Ausbildung in Österreich

me.here

Newbie
Mitglied seit
15.03.2005
Beiträge
5
Hallo an alle!

Ich habe vor meine Ausbildung zur Krankenschwester im Oktober zu beginnen. Mir würde eine Ausbildung in Österreich oder auch spezielle in Wien sehr gut gefallen.
Hat jemand damit Erfahrung oder weiss was es da für Unterschiede zur Ausbildung in Deutschland gibt?
Würde mich über Infos sehr freuen!

Liebe Grüße an alle!:wavey:
 
Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge
5
Alter
35
Ort
Ebensee/Österreich
Hallo me.here!

Ich weiß zwar nicht, wie die Ausbildung in Deutschland aussieht, kann dir aber sagen, wie es in Österreich darum steht, da ich selbst erst gestern ein Bewerbungsgespräch in Bad Ischl (Oberösterreich) hatte.

Mir hat man ein Prospekt zugeschickt, ich schreib dir jetzt mal die wichtigsten Punkte ab:

Wo kannst Du nach Abschluss der Ausbildung arbeiten?



  • Krankenhäuser
  • Kur- und Reha-Zentren
  • Einrichtungen der Alten- ider Behindertenpflege
  • ambulante Pflegedienste
  • Arztpraxen oder
  • sonstige Gesundheitseinrichtungen
Die Voraussetzungen sind: die positive Absolvierung von 10 Schulstufen, gesundheitliche Eignung und ein Mindestalter von 17 Jahren.
Die Ausbuldung bietet die theoretische Basis sowie stetes Umsetzen des Erlernten in der Praxis.
Am Ende der Ausbildung bist du "Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester".

Die Fächer sind unter anderem Biologie und Anatomie, Physiologie, Gesundheits- und Krankenpflege, Pathologie, Hauskrankenpflege, Ernährung, Kranken- und Diätkost, Kommunikation und Konfliktbewältigung, Einführung in die Psychologie, Soziologie und Sozialhygiene, Berufsethik und Berufskunde,...

Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

Was ich persönlich besonders wichtig finde ist folgendes:
Du erhältst während der Ausbildung ein monatliches Taschengeld.
Die Kosten der Ausbildung werden übernommen.
Während der Ausbildung bist du kranken- unfall- und pensionsversichert.


So, das sind bist jetzt die wichtigsten Dinge, wenn du Fragen zur Weiterbildung oder Sonderausbildungen hast, oder sonst noch etwas wissen willst (der Ausnahmetest der gespag ist einheitlich, kann dir also in etwa die Fragen mitteilen) schreib mir einfach ne Nachricht.

Weitere Infos findest du unter

www.oegkv.at (Österreichischer Gesundheits- und Krankenpflegeverband)

und unter www.gespag.at (OÖ Gesundheits- und Spitals-AG)

Liebe Grüße,
Julia
 

me.here

Newbie
Mitglied seit
15.03.2005
Beiträge
5
Hallo!

Also erst mal vielen, lieben DANK!!!

Ich habe am kommenden Dienstag ein Bewerbungsgespräch in Wien. Es soll insegesamt ca. 4 Stunden dauern. Eine halbe Stunde Gespräch, ein "psychologischer Test" und dann soll ich noch einen Aufsatz schreiben.
Kannst du mir vielleicht sagen was ich von diesem "psychologischen Test" erwarten soll. Weil ich wirklich nicht weiss was die da mit mir machen. Oder kannst du mir vielleicht einfach so allgemein ein paar Dinge über den Ablauf eines solchen Gesprächs erzählen. Obwohl ich ja denke dass es im Großen und Ganzen ähnlich abläuft wie bei uns in Deutschland.

Liebe Grüße Katrin
 
Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge
5
Alter
35
Ort
Ebensee/Österreich
Hallo Katrin,

bei mir hat das Gespräch nur knappe 2 Stunden gedauert und war ein Einzelgespräch.
Ich war eine halbe Stunde zu früh da, was sehr hilfreich war da dich die meisten anwesenden Schwesternschülerinnen gleich als Bewerber "identifizieren" und dir Tipps geben.

Zuerst musst du nur allgemeine Angaben zu deiner Person machen und dann werden deine Zeugnisse verglichen.
In dem "Test" waren auf der ersten Seite Fragen zum Beruf zu beantworten, wie zum Beispiel was deine Aufgaben sind und wo du nachher arbeiten kannst. (Kreuzchentest, also Infoheft noch mal ansehen)

Dann ging es weiter mit Allgemeinbildung, auch zum ankreuzen.
Die Fragen waren folgende:
Wie viele Einwohner hat Österreich? (8 Mio.)
Wann war der 2. Weltkrieg?

und noch 2 weitere, die ich leider nicht mehr weiß.

Dann kam ein kurzer Rechtscheibteil, auch zum ankreuzen und relativ einfach.

Der logische und mathematische Teil fiel mir persönlich schwerer, liegt aber an meiner Mathe-Schwäche.
Du musst 2 Zahlenreihen logisch fortsetzen und eine Prozentrechenaufgabe lösen.

Eine Klasse hat 32 Schüler. 4 davon sind krank. Wieviel Prozent der Schüler sind nicht anwesend?

Und dann noch eine Textaufgabe.

Dann kam noch ein Suchbild vor, wo die die Fehler suchen musst und anschließend beschreiben, wo sie auf dem Bild liegen, so dass ein anderer sie ohne suchen zu müssen findet.

Für diesen Test hatte ich 25 Min. Zeit.

Dann kamen 2 praktische Übungen, du bekommst einen Zettel mit genauen Angaben, die du dir merken sollst und anhand dieser Angaben führst du die Aufgabe aus.
Ich musste einen Verband anlegen und eine Salbe auftregen.

Einen richtigen psychologischen Test hatte ich eigentlich nicht, ich wurde nur gefragt, wieso ich den Beruf ausüben will (da ich vorher im Tourismusbereich war; bitte nicht "ich will Menschen helfen" sagen, denn dann hast du gleich mal ein "Helfersyndrom" angedichtet) und ob ich schon Erfahrungen gemacht habe.

Ach ja, und die Dame wollte 2 meiner Stärken und 2 meiner Schwächen wissen und 4 Eigenschaften, die an einem Teamführer wichtig sind.

Ja, das wars dann auch eigentlich schon wieder.

Musst du auch schriftlich deine Motivation schildern und 10 Eigenschaften einer diplomierten Pflegeperson nennen? Und zum Gespräch mitbringen?

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, für weitere Fragen bin ich natürlich jederzeit gern da.

Liebe Grüße aus Österreich,
Julia
 

Verenzen

Newbie
Mitglied seit
12.12.2006
Beiträge
2
Ort
Knittelfeld
Beruf
Masseurin
Hatte vielleicht schon jemand in Graz das Vorstellungsgespräch für Kinder und Jugendlichenpfleger?

Habs nämlich am Donnerstag und bin leicht aufgeregt *g*

glg.
 

Helgalein

Newbie
Mitglied seit
25.03.2007
Beiträge
1
Hallo an Alle,
möchte mich am Donnerstag, den 29.3.07 als Krankenschwester bewerben.
Ich muß 10 Motivationen aufschreiben die eine Krankenschwester haben sollte, mir fallen nicht soviele ein. Wer kann mir dabei helfen? Es würde schon sehr eilen. An alle VIELEN Dank im voraus-l
Grüße Julchen
 

cathy_new

Newbie
Mitglied seit
08.04.2007
Beiträge
21
Beruf
krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
reha
hallo an alle

ich weiss momentan nicht wo mir der kopf steht.ich will mich in österreich als krankenschwester bewerben und habe auch schon 2 stellen in kaernten und der steiermark...aber ich weiss nicht was da auf mich zukommt geschweigedenn was man von mir erwartet.bin auch ein bisschen von dem bewerbungsbogen bezueglich der schulbildung verwirrt weil das bei mir ja alles ganz anders ist.werden meine zeugnisse ueberhaupt anerkannt und wie sieht das mit der ausbildung an sich aus?hab ich da als nordlich ne chance?
ich hoffe mir kann jemand helfen weil ich momentan nicht weiss wo ich noch suchen soll.das internet gibt nichts mehr her.
viele liebe gruesse und danke fuer eure hilfe
 

Clownfisch

Newbie
Mitglied seit
17.04.2008
Beiträge
19
Ort
Stuttgart
Beruf
Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
Akt. Einsatzbereich
Schule
Hallo!!
Ich mache momentan meine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin in Stuttgart und bin nächstes Jahr im Oktober fertig! Bei uns in Deutschland gibt es ja die Möglichkeit eine zweijährige Ausbildung zur Kinderkrankenschwester anzuhängen!
Meine Frage wäre jetzt, ob es diese Möglichkeit in Österreich mit meinem deutschen Examen auch gibt oder muss ich da die Ausbildung mit den drei Jahren machen?
Wäre echt nett, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte!!

Vielen vielen Danke!=)
 

angie85

Stammgast
Mitglied seit
21.03.2006
Beiträge
346
Beruf
Kinderkrankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Neonatologie
hallo clownfisch!

wenn du dein deutsches examen hier in österreich anerkennen lasst, kannst du natürlich auch bei uns im ösi-land die kinderkrankenpflege anhängen.

hier mal ein LINK zur sonderausbildung an einem wiener krankenhaus.

lg angie
 

Clownfisch

Newbie
Mitglied seit
17.04.2008
Beiträge
19
Ort
Stuttgart
Beruf
Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
Akt. Einsatzbereich
Schule
hallo angie,
vielen dank für deine schnelle antwort.. :-)
was muss ich da machen um mein examen in österreich anerkennen zulassen? wird das dort nicht "automatisch" anerkannt?

lg
clownfisch
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!