Ausbildung - Kündigung und Fehlzeiten

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von spider56, 09.10.2009.

  1. spider56

    spider56 Newbie

    Registriert seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hallo an alle...

    ich stöbere schon einige zeit durch dieses forum und bin echt begeistert. ich hoffe, ihr könnt mir auch bei meinem problem helfen :-). wäre echt toll...

    ich befinde mich z.zt. in ausbildung zur gesundheits- und krankenpflegerin. bin jetzt im 2. lehrjahr. doch jetzt habe ich den entschluss gefasst, diese abzubrechen. hat persönliche gründe/probleme. möchte zum 1.12. kündigen.

    jetzt stellt sich bei mir die frage: bin z.zt. mal wieder, leider, krank. hat mich schon ziemlich stark erwischt. das problem ist, dass ich mit meinen fehlzeiten in der praxis schon seeehr nahe an der 10% marke dran bin. und z.zt. befinde ich mich im praxiseinsatz. kann mir also passieren, dass ich diese marke mehr oder weniger stark überschreiten werde.
    hat das irgendwelche konsequenzen? kann mir der arbeitgeber vorher schon kündigen? wirkt sich das auf meinen lohn, den ich ende november nochmal bekomme, aus? oder sind die fehlzeiten nur relevant in bezug auf die zulassung zur prüfung? was mich jetzt nur nebenbei interessiert, auf meinen entschluss aber keinerlein auswirkungen hat, ist mir nur so in den sinn gekommen: bekomme ich die sonderzahlung zum 1.12.?

    mich beschäftigt das schon so lange...

    wär echt toll wenn ihr mir helfen könntet. bin nämlich etwas :gruebel: im moment.

    viele liebe grüße
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Auszug aus dem Krankenpflegegesetz:
    (2) Nach der Probezeit kann das Ausbildungsverhältnis nur gekündigt werden 1.von jedem Vertragspartner ohne Einhalten einer Kündigungsfrist,a)wenn die Voraussetzungen des § 2 Abs. 1 Nr. 2 und 3 nicht oder nicht mehr vorliegen oder
    b)aus einem sonstigen wichtigen Grund sowie

    2.von Schülerinnen und Schülern mit einer Kündigungsfrist von vier Wochen

    s. o.

    letzteres, mit Ausnahme der Regelungen zur Lohnfortzahlung.

    nein
     
  3. spider56

    spider56 Newbie

    Registriert seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    danke für deine schnelle antwort :-)
     
  4. spider56

    spider56 Newbie

    Registriert seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    sorry, ich weiß nicht, ob ich mich gerade ein bisschen doof anstelle...

    das mit dem krankenpflegegesetz ist mir klar. bloß finde ich, dass die "gesundheitliche eignung" sehr weit gefächert ist.
    --> unklar ist mir, ob es heißt, man wäre nicht mehr geeignet weil man zu oft krank ist, sprich fehlzeiten überschreitet.
    oder ob das wiederrum nur die weitere ausübung des berufs betrifft, sprich zum examen und dessen zulassung.

    mir geht es nur darum, dass ich von mir aus kündigen möchte. macht bei zukünftigen bewerbungen ja einen blöden eindruck, wenn einem vom arbeitgeber gekündigt wurde.

    ich hoffe, ihr könnt mir helfen

    danke

    lg
     
  5. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Mach dir doch nicht so`n Kopf ;)

    Die wird da nicht gekündigt...! Es geht nur ums Examen. Wärst du sehr hoch drüber, würde man sicher auch bereits vorher auf dich zukommen und Tacheles mit dir reden. Aber so passiert dir nichts...
     
  6. spider56

    spider56 Newbie

    Registriert seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    danke...das hat mir ein bisschen die angst genommen :-)...

    denke ja auch, dass die erst mal mit mir reden. dann kann ich ja erwähnen dass ich vor habe zu kündigen und dann kann man sich ja irgendwie einigen...

    vielen dank!

    lg
     
  7. HoneyBloom

    HoneyBloom Poweruser

    Registriert seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Azubine GuK
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Funktion:
    Oberkurs
    In Berufskunde haben wir das mit den Fehlzeiten grade erst duchgenommen.

    Uns (wohne in Bayern) wurde natürlich nahegelegt in der Probezeit nicht zu fehlen...aber da bist du ja eh schon längst raus. ;)

    Danach hast du zwar die 10%-Klausel, aber es bedeutet nicht, dass du gleich geschmissen wirst, wenn du diese überschritten hast.
    Es gibt ein Gespräch mit deiner Anleitung/Schulleitung etc..
    Und dann darfst du die Zeiten nachholen. Dadurch brauchst du je nach dem natürlich länger für deine Ausbildung. Aber es war immerhin nicht alles für die Katz.

    Wie gesagt, das ist aber bei uns in Bayern so.

    Wünsch dir viel Erfolg.
    (und P.S...lass dir das mit dem Abbruch nochmal durch den Kopf gehen :-))
     
  8. spider56

    spider56 Newbie

    Registriert seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke auch dir HoneyBloom für deine antwort! :-)

    aber ich weiß, dass ich die ausbildung abbrechen werde. ich kann das mit mir selbst bzw persönlich einfach nicht mehr vereinbaren.

    lg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildung Kündigung Fehlzeiten Forum Datum
Kündigung des Ausbildungsvertrages Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 25.10.2014
2. Ausbildungsjahr: Kündigung wegen schlechter Schulnoten? Ausbildungsvoraussetzungen 27.08.2013
Kündigung Ende 2. Ausbildungsjahr Adressen, Vergütung, Sonstiges 31.08.2011
Ausbildung: Kündigung in der Probezeit Talk, Talk, Talk 24.02.2011
Ausbildungskündigung nach 1 1/2 Jahren... wie geht es weiter? Adressen, Vergütung, Sonstiges 18.11.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.