Ausbildung abbrechen für den Beruf Krankenschwetser?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Tine2309, 20.01.2007.

  1. Tine2309

    Tine2309 Newbie

    Registriert seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle zusammen!
    Ich lese nun schon seit einigen Tage eure Beiträge und bin einfach fasziniert von dem was ihr alles wisst und von euren Erfahrungen!
    Und zwar habe ich ein großes Problem und ich dachte mal das ich mich an Menschen wenden die mir eine neutrale Meinung dazu abgeben könnten!
    Ich habe dieses im Jahr 2006 eine schulische Ausbildung als Sozialhelferin angefangen, da ich keine andere Ausbildung bekommen habe (das ist aber nicht der Grund warum ich diese Ausbildung angefangen habe, weil ich wusste auch noch nicht in welche Richtung ich in der Pflege gehen wollte und diese Ausbildung als Orientierung gilt).
    So und nun habe ich gemerkt das mich diese Ausbildung nicht interessiert und ich mich nur noch in die Berufsschule zwingen muss! Mein Traum war es schon immer Menschen zu helfen die es brauchen und es gibt mir einfach ein gutes Gefühl!
    Nun habe ich auf einer Internetseite gefunden, dass 2 Ausbildungen bei mir in der Stadt als Gesundheits - und Krankenpflegerinnen angeboten werden und ich habe mich dort auch schon beworben! Aber ich bin mir halt noch etwas unsicher ob ich nun die Ausbildung als Sozialhelferin abbrechen sollte! Ich würde außerdem gerne vorher noch ein Praktikum machen aber da ich meist bis 16uhr oder sogar manchmal bis 18uhr Schule habe ist das sehr schlecht!
    Ich dachte vll. hat einer von euch schon das selbe erlebt und nun froh darüber ist das er seine angefangene Ausbildund deswegen abgebrochen hat! Würde mich aber auch einfach über eure Meinung dazu freuen.

    MFG

    Kristin
     
  2. Sterntaler

    Sterntaler Stammgast

    Registriert seit:
    25.12.2003
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuKKP
    Ort:
    im Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    Neo-IPS
    Hallo Kristin,

    es ist auf jeden Fall schon mal nicht schlecht, wenn man weiß, was man nicht will.
    Sicherlich hast du dir schon deine Gedanken gemacht, sonst hättest du dich ja auch nicht beworben. Allerdings würde ich erstmal abwarten, was bei deinen Vorstellungsgesprächen rauskommt und wenn du einen Platz bekommen solltest, noch einmal in Ruhe abwägen, was du nun tust. So lange würde ich gar nichts abbrechen sondern weiter in die Berufsschule gehen, den für den Fall, dass es nicht klappt, stehst du ohne alles da.

    Viele Grüße
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildung abbrechen für Forum Datum
Abbrechen? Ist die Ausbildung das Falsche für mich? Ausbildungsvoraussetzungen 18.10.2009
Schule abbrechen für Berufsausbildung? Ausbildungsvoraussetzungen 13.12.2007
Gymnasium abbrechen für die Ausbildung? Ausbildungsvoraussetzungen 27.01.2007
Biologie-Studium abbrechen, um Chance auf Ausbildungsplatz zu erhöhen? Ausbildungsvoraussetzungen 15.09.2015
Ausbildung als Masseurin und medizinische Bademeisterin abbrechen Talk, Talk, Talk 02.03.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.