B. mit Neurodermitis nicht eingestellt werden solltest.

    Die Gründe würden mich aber auch mal interessieren - evtl. bevorzugen sie gesunde Azubis, weil diese "nicht so oft" fehlen während der Ausbildung?
     
  3. Immortadella wirklich beantworten kann dir die Frage nur der Betriebsarzt


    ich persönlich kenne viele Kollegen mit Neurodermitis - und ich seh, dass einige von ihnen mächtig leiden - gerade was Händedesinfektion angeht :(

    die Frage ist immer, wie gut kommt man im Job mit seinen Erkrankungen zurecht.
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Es geht weniger darum, während der Ausbildung krank zu werden, als den Beruf krankheitsbedingt nicht ausüben zu können. Wenn das von vornherein klar ist, ist die Ausbildung sinnlos. Jeder Krankenpflege-Azubi kostet den Staat Euro 50.000,-. Weder muss man die zum Fenster rausschmeißen, noch muss der Azubi drei Jahre seines Lebens umsonst die Schulbank drücken.

    Neurodermitis könnte problematisch werden, wenn Du es an Händen und Unterarmen hast. Händedesinfektionsmittel oder Handschuhe sind bei vielen Tätigkeiten Pflicht; empfindliche Haut verträgt das nicht immer.
     
  5. ich stell mir auch ziemlich schmerzhaft vor, Desinfektionsmittel auf eine offene Stelle an der Hand zu bekommen (dank meinen Katzen darf ich das öfter tun, aber Neurodermitis is ja irgendwie nochmal was so ganz anderes)


    man muss eine Ausbildung nicht um jeden Preis machen *hm?*
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
  7. linaninchen

    linaninchen Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubine Gesundheits-und Krankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Gefäß- und Thoraxchirurgie
    Hallo, also Asthma ist kein Problem, hab ich nämlich auch und die Betriebsärztin sagte halt das man mit Medikamenten (die ich auch regelmäßig nehme) damit kaum probleme sieht, anders mit neurodermitis, gut die hab ich nicht aber fragen würde ich auf jeden fall vorher mal.
     
  8. der von Narde verlinkte Thread ist eigentlich sehr aufschlussreich insb. bezüglich Gefährdung des Patienten in Bezug auf nosokomiale Infektionen, wie auch für das eigene Risiko.

    Wie gesagt - man muss nicht alles um jeden Preis machen,... auch wenn das im Bereich Berufsfindung ne harte Nummer ist :(
     
  9. Immortadella

    Immortadella Newbie

    Registriert seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    die neurodermitis ist bei mir nicht mehr so schlimm, ich verwende cortison und habe letztes jahr auch ein halbjähriges praktikum in der altenpflege gemacht und hatte noch keine probleme mit desinfektionsmitteln oder latex. ich denke ich werde da morgen einfach mal anrufen und nachfragen. danke für die hilfreichen antworten :-)
     
  10. MichaelH.

    MichaelH. Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.10.2005
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenpfleger
    Ort:
    St. Johann in Tirol
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinpädiatrie
    Funktion:
    Kinderkrankenpfleger
    Also ich denke, dass Chronische Krankheiten schon ein Hindernis sein können und die Betriebsärzte deswegen da auch genauer untersuchen; ich wurde damals noch zu weiteren Untersuchungen geschickt weil bei mir unklar war ob ich M. Crohn habe (Reizdarm war bei mir schon bekannt, und ich hatte eine erste Ausbildung wegen ständigen Bauchproblemen und zu vielen Fehlzeiten abgebrochen); so wurde ich von der Betriebsärztin bei der Pflegeausbildung dann extra noch in die Gastroenterologie zur Abklärung geschickt, außerdem noch in die Hautklinik (wg. sehr vielen und auffälligen Leberflecken u. Krebsverdacht!) und in die Chirurgie (wg. vorgewölbtem Nabel bzw. Nabelbruch; tat beim Abtasten ziemlich weh).

    Ich denke, die wollen halt schon wissen, ob es zu gehäuften Fehlzeiten kommen kann und dadurch dann Kosten sparen, wenn Azubis wegen zu vielen Fehlzeiten dann nicht zu den Prüfungen zugelassen werden können oder vorher abbrechen müssen.
     
  11. MTAF

    MTAF Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    MTAF, ex. GuK
    Ort:
    Zossen
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin (Kardiologie, Pulmologie)
    Funktion:
    exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Du solltest es auf jeden Fall probieren. Geh zu deinem Facharzt und lass dich beraten. Eventuell lass dir auch ein Attest geben auf dem steht, dass du die Ausbildung trotz Neurodermitis machen kannst.
    Ich habe auch lange gekämpft und trotz meiner Schwerhörigkeit beidseits bin ich bereits fast im 2. Lehrjahr. Ich habe mittlerweile auch sehr gute Hörgeräte bezahlt bekommen mit dem die Ausbildung sehr gut funktioniert. Und als ich mich damals beworben habe, haben sehr viele gesagt, dass das nicht geht, wenn man nicht richtig hört usw. Mein jetziger Arbeitgeber war auch fast der einzige der mir eine Chance gegeben hat und er hat es sicher nicht bereut. Denn ich habe die Probezeit bestanden.

    Wenn du kein Problem damit siehst und vielleicht sogar anhand eines Praktikums gesehen hast, dass es kein Problem darstellt, dann halte durch, wenn dir die Ausbildung wirklich wichtig ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildung trotz chronischer Forum Datum
2 Einträge im Führungszeugnis: Ausbildung trotzdem möglich? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 13.06.2016
Chancen auf Ausbildungsplatz trotz schlechtem Abitur? Ausbildungsvoraussetzungen 30.05.2016
Bei erster Prüfung (nach 6 Monaten) durchfallen: Ausbildung trotzdem weiterführen? Ausbildungsinhalte 11.09.2015
Ist eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger trotz Depression möglich? Ausbildungsinhalte 09.04.2014
Ausbildung trotz Studium Ausbildungsvoraussetzungen 26.01.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.