Aufgaben von nicht examiniertem Hilfspersonal gesetzlich geregelt?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Doctor's Darling, 07.05.2010.

  1. Doctor's Darling

    Registriert seit:
    07.05.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community!

    Ich bin eine 21 Jährige Auszubildene und muss gerade mit zwei Mitschülerinnen eine examensrelevante Forschungsarbeit schreiben.
    Wir haben uns dazu entschieden, dass wir die den Einsatz von nicht examiniertem Hilfspersonal in unserem Krankenhaus untersuchen werden.

    Will meinen: "Können sie alles was sie dürfen und dürfen sie alles was sie können?"

    Ich habe bereits an den Landtag von NRW geschrieben und keine Antwort erhalten, ich hab das Ministerium für Bildung, Soziales etc angeschrieben und bisher auch nichts von denen gehört.

    Im Krankenpflegegesetz hab ich irgendwie auch nichts suffizientes gefunden.

    Nun meine Frage:

    Habt ihr eine Idee wo ich Informationen zu der gesetzlichen Regelung zu den Rechten und Pflichten von nicht examiniertem Pflegepersonal finden kann?

    Ich finde online leider nur Diskussionen in den Foren wo gemutmaßt wird oder sehr subjektiv berichtet wird, ich finde aber nirgendwo klipp und klare gesetzliche Vorgaben.

    Vielleicht könntet ihr mir ja einen Tipp geben, wo ich suchen muss.

    Vielen Dank schon mal im Vorraus:

    Tiny :-)
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Es gibt im klinischen Bereich keine Vorbehaltsaufgaben. Krankenhäuser regeln dies per Stellenbeschreibung.

    Um es hanz krass auszudrücken: sofern dies von der Klinik genehmigt wird (in Absprache mit dem ärztl. Dienst) dürfen sie alles, was sie können.

    Im ambulanten Bereich sieht es da schon anders aus. Hier wurden indirekt Vorbehlatsaufgaben geschaffen, da die Leistungen nur dann vergütet werden, wenn die entsprechende Qualifikation nachgewiesen werden kann.

    Was mal wieder bestätigt: aktuell scheint die Entwicklung der professionellen Pflege eher im ambulanten Bereich statt zu finden. Wieviel davon auf Eigenintitiative von Pflegenden geschieht, steht auf einem ganz anderen Blatt.

    Elisabeth
     
  3. thorstein

    thorstein Poweruser

    Registriert seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Altenpfleger
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    stationär
    Hallo Tiny,

    hast du es in diesem Forum schon versucht?

    Pflege, Patientenrecht und Gesundheitswesen

    Du musst vielleicht die Frage allgemeiner stellen. Was sind überhaupt die Vorraussetzungen, dass jemand Pflegetätigkeiten durchführen darf. Hängt natürlich mit dem Delegationsrecht zusammen. Grundsätzlich ist die persönliche und fachliche Eignung Voraussetzung. Zu was aber Hilfspersonal persönlich und fachlich geeignet ist, kann man ja allgemein nicht klären. Hier gibt es enorme Interpretationsspielräume.
     
  4. Doctor's Darling

    Registriert seit:
    07.05.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und vielen Dank für eure Antworten! Ich werde mich mal intensiv in die Seite einlesen, nächsten Dienstag hab ich auch ein Interview mit der PDL organisieren können. Bin gespannt wies wird.

    Bei Interesse kann ich unsere Ergebnisse gerne mal posten (das dauert aber leider noch bis Juni..)

    Vielen Dank nochmal,

    lieben Gruß,

    Tiny :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Aufgaben nicht examiniertem Forum Datum
News Ein Meilenstein, aber noch nicht alle Aufgaben erledigt! Pressebereich 18.01.2016
Aufgaben in der Qualitätsentwicklung Pflegestandards und Qualitätsmanagement 05.11.2016
Aufgaben von Pflege in der ambulanten Versorgung Ausbildungsinhalte 16.09.2016
News Westerfellhaus fordert "Neuverteilung von Aufgaben" Pressebereich 01.06.2016
Aufgaben in der Fachaltenpflege für klinische Geriatrie und Rehabilitation? Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 18.02.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.