Ausbildung am Uniklinikum Dresden!

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von Beccca, 12.07.2009.

  1. Beccca

    Beccca Newbie

    Registriert seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich bin neu hier, habe schon alles durchsucht aber nichts genaueres gefunden.. Also falls es irgendwo hier Infos zu meiner Frage gibt, tut es mir leid :emba: :-)

    Aaaaalso, ich habe vor mich am Dresdner Uniklinikum zu bewerben und würde gerne mehr über die Ausbildung dort erfahren!!
    Wer hat das Bewerbungsgespräch schon hinter sich oder macht sogar schon seine Ausbildung dort!!??
    Hört sich komisch an, ist aber wichtig: Wie hoch ist hier die Ausbildungsvergütung.. dort steht es wird nach Tarif bezahlt aber was für einer das ist und wo ich ihn finde weiß ich auch nicht..
    Die 2 pdf-Seiten, dies dort auf der Internetseite gibt, sind ja leider nicht wirklich aufschlussreich :(

    Wäre cooli, wenn sich einer findet, der mir meine Fragen beantwortet :-)
    Merci!!!
     
  2. Naseweis

    Naseweis Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Also...mir wurde gesagt an der Uni verdient man nicht sehr viel...um die 400...glaube ich...wenn es allerdings dort steht das nach Tarif bezahlt wird dann müssten das im 1 Lehrjahr so um die 807 brutto sein...

    Kommst du aus Dresden?
    Ich möchte mich nämlich auch für guKp bewerben...aber in Friedrichstadt...
     
  3. geißböckchen

    Registriert seit:
    17.07.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schülerin BGY Ernährungswissenschaften
    Ort:
    Dresden
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Hallo, also ich hab im Uniklinikum gelernt (Kinderkrankenpflege), bis ich krank geworden bin. Die Ausbildung ist nicht so toll, vorallem auf Station ist man nur die billige Putzfrau (auch im 3. LJ), Anleitung hat man kaum und viele Schwestern lassen ihre schlechte Laune an den Schülern aus. Ich würde euch empfehlen lieber in einem kleineren Krankenhaus zu lernen, dass UKD ist total schülerunfreundlich, wenn man fragen hat wird das als störend empfunden, aber wie soll man sonst was lernen:knockin:. Die Schule ist teilweise sehr unkoordiniert, mit den Lehrern ist es wie überall: es gibt gute und weniger gute. Alles im allen sind es einfach zu viele Schüler, dadurch kommt die praktische Anleitung viel zu kurz, theoretisch ist es ok.

    Liebe Grüße
    Geißböckchen
     
  4. Beccca

    Beccca Newbie

    Registriert seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    :eek1: ooookay..

    also erstmal danke für eure Antworten und für eure ehrliche Meinung!!!!
    Das es anscheinend so schlimm ist hätte ich jetzt nicht gedacht :(
    dann werde ich mir doch nochmal überlegen, ob ich mich dort bewerben soll :gruebel: dachte halt: große Klinik = relativ gute Ausbildung

    Naseweis: Jap bin aus Dresden, Friedrichstadt hab ich mir auch überlegt aber da fängt man ja immer im September an.. März wäre mir eigentlich lieber gewesen!
     
  5. Choc

    Choc Newbie

    Registriert seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,
    Ich habe bis 2006 in der Unikinik GuKP gelernt. Die Ausbildungsvergütung lag damals bei 530/ 570/610 Eoro Brutto, plus Zuschläge. Aber mittlerweile isses wohl n bissl mehr.
    Meines Wissens wird bei Neueinstellungen nach einem sog. Haustarif vergütet, der liegt meist unter dem TÖVD.

    Was die Ausbildung betrifft- Pluspunkt ist sicherlich das breite Spektrum der Einsätze, du kannst einige Wochen in den OP, auf ITS; die Stationen sind halt fachspezifischer. Wo es in einem kleineren Haus vielleicht nur die allg. Chirurgie gibt haste hier halt die Chirurgische Gyn, Neurochirurgie, Unfallchirurgie, Gefäßchirurgie, chirurgische Ambulanz, zentralchirurgische ITS usw.
    In einem kleineren Haus ist dafür u.U. die Schülerbetreuung persönlicher und individueller, wir hatten z.B in den 3 Jahren oft auch nur 3 Praxisanleitungen. Ist halt schwierig bei einer so großen Schülerzahl.
    Dementsprechen auch der Durchlauf auf den Stationen, oft mehrere Schüler aus verschiedenen Semestern gleichzeitig. Da gibt es halt wie überall gut organisierte Stationen, die sich um die Schüler "kümmern" und weniger gute, wo du mehr oder weniger nur mit läufst. Die Einsätze dauern meist nur so um die 6 Wochen, dann fängste halt in einem neuen Haus auf einer neuen Station wieder bei Null an. Oft schwierig, aber man gewöhnt sich dran.

    Ich war damals in der JAV und habe leider mitbekommen, dass die Schüler in der Kinderkrankenpflege oft unzufrieden waren und auch im 3. Jahr nur wenig selbstständig arbeiten durften,selbst kurz vorm praktischen Examen.
    Ob es an den unterschiedlichen Ausbildungsinhalten lag- keine Ahnung. Hoffe, das hat sich jetzt gebessert.

    Viel Glück bei den Bewerbungen und liebe Grüße


    P.S. Dresden ist eine superschöne Stadt!!!:mrgreen:
     
  6. Naseweis

    Naseweis Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    :D also wenn ich das so lese werde ich es mir verkneifen mich an der uni zu bewerben! hatte ich eigentlich auch vor...aber wenn das so ist wie ihr sagt...ne danke...

    in friedrichstadt soll es sehr gut sein kenn da 2 leute die da arbeiten der eine ist 2 lehrjahr...und er macht ziemlich viel...auch der andere arbeitet auf der anästhesie...also so was ich so höre ist es da wirklich am besten!
    Hab da bald Praktikum da kann ich ja gern mal bescheid geben!

    Ansonsten viel Glück beim bewerben! Vll schaffen wir es ja beide nach Friedrichstadt :-)
     
  7. Choc

    Choc Newbie

    Registriert seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Sachsen
    Hey Naseweis,
    ich würde Dir empfehlen, Dich trotzdem auch an der Uniklinik zu bewerben. Absagen kannst Du dann immer noch. Und auf schwierige Dozenten und Stationen, wo nicht alles rund läuft kannst Du überall treffen.

    MFG Jule
     
  8. Naseweis

    Naseweis Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    ja stimmt schon aber ich weiß das im KHDF es nicht so abläuft...aber du hast recht...werd es wohl trotzdem machen!:nurse: ich nehm einfach alles mit was ich bekommen kann!
     
  9. blondie01983

    blondie01983 Newbie

    Registriert seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    Ort:
    Großräschen,bald DD
    Hallo liebe Krankenpfleger/innen und die es mal werden wollen,
    also ich hab am 1.09 meine Ausbildung am UKD begonnen und muss sagen, dass ich nach den 2 Wochen schon eine positive Bilanz ziehen kann. Vielleicht hab ich einfach nur ne gute Station erwischt,aber ich durfte in der ersten Woche schon bei vielen Dingen zuschauen und selber Hand anlegen: heute durfte ich z.B. Fäden ziehen, beim Legen eines Blasenkatheters assistieren, eine Infusionsnadel aus der Hand entfernen usw.
    Klar muss ich zugeben, dass ich auch viel reinigen bzw putzen muss, aber das gehört einfach dazu, denn als Azubi muss man nunmal die "nicht so schöne" Arbeit machen. Also ich kann euch empfehlen die Ausbildung am Klinikum zu beginnen. Ach und zu dem Thema Praxisanleitung: ich habe in meiner 2. Woche, die ich überhaupt im Krankenhaus auf Station arbeite, schon meine 1. Praxisanleitung.
    Die Schule ist total modern gestaltet und dadurch, dass die Parallelklasse immer dann Praxis hat, wenn wir in der Schule sind und umgedreht, sind nicht zuviele Anfänger vor Ort und dadurch ist genug Zeit, um Dinge auch mal gezeigt zu bekommen. Selbst die Azubis aus den höheren Lehrjahren haben mehr Erfahrung als ich und können mir auch Sachen erklären und mich "weiterbilden".
    Abschließend möchte ich sagen, dass wenn man Spaß am Umgang mit Menschen hat und Ihnen auch helfen will, das UKD eine gute Ausbildungsstädte ist.:klatschspring:
     
  10. nirato

    nirato Newbie

    Registriert seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Will jetzt nicht unhöflich werden, aber wo lebt ihr denn?

    MAnn ist als LEhrling immer der letzte.
    Es ist schlimm aber es ist nun mal so.
    Klar es gibt immer Stationen/Einrichtungen wo mann etwas mehr darf, es sich besser um einen gekümmert wird aber zum Schluss bist du halt der Lehrling.
    Musste da selbst schon durch. Aber ich muss sagen man hat als LEhrling eine schöne ZEit :klatschspring:
    Also genießt diese Zeit (Vielleicht bekomme ich auchnochmal eine schöne ZEit)
     
  11. Bina26

    Bina26 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.12.2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi GuKP
    Ort:
    Berlin
    Der letzte Eintrag ist schon etwas länger her... Deswegen wollte ich mal nachfragen, ob jemand etwas neues vom UKD berichten kann:-)
    Ich habe mich letztens dort beworben, muss jetzt allerdings noch gute 4 Wochen auf die Antwort warten.
    Das Vorstellungsgespräch war toll. Auch die Schule hat mir sehr gut gefallen...
    http://www.krankenschwester.de/foru...ngen-beim-gespraech-einstellungstest-136.html

    Wenn jemand mag, kann er oder sie ja etwas neues zur Ausbildung am UK Dresden erzählen:-)
     
  12. susi_sonne

    susi_sonne Newbie

    Registriert seit:
    11.07.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Amb. Kinderintensivpflegedienst
    Hallo,

    also ich bin frisch seit 03/11 ausgelernt. Ich habe meine Ausbildung an der Uni zur Gesundheits- und Kinderkrankepflegerin gemacht und muss sagen das es sicherlich auch mal doofe Tage gab aber ich bin stolz darauf das ich sehr sehr viel für meinen Berufsweg mitnehmen konnte. Wenn es einem nur aufs Geld ankommt tut es mir leid, denn das sollte kein Anreiz für den Beruf sein. Ich muss sagen das die Uni jederzeit bemüht ist das neueste vom neuesten mit auf dem Weg zu geben.
    Und man darf durchaus auf der richtigen Station im 3.LJ selbstständig arbeiten und ist nicht nur die "Putze".
    Ich bin froh das ich allein wegen der Ausbildung nach Dresden gegangen bin. Kann eigentlich durchweg nur positiv sprechen. :daumen:
     
  13. Ikata

    Ikata Newbie

    Registriert seit:
    25.09.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. :-)
    Ich habe demnächst ein Vorstellungsgespräch beim Uniklinikum Dresden. Darauf freue ich mich schon sehr, weil ich unbedingt im März dort meine Ausbildung beginnen will.
    Mich interessiert allerdings, in welchem Zeitraum man mit einer Zu- bzw. Absage rechnen kann. Hat da jmd. Erfahrung, der im Sep. seine Ausbildung begonnen hat, oder vor kurzem ein Vorstellungsgespräch am Uniklinikum hatte?
    Da ich derzeit in einem festen Beschäftigungsverhältnis bin (Altenpflegehelferin), muss ich mich natürlich auch an die Kündigungsfrist von 4 Wochen halten.

    Als zweites würde ich gern noch wissen, in welcher Höhe sich in etwa die Ausbildungsvergütung bewegt.
    Da dies meine zweite Ausbildung wäre (bin 25) und ich Miete, Strom, Auto, Versicherung etc. zu bezahlen habe, komm ich nicht drum herum, mich um Zuschüsse zu bemühen. (Wohngeld, ALG II)

    Freu mich sehr über Eure Infos und Danke im vorraus. :-)
     
  14. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.440
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Verständlich. Frag einfach beim Vorstellungsgespräch danach, und begründe Deine Neugier mit der Kündigungsfrist. Das ist normal, wenn man sich auch einem ungekündigten Beschäftigungsverhältnis heraus bewirbt.

    (Gibt es einen Smilie, der seufzt?) Welcher Tarifvertrag?

    Gut möglich, dass Du keinerlei Anspruch auf Zuschüsse hast und Deinen Lebensstil daher etwas zurückschrauben musst.
     
  15. Ikata

    Ikata Newbie

    Registriert seit:
    25.09.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Das Uniklinikum vergütet laut Haustarif (steht so auf deren Homepage). Drum hoff ich ja das sich Auszubildende vom Uniklinikum melden und mir weiterhelfen können. :wink:
    Das es Zuschläge gibt, konnte ich schon heraus finden.
    Das ich meinen Lebensstandart zurück schrauben muss, ist selbstverständlich, sonst würde ich keine Ausbildung machen wollen. :-)
     
  16. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.440
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Dann entschuldige bitte. Im Gegensatz zu sehr vielen anderen Fragestellung hier hast Du Dich vorher erkundigt.

    Aber auch die Frage nach der Vergütung ist im Vorstellungsgespräch angebracht. Falls sich hier nicht doch jemand meldet.

    Zuschläge für bestimmte Arbeitszeiten wirst Du bekommen, auf Wohngeld etc. hast Du nicht immer ein Anrecht. Die Ausbildungsvergütung im TVÖD liegt z.B. ein ganzes Stück über dem Bafög-Höchstsatz oder Hartz IV - wenn Du Single bist, musst Du damit auskommen.
     
  17. Ikata

    Ikata Newbie

    Registriert seit:
    25.09.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hmm. Dann lass ich mich mal überraschen. :-)
    Zum Glück wohnt mein Freund bei mir, aber er ist Student, bekommt halt auch nur sein kleines BaföG. Trotzdem teilen wir die Kosten so gut es geht.

    (Stünde mir bei einer Zweitausbildung BaföG zu? Soweit mir bekannt ist, gibts unter gewissen Umständen nur Kindergeld, BAB, ALG II und/oder Wohngeld. Schüler- und Studenten-BaföG gibts doch nicht bei einer Ausbildung?)

    Danke schon mal und falls doch noch jmd. genaue Infos hat, bez. Ausbildungsgehalt, einfach melden. :-) Danke
     
  18. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.440
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Fürs Kindergeld biste mit 25 zu alt.

    Es gibt elternunabhängiges Bafög, das bei einer zweiten Ausbildung gezahlt werden kann, aber ich weiß nicht, ob das bei der Krankenpflege zutrifft. Wir fallen ja nicht unters Berufsbildungsgesetz, das ändert vieles.
     
  19. Ikata

    Ikata Newbie

    Registriert seit:
    25.09.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
  20. Antonia83

    Antonia83 Newbie

    Registriert seit:
    23.01.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    Ort:
    Radebeul
    Akt. Einsatzbereich:
    Heilerziehungspflege
    Funktion:
    Betreuungshelfer
    Hey Ikata!
    Hast du eine Zusage bekommen?? Fang am 1. März ´12 an der Uniklinik an :flowerpower:!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildung Uniklinikum Dresden Forum Datum
Ausbildungsplatz in Uniklinikum Heidelberg oder Uniklinikum Mannheim annehmen zur Kks? Adressen, Vergütung, Sonstiges 09.05.2012
Wer macht seine Ausbildung im Uniklinikum Mannheim (2009) und wie ist es dort? Ausbildungsvoraussetzungen 19.07.2009
Wer macht Ausbildung in Heidelberg am Uniklinikum? Ausbildungsvoraussetzungen 22.10.2007
Impfschutz für die Ausbildung Hepatitis A+B Adressen, Vergütung, Sonstiges Vor 48 Minuten
Nach der 12. Klasse mit Krankenpflege-Ausbildung anfangen und später Medizinstudium? Ausbildungsvoraussetzungen 24.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.