Aufwachen!

MatthiasKoch

Newbie
Mitglied seit
27.04.2002
Beiträge
1
Bewertungen
0
Punkte
1
Website
www.abstellgleis.org
Hallo liebe Foren-Nutzer,

ich bin Matthias, 29 und kann nicht mehr zusehen, wie unsere alten
Leute, denen wir doch wohl einiges zu verdanken haben, aufs
Abstellgleis geschoben werden!

Schlimmer noch: man schaue sich nur mal die aktuelle Lage in
Altenheimen an. Zu wenig, total überlastetes Pflegepersonal müht sich -
mal mehr, mal weniger - um zuviele Pflegebedürftige.

Was passiert? Die alten gehen seelisch und körperlich zugrunde.
Und gerade das sollte doch eigentlich in solchen Institutionen
verhindert werden, oder?

Nun, ich habe nicht lange gezögert und mein Projekt
Abstellgleis.org gegründet.

Dort informiere ich über die Situation, will wachrütteln und auch
helfen. Z.B. mit einem Kummerkasten, bei dem z.B. Pflegekräfte
mitmachen oder einer Vor-Ort-Hilfe, bei der ich z.B. Besuche in
Altenheimen organisiere u.s.w.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mal reinschauen und vielleicht
Ihren Beitrag beisteuern.

Ich weiss, dass solche Beiträge in diesem Forum nicht üblich sind
und danke Ihnen gerade deshalb für Ihre Aufmerksamkeit.

Ihr Matthias Koch
 
Thread-Eröffner Ähnliche Threads Forum Antworten Datum
J Intensiv- und Anästhesiepflege 9

Ähnliche Threads


Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!