Ausbildung mit Handycap ?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von maddin84, 30.06.2009.

  1. maddin84

    maddin84 Newbie

    Registriert seit:
    24.06.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SH
    Mal ne kritische Frage:
    Wir haben in unserer Einrichtung seid einem Jahr einen jngen Mann als Altenpflegeasistent. Er macht seine Arbeit ausgezeichnet. Umgang mit Bewohnern, Angehörigen und Mitarbeitern ist 1a. Er ist interessiert und engagiert.
    Sein Ziel ist es examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger zu werden. Er hat eine Klinik gefunden, wo er seine Ausbildung zum 1.9. beginnen kann
    Sein Handicap ist, das er auf einem Unterarm 5 Schnittnarben hat.
    Nach seiner Aussage, war seine 1. große Liebe an dem Borderline-Syndrom erkrankt und er habe sich, um bei ihr Aufmerksamkeit zu bekommen das angetan. Mittlerweile hat er keinen Kontakt mer zu seiner Freundin abgebrochen, ist weggezogen und die ganze Geschichte ist einige Jahre her. Nur die Narben bleiben...
    Finds echt schade, das er bei uns aufhört, da einige examinierte Pflegekräfte sich bei ihm eine Scheibe abschneiden könnten.
    Was meint ihr, hat er Chancen die Probezeit zu überstehen ?
    Oder ist das Handicap ein Kündigungsgrund ?
    Im Stift war das Problem schnell gelöst und aus der Weltgeschafft.
    Nur wie ist das im Krankenhaus und dem `professionellen` Auftreten der Pflegekaft ?
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Narben sind definitiv kein Kündigungsgrund.

    Was anderes ist es, wenn er (wieder) psychisch auffällig werden würde. Auch dann könnte man ihn nicht einfach vor die Tür setzen, müsste aber als Arbeitgeber darauf bestehen, dass er professionelle Hilfe bekommt. Das gilt aber nicht nur für Azubis.
     
  3. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildung Handycap Forum Datum
Impfschutz für die Ausbildung Hepatitis A+B Adressen, Vergütung, Sonstiges Gestern um 08:44 Uhr
Nach der 12. Klasse mit Krankenpflege-Ausbildung anfangen und später Medizinstudium? Ausbildungsvoraussetzungen 24.11.2016
2te Ausbildung Ausbildungsvoraussetzungen 22.11.2016
Wunsch nach Ausbildung GuK - Angst sich zu ekeln Adressen, Vergütung, Sonstiges 18.11.2016
Ausbildungsvertrag erstmal unterschreiben? Adressen, Vergütung, Sonstiges 17.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.