Aufgaben in der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik" wurde erstellt von Sassi, 30.04.2008.

  1. Sassi

    Sassi Gast

    Hallo!

    Mich würde mal interessieren, welche Rolle Pflegende in der Kinder- und Jugendpsychiatrie einnehmen.
    Klar, sie halten den Kontakt zum Kind, beobachten seine Entwicklung + Verhalten, sorgen für geordneten Tagesablauf und binden die Kinder in Aufgaben ein, damit sie Verantwortung entwickeln (zB Tisch decken),sehen zu, daß therapeutische Termine eingehalten werden.
    Aber was genau ist daran nun typisch "pflegerisch"?
    Oder provokant gefragt : Wenn es nur auf pädagogische Fähigkeiten ankommt, dann sind ErzieherInnen doch besser für eine Tätigkeit in der psychiatrischen Pflege qualifiziert!?
    Ich bitte, die Frage nicht als Angriff zu verstehen, mir ist es wirklich nicht so ganz klar :gruebel:
     
  2. Ami

    Ami Newbie

    Registriert seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sassi,
    auf der Station auf der ich gearbeitet habe wurden die Pflegekräfte: "Pflege- und Erziehungsdienst" genannt. Du hast Recht- die Pflegekräfte übernehmen viele pädagogische Arbeiten. Trotzdem sind Pflegekräfte anders ausgebildet als Erzieherinnen. Wir dürfen Medikamente verabreichen und beobachten den Menschen im Ganzen. Dinge wie Ernährung, psychischer Zustand ect. und auch psychische Krankheitsbilder sind in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege Teil der Ausbildung. Es kommt nicht nur auf pädagogische Arbeit an- die Arbeit im interdisziplinären Team spielt eine wichtige Rolle: Therapeuten, Ärzte... Beobachtungen des Alltags fließen in die therapeutischen Maßnahmen stark ein. Ein gutes pflegerisches Fachwissen ist deshalb, meines Erachtens in der psychiatrischen Pflege unerlässlich.
     
  3. Ami

    Ami Newbie

    Registriert seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja, wenn man auf einer Akutpsychiatrischen Station arbeitet und Patienten neu aufgenommen werden, kann es sein, dass sie im Notfall Beruhigungsmittel bekommen müssen- oral oder via Spritze. Das muss ja auch auf jeden Fall eine pflegerisch ausgebildete Person geben. Wenn sich die Patienten selbst verletzen, müssen die Wunden behandelt werden. Es sollte nicht außer acht gelassen werden, dass viele Patienten sich im Ausnahmezustand befinden und krank sind. Menschen, die psychisch erkrankt sind haben meines Erachtens genauso pflegebedürftig, wie somatisch Erkrankte. Verstehst du nun, warum es so wichtig ist, dass es examiniertes Krankenpflegepersonal auf psychiatrischen Stationen geben sollte?
     
  4. Sassi

    Sassi Gast

    Hallo!

    Vielen Dank für die Antworten :-)!
    Wie gesagt, ich wollte die Arbeit in keinster Weise kritisieren, vielmehr waren mir die Kompetenzen nicht so ganz klar.
    Aber Du hast recht, ich habe zB Verbandswechsel bei Borderline-Pat vollkommen außer Acht gelassen.
    Ich sehe es genau wie Du, dass Menschen, die in Psychiatrien behandelt werden, genau dieselbe Wertschätzung und pflegerische Versorgung benötigen und bekommen sollen wie somatisch erkrankte Menschen.
     
  5. Ami

    Ami Newbie

    Registriert seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ja gut, das freut mich, dass es dir geholfen hat. Finde ich auch gut, dass du nachfragst. Es gibt nämlich so einige Vorurteile... Eine Kinderkrankenpflegeschülerin meinte mal :" ...die sitzen da immer rum, spielen Karten mit den Kindern, trinken Kaffee und unterhalten sich nur...!" Das die Pflege dort mehr leistet und auch im Miteinander tief geht ist natürlich auf den ersten Blick für Außenstehende nicht gleich ersichtlich. Nach ein paar Tagen auf der Therapiestation habe ich gemerkt, wie anstrengend die psychiatrische Arbeit sein kann... Es ist eben anders anstrengend als in der Somatik. Ich denke, es ist eine andere Art der Pflege und auch manchmal wirklich nicht mit somatischer Krankenpflege vergleichbar.
    P.s. Erzieherinnen gibt es dort für pädagogische Gruppen. Ihr Aufgabenfeld ist aber eher die Betreuung in Form von Freizeitaktivitäten wie basteln, ect. was ja auch sehr wichtig ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Aufgaben Kinder Jugendpsychiatrie Forum Datum
Aufgaben einer Kinderkrankenpflegerin Ausbildungsinhalte 16.02.2012
Interne Kinderstation - Aufgaben, Krankheitsbilder? Fachliches zur Kinderkrankenpflege 17.11.2009
Allgemeine Aufgaben als Kinderkrankenschwester? Fachliches zur Kinderkrankenpflege 30.11.2005
Was sind die Aufgaben während eines Praktikums als Kinderkrankenschwester? Ausbildungsvoraussetzungen 11.04.2005
Aufgaben in der Qualitätsentwicklung Pflegestandards und Qualitätsmanagement 05.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.