Ausbildung durch Berufskollege verkürzen?

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von PhilippO, 27.11.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. PhilippO

    PhilippO Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Düsseldorf
    Akt. Einsatzbereich:
    2009 allg.Chir./Uro - 2010HNO
    Funktion:
    Auslesen von Lehrern und Mediation zwischen Lehrern und Schülern :P
    Hallo liebe Schwestern und Pfleger,

    Ich bin Phillipp (15) und habe mir vor gut einem Jahr überlegt etwas medizinisches zu machen.
    Für das Schulpraktikum habe ich in einem Krankenhaus in meiner Umgebung als Gesundheits- & Krankenpfleger gearbeitet. Das Praktikum wahr überaus interessant und sehr anstrengend.. das war mir jedoch schon im Voraus klar und war sogar etwas leichter als gedacht.
    Jedenfalls bin ich derzeit in der 9. Klasse einer Realschule und habe dank einer Ehrenrunde die ich leider drehen musste nach Abschluss der 9. Klasse meine zehn Pflichtschuljahre voll und den Hauptschulabschluss (Typ A) in der Tasche. Da ich jedoch die Mittlere Reife für die Ausbildung brauche und nicht weiter zu meiner Realschule gehen möchte, wollte ich auf ein Berufskollege in Ratingen (Stadt in NRW) gehen und dort ein Jahr Fachunterricht im Gesundheitswesen machen.
    Nun zu meiner Frage:

    Kann dardurch die Ausbildung verkürzt werden?

    MfG PhilippO
     
  2. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Hallo Phillip,

    ich muss dir sagen du hast leider nicht mal die Voraussetzungen eine GuK Ausbildung zu machen, da du damit keine mittlere Reife hast, vom Verkürzen schon gar keine Rede.

    Also wenn du GuK werden willst. Geh auf die Realschule und mach deinen Mittleren Schulabschluss.

    Das muss es dir Wert sein wenn das der Beruf ist den du unbedingt willst!

    Gruß renje
     
  3. HoneyBloom

    HoneyBloom Poweruser

    Registriert seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Azubine GuK
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Funktion:
    Oberkurs
    Bevor ich etwas falsches quatsche, würd ich gern wissen was genau du in diesem Berufskolleg machen wirst? Erreichst du dort eine höhere Qualifikation? Oder gar eine Ausbildung?
    Ich dachte immer ein Berufskolleg wäre für Hauptschüler "nur" berufsweisend.


    Nunja, zumindest kannst du mit einem Hauptschulabschluss nicht sofort in die Ausbildung GuK einsteigen.
    Wenn du deinen Realschulabschluss gar nicht machen möchtest/kannst/willst, was auch immer, dann gibt es die Möglichkeit, dass du eine andere Ausbildung abschließt (z.B. Sozialpfleger oder diverse andere Ausbildungen), um dann in die Ausbildung zu einem GuK starten zu können.

    Also diese zwei Möglichkeiten stünden dir zur Verfügung.
    Aber ein gut gemeinter Rat. Versuch unbedingt deine Mittlere Reife zu machen.


    LG Honey.
     
  4. PhilippO

    PhilippO Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Düsseldorf
    Akt. Einsatzbereich:
    2009 allg.Chir./Uro - 2010HNO
    Funktion:
    Auslesen von Lehrern und Mediation zwischen Lehrern und Schülern :P
    neinnn.... durch das Berufskollege bekomme ich meine Mittlere Reife damit ich GuK werden kann. Ich habe mich schließlich schon seit ca. nem Jahr über sämtlichen med.-pflegerische Berufe informiert!
    Und da ich ja Fachbezogenen Untericht im Gesundheitswesenauf dem Berufskollege (ajc-bk.de) bekomme, soll angeblich die Ausbildung gekürzt werden.

    Und dazu wollte ich fragen ob dass stimmt?
     
  5. HoneyBloom

    HoneyBloom Poweruser

    Registriert seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Azubine GuK
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Funktion:
    Oberkurs
    Huhu,

    achsoooo. Na ich lern ja nie aus ;)

    Also du hast damit dann den Zugang zur Ausbildung. Aber eine Verkürzung ist meines Erachtens nicht möglich.
    Zu Beginn meiner Ausbildung wurde mir gesagt, dass ein Verkürzen sehr selten möglich ist und auch nicht die Ausbildung zur Krankenpflegehelferin es ermöglicht.
    Aber das ist so bei mir in Bayern. Weiss nicht wie es in deinem BL gehandhabt wird.
    Frag doch einfach mal bei den GuK-Ausbildungsstellen bei dir nach. Die können dir eine 100% sichere Aussage dazu geben. Oder bei dem Berufskolleg, an dem du lernen möchtest.

    Viel Erfolg dabei! :D

    LG.
     
  6. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Hallo,

    Du willst also deine MR dort machen? Das ging für mich jetzt nicht daraus hervor. Habe deinen Beitrag so interpretiert, dass du keinen Bock mehr hast die MR noch zu machen - o.k. entschuldige missverständnis.

    Zu deiner Frage:
    Nein, keine Verkürzung das KrpflG sagt eindeutig in §6 Anrechnung gleichwertiger Ausbildungen. Du hast definitiv keine Ausbildung nach dieser Schule.

    @honeybloom:
    da hast du definitiv was falsch verstanden oder derjenige welcher hat keine Ahnung.

    Das auch nichts mit Bayern zu tun. Das KrpflG ist ein Bundesgesetz und gilt in ganz Deutschland. Die Dauer der Verkürzung kann abweichen, aber selbstverständlich kann ich mit KPH oder APH, Sozialpflg. o.ä. verkürzen.

    Gruß renje
     
  7. PhilippO

    PhilippO Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Düsseldorf
    Akt. Einsatzbereich:
    2009 allg.Chir./Uro - 2010HNO
    Funktion:
    Auslesen von Lehrern und Mediation zwischen Lehrern und Schülern :P
    Auslernen wird wohl niemals jemand :freakjoint:
    und dankle für die hilfe...

    weiß denn jemand, welche Zusatzaus-/ weiterbildung man machen kann.. möglichst welche für so Alltagsdinge wie Braunülen legen usw.
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    *gggg* Sowas gibts nur hinterm großen Teich. Vielleicht wanderst du ja aus?

    In D musste notgedrungen eine GuK-Ausbildung- noch besser ein Medizinstudium machen- damit du den Pat. "nadeln" darfst.

    Elisabeth
     
  9. Nomis

    Nomis Stammgast

    Registriert seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpfleger, RettAss iP
    Akt. Einsatzbereich:
    anästhesiologische Intensivstation; Rettungsdienst (ehrenamtl.)
    Dazu brauchst Du keine Zusatzausbildung, das ist nämlich keine große Kunst...und vor allem weitaus weniger spannend als man meint. Mir ist es sogar lästig und ich bin immer froh, wenn grad ein Schüler oder Retter da ist, der mir das abnehmen kann.
     
  10. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Da fällt mir ein, in D kann der Doc auch festlegen, wer diese "höheren Tätigkeiten" machen darf. Frag doch da mal nach.

    Elisabeth
     
  11. PhilippO

    PhilippO Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Düsseldorf
    Akt. Einsatzbereich:
    2009 allg.Chir./Uro - 2010HNO
    Funktion:
    Auslesen von Lehrern und Mediation zwischen Lehrern und Schülern :P
    @Nomis heißt dass, du hast eine Zusatzausbildung gemacht?? Wenn ja, welche?

    Schließlich wiederspricht dass dem, was Elisabeth Dinse sagt...

    ps. ich kann schlecht nen Doc fragen.. binn gerade wieder in der Schule.
     
  12. HoneyBloom

    HoneyBloom Poweruser

    Registriert seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Azubine GuK
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Funktion:
    Oberkurs
    Du hast vollkommen recht. Habe das KrPflG mit der Bfso-Pflege verwechselt. Hatten da auch was durchgenommen in Berufskunde, was die Verkürzung anging. Aber das hatte nichts mit der "Zulassung zur Verkürzung" zu tun, sondern was anderem.

    Mein Fehler :engel:
     
  13. Nomis

    Nomis Stammgast

    Registriert seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpfleger, RettAss iP
    Akt. Einsatzbereich:
    anästhesiologische Intensivstation; Rettungsdienst (ehrenamtl.)
    Nein, ich habe keine Zusatzausbildung gemacht. Es gibt auch keine, in der einem explizit das Zugänge legen beigebracht wird. Das lernt man entweder in der Krankenpflegeschule oder in der Praxis.
    Warum bist Du eigentlich so scharf drauf?

    Nur nebenbei: Zugänge legen ist eine primär ärztliche Tätigkeit, d.h. in den meisten Fällen legt der Arzt diesen. Es ist aber delegierbar, d.h. der Arzt kann Dich - sofern er sich davon überzeugt hat, dass Du es kannst - damit beauftragen das zu tun. In den meisten Häusern legen grundsätzlich nur die Ärzte die Zugänge, in manchen übernimmt das regelhaft das Pflegepersonal und in wieder anderen legen eigentlich die Ärzte die Zugänge, aber in Funktionsbereichen z.B. übernimmt dies das PP. Was ich Dir damit sagen will: Wenn Du nur scharf auf Zugänge legen bist, dann solltest Du Medizin studieren. Dafür fehlt Dir nur dummerweise der passende Schulabschluss. Anderer Vorschlag: Geh in die Apotheke, kauf Dir ne Packung Braunülen, spar Dein Taschengeld und such Dir Versuchsobjekte, die Du mit Deinem gesparten Geld für Ihre Qualen entlohnen kannst.
     
  14. PhilippO

    PhilippO Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Düsseldorf
    Akt. Einsatzbereich:
    2009 allg.Chir./Uro - 2010HNO
    Funktion:
    Auslesen von Lehrern und Mediation zwischen Lehrern und Schülern :P
    ich würde nicht sagen , dass ich geil darauf binn... aber ist wohl für jeden "Anfänger" interessant.

    Und zum Thema Qualifikation.... darann lässt sich arbeiten :P
    könnte jetzt auch durchmachen.. aber warum normalen Unterricht machen, wenn er auch fachbezogen sein kann, mit dem selben Abschluss
     
  15. Nomis

    Nomis Stammgast

    Registriert seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpfleger, RettAss iP
    Akt. Einsatzbereich:
    anästhesiologische Intensivstation; Rettungsdienst (ehrenamtl.)
    :roll:

    Weil der "normale" Realschulabschluss hochwertiger ist als einer vom Berufskolleg, wo i.d.R. Hauptschüler hingehen, bei denen es mit nem Ausbildungsplatz nicht geklappt hat. Und wenn das Thema Qualifikation kein Problem ist, dann mach Dein Abi!
     
  16. PhilippO

    PhilippO Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Düsseldorf
    Akt. Einsatzbereich:
    2009 allg.Chir./Uro - 2010HNO
    Funktion:
    Auslesen von Lehrern und Mediation zwischen Lehrern und Schülern :P
    ich denke ma das die Typen der ZVS lieber leute mit Praxiserfahrung nehmen!

    dardurch sinkt die Rate der "Sprinnger" (keine Suizide - eher Leute die merken, dass Arbeiten schwer ist.. :P) und die Einahmen für VaterStaat steigen.

    Abiturienten, die nie gearbeitet haben, denken eh dass sie die Helden von morgen sind.

    Und wenn sie dann das erste Mal dabei sind, wenn so ein alter dementer Mann an seinem Blasenkathter rumfummelt biss er abreist und dann das ganze Blut durch das Pat.zimmer spritzt.. kippen se um! Die erfahrung hab ich schon am 2. Tag meines Schulpraktikums gehabt.

    außerdem ist dass mit den Abschlüssen eh ne verkorkte Kagge... ein Abschluss sagt nie etwas devinitives über eine Person aus. Ich bin ein Typischer.. mach ich morgen Schüler.. aber wenn es um medizin geht... binn ich voll dabei, handle eigenständig (soweit es geht), lerne die Schüler aus dem Grundkurs ein, mach die alten Frauen sauber, die sich auf ihren Stomabeutel gelegt haben, sodass er platzt, verabreiche Insulin, Throbosespritzen, Katheter (bei Frauen da es leichter ist) ziehen, dem Anistäsithen assistieren, wenn er nen Perfusor anschließt, dem Doc helfen nen VAC-Verband zu wechseln, könnte noch viel mehr schreiben.. hab aber keine lust um die Uhrzeit :P

    Was ich sagen will ist: Es gibt Hauptschüler mit der Intiligenz eines Realschülers, Realschüler mit der Intiligenz eines Gymnasiaten und Gymnasiasten die so hohl wie ne leere 1000ml Sterofundin sind.

    ps. das wechseln von Stero etc. musste ich natürlich auch erledigen!
     
  17. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Und du bist 15 Jahre alt??

    Ehrlich gesagt glaub ich dir kein Wort.
    Klingt alles so trollig...
     
  18. PhilippO

    PhilippO Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Düsseldorf
    Akt. Einsatzbereich:
    2009 allg.Chir./Uro - 2010HNO
    Funktion:
    Auslesen von Lehrern und Mediation zwischen Lehrern und Schülern :P
    trollig?


    1. frag nach... kanst von mir aus via PN die Telenummer von dem Krankenhaus bekommen!

    2. Wass zur Hölle meinst du mit trollig??

    3. Wenn du mir nicht glauben willst, tu es nicht!

    Ich hab den Schülern nur sachen beigebracht wie.. wo ist das Lab., wie befülle ich die Versorgungswagen, wo liegen welche Zettel, wie trage ich Vitalwerte in unser EDV-Prog ein (Orbis), u.ä. ...

    das Insulin habe ich in den letzten Tagen ohne "Bewchung" gemacht... mit dem Pen kenne ich mich nähmlich äußerst gut aus, da ich eine chronische Hepatitis C habe welche ich mit Interferon behandel....
    bei der Thrombosespritze das gleiche Spiel, die brauchte ich selber nie und anfangs war ein Schüler aus dem Oberkurs dabei und hat mir zugeguckt, damit ich nix falsch mache!

    und wenn du jetzt denken solltest, "ja nee ist klar.. hepa C aber im Krankenhaus arbeiten" - ich habe nach und vor nahe zu jeder Patientenberührung meine Hände desinfiziert (mit Skinnmann soft) und vielen Sachen, musste man eh mit handschuhen machen!

    ps.. der Studityp ist zwar nicht umgekippt aber rausgelaufen und hat sich übergeben!! danach hat er sich im Gemeinschafftsraum "ausgeruht"
     
  19. kräuterfrau

    kräuterfrau Poweruser

    Registriert seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    GuK,IBCLC Stillberaterin i.A.
    Ort:
    Waldstadt, Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin, Gastroenterologie
    Funktion:
    Gerätebeaufragte
  20. HoneyBloom

    HoneyBloom Poweruser

    Registriert seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Azubine GuK
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Funktion:
    Oberkurs
    Nun gut,

    ich muss saqgen, dass du für einen 15jährigen schon sehr "erwachsen" klingst.
    Du sprichst von Dingen, von denen nichteinmal ein 30jähriger manchmal Ahnung hat.
    Wenn du wirklich weisst wovon du redest und nicht einfach irgendwo mal ein paar Wörter aufgeschnappt hast->alle Achtung!
    Sollte dem nicht der Fall sein tritt nen bisl auf die Bremse. Du bist grade mal 15 und in der 9. Klasse. Du hast ein Schulpraktikum hinter dir.
    Was ja schön ist und auch lobenswert. Aber deswegen hast du nicht zwingend Ahnung vom Katheter, ner s.c. Spritze oder was auch immer.
    Du kannst dir mit der Einstellung schnell Probleme einfangen.
    Und das KH, dass einen 15jährigen Hauptschüler, GuK-Azubis einweisen lässt gehört meiner Meinung nach geschlossen..Oo
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildung durch Berufskollege Forum Datum
Bei erster Prüfung (nach 6 Monaten) durchfallen: Ausbildung trotzdem weiterführen? Ausbildungsinhalte 11.09.2015
Ausbildung (das Durchlaufen verschiedener Abteilungen) Ausbildungsinhalte 03.09.2012
Krankenpflegehelferausbildung bei Notendurchschnitt 2,4 - Realschulabschluss? Ausbildungsvoraussetzungen 10.09.2010
Wehrdienst/Zivildienst durch Ausbildung zum GuKP umgehen Talk, Talk, Talk 06.03.2009
Ausbildung - 17 Tage durcharbeiten erlaubt? Ausbildungsinhalte 09.07.2008
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.