Ausbildung direkt nach dem Abschluss?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Florea, 25.06.2006.

  1. Florea

    Florea Newbie

    Registriert seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Bremen
    Hallo ihr Lieben!!
    Ich hab meinen erweiterten Realschulabschluss und möchte jetzt gerne sofort eine Ausbildung zur Kinderkrankenschwester anfangen. Kann mir jemand sagen, ob das geht? Oder muss ich erst noch zwei jahre zur berufsschule gehen, damit die Schulpflicht erfüllt ist??
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
  3. Florea

    Florea Newbie

    Registriert seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Bremen
    :flowerpower: Vielen Dank Narde! :flowerpower:

    Ich werde da gleich mal nachschauen...
    Liebe Grüße zurück!
     
  4. Florea

    Florea Newbie

    Registriert seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Bremen
    Hallo nochmal!!!

    In den Links stehen nur Informationen darüber, was man in der Ausbildung so macht. Aber leider nicht ob man vorher noch zur Berufsschule muss. Kann mir sonst noch jemand helfen?

    :gruebel:
     
  5. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Was auch immer da steht.
    Du musst 17 sein, den rest hast du erfüllt!
     
  6. Rina443

    Rina443 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Florea,

    keine Sorge, Du musst nicht erst noch zwei Jahre zur Berufsschule, sondern kannst Dich direkt für die Ausbidlung bewerben und diese dann auch gleich im Anschluss an die Realschule machen.

    Ganz liebe Grüße
    Rina
     
  7. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Leider stimmt das nicht, maniac, es gibt keine Altersbegrenzung mehr. So stehts im Gesetz!

    Allerdings werden in den Schulen kaum Bewerber angenommen, die jünger als 17 sind.

    @florea
    Natürlich kann man mit dem Realschulabschluss direkt in die Ausbildung, unter Beachtung dieses vorgenannten Lebensalters.
     
  8. namichan

    namichan Newbie

    Registriert seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    halli hallo!
    ich brauche ganz dringend jemanden der mir alles ganz genau erklären kann, mit den links komm ich net weiter. also ich muss für meine freundin was rausfinden ich selber habe ja keine ahnung davon. also sie will krankenpflegerin werden. weiß einer was sie dafür machen muss? sie geht auf die realschule und hatte bei ihrem bewerbungszeugnis durchschnitt 2,7. muss sie ein fachabi oda so was machen? oda kann sie sich direkt bewerben? wie läuft das ab? bitte helft mir!!
    danke schonmal^^
     
  9. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
  10. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Achja, neues Krankenpflegegesetz ;) Mist

    OK, Mindestalter ist abgeschafft worden, sorry!
     
  11. Florea

    Florea Newbie

    Registriert seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Bremen
    Vielen Dank für eure Antworten! :up:

    Ich habe allerdings vorhin gelesen, dass ein Gesetz (§65 Dauer der Schulpflicht) besagt, dass man in Niedersachsen doch wirklich 12 Jahre schulpflichtig ist...
    Also muss man nur so lange zur Schule gehen, bis man einen Abschluss hat, oder zählt die Berufsausbildung mit zu den 12 Jahren??
     
  12. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Die Berufsausbildung zählt mit zu den 12 Jahren!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildung direkt nach Forum Datum
Direkt nach der Ausbildung auf die KMT Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen 28.07.2014
Direkt nach der Ausbildung in einen anderen Bereich? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 26.03.2014
Fachweiterbildungen direkt nach der Ausbildung Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 17.02.2014
Direkt nach der Ausbildung fängt der Mutterschutz an Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 24.08.2010
Direkt nach der Ausbildung im Hospiz anfangen? Leben und Tod im Krankenhaus, Umgang mit Sterbenden 18.06.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.