Ausbildung im 1. Lehrjahr

Chantal

Newbie
Mitglied seit
04.04.2006
Beiträge
12
Hallo, ich fange im September die Ausbildung an, bin schon 26. Jahre und habe mich gründlich für eine neue Ausbildung entschieden. Mich würde interessieren wie so die ersten Tage auf Station ablaufen? In meinem jetzigen Beruf als Zahnarzthelferin hat man Tage wo man sich sprichwörtlich die Arbeit suchen muss, was für mich sehr schlimm ist, weil ich gerne immer was zu tun habe.
 

Reyna

Senior-Mitglied
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
170
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Ambulante Krankenpflege
hallo du,

erstmal lernst du natürlich deine station inklusive kollegen kennen, und überhaupt wird dir wahrscheinlich erstmal das haus gezeigt. das ist schon mal wichtig, da typische tätigkeiten im ersten einsatz darin bestehen werden botengänge zu erledigen oder den patienten zu den verschiedenen untersuchungen, wie z.b. röntgen oder sono zu bringen.

jenachdem welches deine erste station ist hast du dann auch verschiedene aufgaben... meist wird, soll, muss das verinnerlicht werden, was du zuvor im theorieblock gelernt hast... im ersten praxiseinsatz gehts da um die grundpflege, subcutane injektionen, thrombose-, dekubitus- und kontrakturenprophylaxe sowie vitalzeichenkontrolle mit rr-messen und puls und temperatur.

es gibt stationen da wird viel gelaufen und es gibt quasi immer was zu tun, aber es gibt auch stationen wo nicht so viel los ist... kann man nicht so sagen..

in den ersten tagen läufst du dann erstmal mit deiner /deinem anleiterIn rum und der zeigt dir alles und guckt dir über die schulter....

auch wichtig, dass sie sehen wollen wie du so mit den patientInnen umgehst und ob du geeignet bist...

der 1. einsatz befindet sich ja noch in der probezeit 8O

ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen..

liebe grüße reyna
 

littlejess

Junior-Mitglied
Mitglied seit
21.03.2006
Beiträge
88
Alter
33
Ort
BW
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
IMC-Kardiologie und Herzchirurgie
Hey,

Reyna hat alles gesagt. Je nach Station wird dein Arbeitsgebiet sein - mal viel mal weniger. Aber schließlich gibt es ja fast immer was zu tun - um das erlernte in der Praxis anzuwenden musst du immer dran bleiben und sagen dass du es gern machen würdest, denn manche Schwestern "denken nicht dran" und dann bleibst du vielleicht auf der Strecke, was schade wäre.

littlejess
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!