Ausbildung in anderem Bundesland beenden

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von hellokitty_1993, 30.09.2015.

  1. hellokitty_1993

    Registriert seit:
    30.09.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Funktion:
    Schüler
    Hallöchen, also der Betreff beschreibt mein Anliegen schon ziemlich gut
    Ich habe 2012 meine Ausbildung zur examinierten Gesundheits- und Krankenpflegerin begonnen und wäre eigentlich auch dieses Jahr fertig geworden, bin aber vor einem Monat Mutter geworden und deshalb seit Januar im BV, habe aber die Theorie weiter durchgezogen. Mein Ausbildungsbetrieb wünscht, dass ich das 3. Lehrjahr komplett neu mache um einen besseren Einstieg für die Prüfungen zu haben...
    Da mein Partner aber in Frankreich arbeitet, überlege ich, in Baden-Württemberg meine Ausbildung zu beenden. Deshalb ist meine Frage:

    Kann ich, wenn ich ein neues Ausbildungskrankenhaus finde, meine Ausbildung ohne weiteres in einem anderen Bundesland beenden? Zurzeit wohne und lerne ich noch in Sachsen. Es wäre aber für unsere Tochter und uns schöner, wenn wir uns nicht nur am Wochenende als Familie sehen könnten

    Bitte keine abfälligen Kommentare bezüglich Kind in der Ausbildung... Das ist nicht mein Anliegen.

    Dankeschön
     
  2. einer

    einer Stammgast

    Registriert seit:
    07.09.2014
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger OP
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentral-OP mit 7 Abteilungen
    Funktion:
    Mädchen für alles
    Hallo "Kitty",

    Die Ausbildung ist zwar staatlich anerkannt, die genauen Richtlinien der Ausbildung untersteht aber dem Landesrecht. Frage doch einfach bei deiner Krankenpflegeschule oder bei der für dich zuständigen Ministeriumsstelle nach, ob die Möglichkeit des "weiter-lernens" in einem anderen Bundesland besteht. Irgendjemand muss dir sowieso die Dokumente zusammenstellen, damit dir deine bisherigen Ergebnisse und Leistungen bescheinigt werden.

    Viel Erfolg
    Einer
     
  3. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Natürlich besteht die Möglichkeit von einem Bundesland zum anderen zu wechseln.

    Die Schwierigkeit wird sein eine Schule zu finden die dich zu deinen Bedingungen übernimmt.
    Ich würde mal schätzen dass du zumindest 6 Monate zurück musst.
    Also bleiben noch 6 Monate an deiner Schule die du länger machst?
    Vielleicht schon alleine weil du deine Fehlzeiten schon überschritten hast oder kurz davor bist?
    Du hast ein Kind, da werden weitere Fehlzeiten nicht ausbleiben.
    Bei uns wird keiner nahtlos übernommen, da die Lehrpläne von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sind bzgl. was zu welchem Zeitpunkt in welcher Tiefe unterrichtet wird.

    Die Richtlinien der Ausbildung sind in der APrV und dem KrPflG geregelt und das sind beides Bundesgesetze und unterstehen damit natürlich nicht dem Landesrecht.

    na ja die Idee ist gar nicht so von der Hand zu weisen.
    Erhöht die Wahrscheinlichkeit einer besseren Note.
    Mit diesem Zeugnis wirst du die zeit deines Lebens vorstellen müssen - egal bei was oder wo.

    Schöner? Müsste dein Leitgedanke nicht sein, wo kann ich meine Tochter am besten Betreuen, wo habe ich ein Umfeld und wo werde ich am schnellsten und am stressfreiesten fertig mit der Ausb.? Schön kannst du es dir hinterher machen.
     
    #3 renje, 01.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2015
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildung anderem Bundesland Forum Datum
Keine Anerkennung der Ausbildung in anderem Bundesland? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 25.02.2005
Rahmenbedingungen für Einsatz im Ausland/an anderem KH in BRD während Ausbildung? Ausbildungsinhalte 09.03.2006
Ab wann nur noch die generalisierte Ausbildung? Ausbildungsinhalte Dienstag um 15:13 Uhr
Impfschutz für die Ausbildung Hepatitis A+B Adressen, Vergütung, Sonstiges Montag um 08:44 Uhr
Nach der 12. Klasse mit Krankenpflege-Ausbildung anfangen und später Medizinstudium? Ausbildungsvoraussetzungen 24.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.