Ausbildung in der Psychiatrie

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik" wurde erstellt von Dolce_Vita, 03.03.2010.

  1. Dolce_Vita

    Dolce_Vita Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Erstmal hallo an alle!
    Ich werde zum 1.4. meine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin in einer Psychiatrie beginnen. Der erste Praxiseinsatz wird dann bestimmt auch direkt auf solcher Station sein. Jetzt frage ich mich, was dort meine Tätigkeiten sein werden? Ich denke, dort wird man eher ''weniger'' pflegerische Tätigkeiten habe und mehr für die Betreuung der Patienten da sein. Da ich auch schon gehört habe, dass man auf einigen Station nicht in der üblichen ''Krankenhauskleidung'' sondern in seiner, persönlichen Alltagskleidung arbeitet. Bin schon so gespannt, was mich erwarten wird. :roll:
     
  2. Dennis 29

    Dennis 29 Newbie

    Registriert seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Moin! Ich fange im Sommer die Ausbildung als GuK an. Langfristig könnte es auch sein, daß ich in der Psychiatrie lande, als Pfleger versteht sich. ;)

    hahaha!

    Nee im Ernst: Ich denke waschen gehört da auch dazu. Dann ganz wichtig: Die Überwachung der Einnahme der Medis. Denn wenn Psychopharmaka unregelmässig eingenommen werden ist das schlecht.
    Du wirst Dich vor allem mit den Diagnosen der Pat. auseinandersetzen und Strategien entwickeln, wie Du mit wem umgehst.

    Das kann sehr spannend sein. Viel Glück ;)
     
  3. Dolce_Vita

    Dolce_Vita Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Naja, lesen tun es einige. Aber kann mir keiner eine genauere Auskunft über die Tätigkeiten von einem Schüler in der Psychiatrie geben?
     
  4. Justine79

    Justine79 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKP-Schülerin in der Psychiatrie
    Ort:
    Oldenburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Gerontopsychiatrie
    Ich beginne auch am 01.04. meine Ausbildung in einer Psychiatrie, und ich bin genauso gespannt auf meine Tätigkeiten auf Station wie du. Was man auf einer rein somatischen Station zu tun haben könnte, kann man sich recht gut vorstellen - aber in einer Psychiatrie? Ich bin gespannt....und wünsche dir eine tolle Zeit in der Ausbildung! :nurse:

    LG Justine
     
  5. Dolce_Vita

    Dolce_Vita Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Danke, ich wünsche dir auch viel Spaß für die Ausbildung.
     
  6. Kaddi1310

    Kaddi1310 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.09.2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ich habe in einem Verbund von 2 Fachkrankenhäußern gelernt. Eines dieser beiden war eine recht große Psychiatrie.

    Die Aufgaben als Schüler waren eigentlich ähnlich wie die einer Schwester oder Pflegers. Natürlich kommt es ganz drauf an auf welcher Station du gerade bist.
    Auf manchen Stationen stehen Körperpflegen im Vodergrund.
    Auf der Gerontopsych kam ich mir schon manchmal vor wie in einer Waschstraße. Stuhlgang von den Wänden kratzen war dort keine Seltenheit.
    Auf einer Station für Jungendpsych kam ich mir irgendwie vor wie eine Erzieherin. Aufpassen das sie ihre Ausgänge, Handyzeiten, etc. einhalten. Habe mir zu dieser Zeit oft Tipps von meiner Mutter geholt (diese ist Erzieherin).
    Auf einer Suchtstation, Psychotherapiestation, etc. hast du natürlich wieder ganz andere Aufgaben.

    Ich wünsch euch allen viel Spaß bei eurer Ausbildung.
    Ich bereue es nicht meine Ausbildung in einer Psych gemacht zu haben. Es war eine sehr interessante und auch lustige Zeit. Man lernt viel fürs Leben und auch für den Beruf in anderen Bereichen (auch wenn viele das nicht glauben).
     
  7. JazzQP

    JazzQP Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Gerontopsychiatrie
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Es kommt immer drauf an in welchen Bereich du eingesetzt wirst...
    Auf einer allg. psychiatrischen Station stehen vor allem die Gespräche und Therapien im Vordergrund...
    also Begleitung zu den Therapien,
    Spaziergänge (Wenn kein Einzelausgang),
    einen Tages-bzw. Wochenplan mit den Patienten erstellen...
    Überwachung der Medikamenteneinnahme und der Wirkung,
    Vitalzeichenkontrollen
    Aufnahmegespräche
    Überwachung bei Fixierungen, auch Sitzwachen halten...
    Visiten begleiten und ausarbeiten
    Wichtig ist den Tagesablauf sinnvoll zu gestalten, die Patienten je nach Krankheitsbild motivieren zu bestimmten Aufgaben/Tätigkeiten...
    und vieles mehr

    Auf einer Gerontopsychiatrie sieht es natürlich etwas anders aus, wir haben unsere Station in zwei Bereiche geteilt, auf einem Bereich liegen eher die Depressiven und selbständigen Pat. und auf dem anderen Bereich die dementen und Pflegebedürftigen:
    Körperpflege,
    Aktivierung/Anleitung zur selbständig Durchführung pflegerischer Maßnahmen
    Inkontinenzversorgung
    Medikamentenverabreichung/ Überwachung/ Wirkung bzw. Nebenwirkung beobachten
    Umgang mit Aggressionen und Gewalt
    Fixierungen und Teilfixierungen + Überwachung
    bei den Mahlzeiten begleiten + Aktivierung
    Vitalzeichenkontrollen
    Spaziergänge
    zu Therapien bgleiten
    Visiten begleiten und ausarbeiten
    Sinnvolle Beschäftigung mit den Patienten je nach Krankheitsbild
    Gespräche führen
    evtl Verbände und Infusionen richten
    Aufnahmegespräche
    Entlassungsvorbereiten
    Ganz wichtig ist auch die Kommunikation zwischen den Berufsgruppen
    und vieles mehr

    Auf einer Suchtstation ist es auch noch etwas anders, da sind die Patienten oft nur für 7 Tage zum Entzug (Alk).
    Da ist wichtig
    Überwachung der Vitalzeichen
    Delirzeichen erkennen/ Entzugsymptomatik erkennen
    Tagesablauf strukturieren, Therapiebegleitung
    Spaziergänge
    Gespräche
    Fixierungen + Überwachung usw.


    Natürlich gehört noch viel mehr dazu...die ganze Dokumentation und Skalen und so weiter...das wirst du dann alles nach und nach kennenlernen..viele denken auf einer psychiatrie haben die Pflegekräfte ja nicht viel zutun...aber eigentlich ist es ganz anders...klar fehlt oft die schwere körperliche Arbeit wie auf einer Gero oder Somatik...aber die enorme psych. Belastung ist auch sehr hart...außerdem muss man genau über die Kommunikation zu den Patienten nachdenken...denn e kann auch durch die Pat. schnell falsch interpretiert werden...die Gefahr, dass ein Pat. dich in deinen Wahn einbezieht ist oft auch gegeben..

    Ich wünsche dir viel Spaß...und hoffe das du gut zu recht kommen wirst..kannst ja dann deine ersten Ertfahrungen hier beitragen...
     
  8. Lichnida

    Lichnida Newbie

    Registriert seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    JazzQP hat schon viel dazu geschrieben und dem kann ich nur zustimmen.
    Im Groben und ganzen hat sie alle Tätigkkeiten gennant... ich wüsste nich was ich hinzufügen sollte....außer... das ich letztes Jahr im April selber eine Ausbildung in einer Psychiatrie angefangen habe und falls du irgendwelche speziellen Fragen dazu hast, kannst du mich gerne fragen :-)
    Wenn noch irgendwas unklar sein sollte.

    Liebe grüße
     
  9. Dolce_Vita

    Dolce_Vita Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Danke für eure super Antworten! :daumen: Jetzt weiß ich ungefähr, was mich erwarten wird. Muss echt sagen, das Forum hier ist wirklich spitze, lese sehr gerne und man bekommt immer Antwort von Leuten die selbst damit zu tun habe. WIRKLICH TOP! 8)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildung Psychiatrie Forum Datum
Ausbildung in der Psychiatrie Ausbildungsvoraussetzungen 27.10.2016
Psychiatrie in der Ausbildung als Pflichteinsatz Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 29.09.2016
Ausbildungsstätten im Ruhrgebiet / Fachpflege Psychiatrie Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 02.06.2014
Ausbildung zur Krankenschwester in der Psychiatrie in Berlin Adressen, Vergütung, Sonstiges 30.06.2013
Nach der Ausbildung in die Psychiatrie Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 24.06.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.