Ausbildung-Führungszeugnis

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von BremerWolf, 27.10.2010.

  1. BremerWolf

    BremerWolf Newbie

    Registriert seit:
    27.10.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Grüße miteinander

    Eine Beiträge habe ich schon gelesen und leider nichts passendes gefunden.
    Also , ich hatte heute das Gespräch in der Schule , zwecks Aufnahme für eine Ausbildung zur Altenpflegerin.
    Nun sagte die nette Dame das ich noch einiges bei Vetragsabschluss einreichen /nachreichen muss. Alles kein Problem , STOP ... oh doch denke ich.
    THEMA Führungszeugnis :
    Ich wurde vor ein paar Jahren zu 90 Tagessätzen (Geld) veruteilt, diese habe ich bezahlt. Es handelt sich um keine Gewaltstraftat sondern Steuerhinterziehung. Wird das zu einem Problem werden? Mir sagte jemand nein , doch irgendwie grummelt es in meinem Magen. Gelöscht ist es in dem "normalen" denke ich noch nicht , ich kenne die genau Frist nicht.

    Hilfe :-)

    Ich danke schonmal im voraus
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
  3. BremerWolf

    BremerWolf Newbie

    Registriert seit:
    27.10.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke habs gelesen :-).
    Stell mir grade die Frage , hab genau 90 Tagessätze ... steht also drinne oder?Arg , ich bin völlig durch den Wind.
     
  4. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Da steht doch eindeutig von nicht mehr als neunzig Tagessätzen. Das heißt doch das es erst ab 91 Tagessätzen drin steht.

    Glück gehabt.

    lg
     
  5. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,

    nicht "Glück", sondern Absicht des Richters. Dieses Strafmaß wird gerne verwendet, damit man gerade noch mit einem "blauen Auge" davonkommt und nicht ewig unter den Folgewirkungen einer Eintragung leiden muß. Denn mit einer Eintragung im Führungszeugnis dürfte man bei den meisten Arbeitgebern immer ein Problem haben, egal, was man ausgefressen hat.

    Gruß

    medsonet.1
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildung Führungszeugnis Forum Datum
2 Einträge im Führungszeugnis: Ausbildung trotzdem möglich? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 13.06.2016
Erweitertes Führungszeugnis: Einträge problematisch für Ausbildung? Ausbildungsvoraussetzungen 12.08.2012
Impfschutz für die Ausbildung Hepatitis A+B Adressen, Vergütung, Sonstiges Heute um 08:44 Uhr
Nach der 12. Klasse mit Krankenpflege-Ausbildung anfangen und später Medizinstudium? Ausbildungsvoraussetzungen 24.11.2016
2te Ausbildung Ausbildungsvoraussetzungen 22.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.