Ausbildung Palliativ-Care

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von monsterwoche, 14.04.2010.

  1. monsterwoche

    monsterwoche Newbie

    Registriert seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich arbeite seit knapp 4 Jahren im Rettungsdienst, bin inzwischen Rettungsassistentin und möchte gern die Ausbildung zur Krankenschwester machen, da ich später gern auf einer Palliativstation/in einem Hospiz arbeiten möchte und dies mit meinem momentanen Ausbildungsstand leider nicht möglich ist, da mir der pflegerische Aspekt (u.v.a.) fehlt.

    Meine Frage an euch:

    Kann mir jemand eine Ausbildungsstätte für Gesundheits- und Krankenpfleger nennen, in der bereits während der Ausbildung verstärkt auf das Thema Hospizarbeit, Palliativmedizin und Sterbebegleitung eingegangen wird?
    Ich begrenze mich nicht oft ein spezielles Bundesland, ich komme zwar aus Hessen, wenn mir aber jemand deutschlandweite Ausbildungseinrichtungen nennen könnte, die meiner Suche entsprechen, wäre das super!

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    Monsterwoche
     
  2. Sr. S.

    Sr. S. Poweruser

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Eine Schule die dasThema besonders berücksichtigt ist mir nicht bekannt. An der Klinik, an der ich arbeite ist eine Palliativstation angeschlossen und alle unsere Schüler werden dort für 3-5 Wochen eingesetzt. Ansonsten wird das Thema "Palliativmedizin und -Pflege" nicht stärker berücksichtigt, als an anderen Schulen auch.

    Von daher mein Rat, suche Dir eine Schule, die an ein Haus mit Palliativstation angeschlossen ist und erkundige Dich vielleicht schon vorab telefonisch, wie man es dort handhabt.

    Und was die Aussichten nach der Ausbildung betreffen, sieht es auch nicht so rosig aus: Bei uns auf der Palli werden nur Fachkräfte genommen, die schon einige Jahre Berrufserfahrung haben und meines Wissens ist das auf den meisten Palliativstationen und in den meisten Hospizen genauso.
     
  3. monsterwoche

    monsterwoche Newbie

    Registriert seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort!

    Ich weiß, dass die Aussichten, später auf einer Palliativstation zu arbeiten, teilweise nicht rosig aussehen, dass man (am besten) Fachweiterbildungen in Intensivmedizin, Palliative Care usw. machen sollte, da es sonst schwierig wird, in diesem Bereich Fuß zu fassen.

    Ich hatte schon bereits bei der Wiesbadener Hospizgesellschaft angefragt und die hatten mir damals geschrieben, dass man nach der Ausbildung und dem bestandenen Examen erstmal mindestens 3 Jahre Berufserfahrung sammeln muss und dann möglichst noch die Fachweiterbildungen besuchen sollte. (Will meinen - ich hab mich ein wenig informiert und bin mir darüber bewusst, dass das noch ein langer Weg ist, sollte ich überhaupt jemals auf einer palliativen Station arbeiten können).

    Mir ging es primär nur darum, dass ich erfrage, ob es spezielle Ausbildungsstätten gibt, die das Thema besonders berücksichtigen.

    Danke für deine Hilfe :flowerpower:
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Das muss nicht der Fall sein. Gerade wenn Du an einem Haus mit Palliativstation lernst - und davon gibt es inzwischen genug - ist der Wechsel innerhalb des Hauses oft ohne Erfahrung und Fachweiterbildung möglich. Man lernt Dich schon als Schüler kennen; wenn Du da einen guten Eindruck machst, hast Du "Beziehungen". Viele bei uns (mich inbegriffen) haben gleich nach dem Examen auf der Palliativstation begonnen. Für die "Vorschriften" ist es ausreichend, dass ein bestimmter Prozentsatz der Pflegekräfte die Palliative-Care-Weiterbildung hat, der Rest rückt dann meist peu-á-peu nach.

    Im ambulanten Palliativbereich wird je nach Bundesland allerdings Fachweiterbildung und mehrere Jahre Berufserfahrung im palliativen Bereich gefordert.
     
  5. monsterwoche

    monsterwoche Newbie

    Registriert seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia!

    Mich interessiert am meisten die stationäre Pflege.

    Was du schreibst, hört sich sehr interessant an, ich wusste nicht, dass es auch direkt in manchen Häusern die Möglichkeit gibt, evtl. nach dem Examen ohne Fachweiterbildung einzusteigen.

    Darf ich fragen, an welchem Haus du gelernt hast bzw. wo du inzwischen arbeitest?
     
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Gelernt: Uni Heidelberg (damals "Schwesternschule", ist inzwischen mit anderen Schulen zu einem Ausbildungszentrum zusammengelegt worden). Da gibt es aber keine Palliativstation.

    Gearbeitet: Sieben Jahre am Uniklinikum Mannheim (Palliativstation mit inzwischen 14 Betten; dort haben auch viele Schüler aus dem Haus später angefangen und tun dies auch heute noch).

    Inzwischen arbeite ich am Klinikum Aschaffenburg; bis Du fertig wärst, sind drei bis vier Jahre ins Land gegangen, vielleicht haben wir dann auch wieder freie Stellen. :lol:

    Hier findest Du mit ein paar Klicks alle Palliativstationen in Deutschland; danach musst Du nur noch herausfinden, welches Haus davon ausbildet. Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin e.V.

    Das einzige Haus, bei dem ich einen palliativen Schwerpunkt vermuten würde, wäre das Marienkrankenhaus Bonn, weil da die erste Palliativstation Deutschland war und Eberhard Klaschik und Martina Kern ein Wörtchen mitzureden haben.
     
  7. monsterwoche

    monsterwoche Newbie

    Registriert seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia!

    Vielen Dank, das hilft mir sehr weiter!

    Ich habe am Dienstag ein Vorstellungsgespräch in Bonn, bei der DRK Schwesternschaft.

    Bin auf die Schwesternschaft aufmerksam geworden, weil sie innerhalb der Ausbildung ein Sterbebegleitseminar als "Pflichtprogramm" mit in ihrem Lehrplan haben und auch Praktika innerhalb der Ausbildung auf Palliativstationen durchführen.

    Mal sehen, wie es wird.

    Wenn noch andere Leute auf meine Fragen antworten wissen - immer her damit!

    Füttert mich mit Informationen! :thinker:

    Viele Grüße
     
  8. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Das haben heutzutage die meisten Schulen. Du kommst ja auch außerhalb des palliativen Bereichs mit dem Thema Tod und Sterben in Berührung.
     
  9. monsterwoche

    monsterwoche Newbie

    Registriert seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia!

    Da ich leider von der Krankenpflege (wie unschwer zu erkennen :( ) so gut wie keine Ahnung habe, klammere ich mich an jede Info, die ich bekommen kann.

    Die Krankenpflegeschule in Bonn ist mir aufgefallen, da diese gesondert darauf hingewiesen hat, dass sie ein Sterbebegleitseminar als Pflicht vorgeben; dies ist mir im Ausbildungsprofil anderer Institute bisher nicht aufgefallen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildung Palliativ Care Forum Datum
Palliative Care in der Ausbildung Ausbildungsinhalte 22.12.2008
Ausbildung zur Fachschwester für Palliativ Pflege Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 21.06.2007
Nach der 12. Klasse mit Krankenpflege-Ausbildung anfangen und später Medizinstudium? Ausbildungsvoraussetzungen 24.11.2016
2te Ausbildung Ausbildungsvoraussetzungen 22.11.2016
Wunsch nach Ausbildung GuK - Angst sich zu ekeln Adressen, Vergütung, Sonstiges 18.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.