Ausbildung Altenpflegehelfer: was kommt am Anfang auf mich zu?

Bravado

Newbie
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
29
Ort
München
Beruf
Altenpfleger
Hallo

Ich mache ab Sep. 06 in München eine Ausbildung zum Altenpflegehelfer.
Kann mir jemand sagen was genau gerade am Anfang auf mich zukommt.
Hoffe das jemand Erfahrung mit der Ausbildung hat und mir weiter helfen kann!

Bravado
 

SunnyMK

Senior-Mitglied
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
101
Beruf
Krankenschwester
Funktion
stellv. Stationsleitung
Warum machst du denn "nur" eine Ausbildung als Altenpflegehelfer?
Im mom ist die Arbeitsmarktlage wirklich schlecht und viele Altenpfleger/Krankenschwester sind bereit, unter Tarif zu arbeiten,um nicht arbeitslos zu werden. Der Run auf die Stellen ist im Mom wirklich ernorm und je besser man qualifiziert ist,umso mehr chancen hat man noch eine stelle zu ergattern.
 

Bravado

Newbie
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
29
Ort
München
Beruf
Altenpfleger
Hallo Sunny

ich hab keinen Realschulabschluss, deshalb mache ich ersteinmal die Helferausbildung.

Diese dauert nur ein Jahr dann mache ich im Anschluß an diese Ausbildung die exam. Ausbildung über 3 Jahre zum KP/AP.

Weist du genaueres über die Altenpflegehelferausbildung?

Bravado
 

SunnyMK

Senior-Mitglied
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
101
Beruf
Krankenschwester
Funktion
stellv. Stationsleitung
Nein,ich kann dir da leider nicht weiterhelfen,weil ich Krankenschwester bin.
Vermutlich werden Euch die Grundlagen vermittelt. Hygiene,Pflege,allgemeine Krankheitslehre. Eben alles was in euren Kompetenzbereich fällt.
 

Sheila

Senior-Mitglied
Mitglied seit
18.06.2005
Beiträge
126
Beruf
Altenpflegerin; Studentin Pflegepädagogik
Akt. Einsatzbereich
Reha
Hallo Bravado!
Inhalte sind im ersten Jahr insbesondere:
-Menschenbild, Pflegebild- Was heißt Pflege?
-Der alte Mensch in der Gesellschaft, Alterstheorien, psychologische Grundlagen
-Umgang mit Demenz, Betreuungskonzepte
-ethische Fragen, Gesprächsführung
-Aktivierung (verschiedene Angebote wie z.B. Werken/Gestalten, Gymnastik..)
-rechtliche Grundlagen sowie Berufskunde
-Grundlagen der Hygiene
-Grundpflege (Körperpflege, Nahrungsaufnahme, Prophylaxen, Ausscheidung)
-Krankheitslehre mit Anatomie/Physiologie und der Pflege bei bestimmten Erkrankungen
-Vitalzeichen und Kontrolle derer, Abweichungen, Pflege z.B. bei Fieber
-kleiner Anteil an Arzneimittellehre, Grundlagen
-Behandlungspflege: BZ Messung und sc Injektionen
-Einstieg in Pflegeplanung
-Pflegedokumentation

Ansonsten fällt mir spontan nichts mehr ein!
Liebe Grüße Sheila
 

Bravado

Newbie
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
29
Ort
München
Beruf
Altenpfleger
Hallo

Vielen Dank Sheila!

Das hat mir wirklich einen Einblick in die Ausbildung gegeben !

Danke

Bravado
 

SaarNadja

Junior-Mitglied
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
35
Ort
Saarland
Beruf
Altenpflegerin
Hey Bravado!

Willkommen im Club, grins!

Aaaalso die Ausbildungsgrundlagen basieren auf dem Curriculum.
Das findest du unter www.bibb.de/altenpflege oder www.bibb.de/redaktion/altenpflege_saarland/ - die sind auch für die "neue" bundeseinheitliche Ausbildung mitverantwortlich.

Das Curriculum ist in 2 Bereiche gegliedert: Praktische Inhalte 1., 2. und 3. Ausbildungsjahr und in Lernfelder (also für die Schule), ebenfalls in die jeweiligen Ausbildungsjahre unterteilt.

Im Oktober wirds wahrscheinlich erst mal für 6 oder 8 Wochen mit Theorie losgehen und dann gehts ab in die Praxis für ca. 12 Wochen (kommt ganz darauf an, wie die Berufsschule das mit euerer Einrichtung gelant hat).
In der Schule gibt es keine Fächer mehr, sondern Lernfelder.

Wenn die praktische Ausbildung optimal läuft, wird die Einrichtung 1x in der Woche oder alle 2 Wochen einen Studientag organisieren, in dem bestimmte Themen abgehandelt werden. Ausserdem ist es (hoffentlich!) so, dass du von deinem Mentor/deinem Ausbilder Lernaufträge in schriftlicher Form erhalten wirst, die du dann bearbeiten musst. Das hat damit u.a. zu tun, dass die Ausbildung praxisnaher wird.

Aber das alles in Einzelheiten zu erklären, würde den Rahmen sprengen. Wenn du allerdings noch fragen hast, kannst du mich gerne kontaktieren.

LG
Nadja
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!