Aufgaben eines Praxisanleiters

Dieses Thema im Forum "Praxisanleiter und Mentoren" wurde erstellt von Anna23, 04.07.2007.

  1. Anna23

    Anna23 Newbie

    Registriert seit:
    25.05.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Neustadt
    Servus.
    Ich werde gerade zum PA in der Altenpflege ausgebildet. Jetzt hab ich mal ne Frage zum konkreten Aufgabenbereich eines PA, da meine Chefin der Ansicht ist, dass ich nicht nur für die Schüler, sondern auch für sämtliche Pflegeassistentinnen zuständig bin. Soll heißen: baut die Pflegeassistentin mist rollt der Kopf vom PA.
    Ist das zulässig? ich bin nämlich der Ansicht, dass jede examinierte Kraft für die Pflegeassistentinnen und deren Arbeit sowie Verhalten gegenüber Bewohnern und deren Angehörigen zuständig ist:gruebel:
     
  2. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo Anna23!

    Der Schwerpunkt der PA-Tätigkeit liegt auf der Ausbildung von SchülerInnen. Desweiteren nimmt der PA als Fachprüfer an der Abnahme der praktischen Prüfung teil. Der PA bildet ein Bindeglied zwischen "Schule" und "Station", zwischen Theorie und Praxis.

    Ein weiterer Punkt ist die Unterstützung und Beratung der MitarbeiterInnen in ihrer Anleitungstätigkeit bei SchülerInnen.

    Ebenso vermittelt der PA intern Wissen und Fähigkeiten an die MitarbeiterInnen.

    Eine "Inhaftungnahme", wie Du sie beschreibst, kann ich mir nur schwer vorstellen, da Du ja nicht 24 h neben allen Hilfskräften stehen kannst. Bei korrekter Anleitung und Überprüfung der Fähigkeiten der Hilfskräfte (bei entsprechender Dokumentation), denke ich, liegt der Haftungsschwerpunkt und die Durchführungsverantwortung bei der jeweiligen ausführenden Kraft.

    Schönen Gruß, Gego.
     
  3. Manu5959

    Manu5959 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleitung/ PN
    Hallo,

    ich kann den Ausführungen von Gego nur zustimmen!
    Es wäre ja auch allerhand, wenn man als PA für alle Pflegehelfer die Verantwortung tragen würde.
    Wieviele PA gibts denn noch? :down:


    Grüßle Manu
     
  4. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo,
    also, dass ein PA die Verantwortung für PH übernimmt ist mir auch neu. Er übernimmt die Einarbeitung von neuen Mitarbeitern und hat die Schüler anständig zu betreuen. Das wär ja einfach, wenn man alles auf die PA schieben könnte!!

    Wenn, dann sind in meinen Augen die Stationsleitungen dafür verantwortlich! Oder die ex. Pflegekraft, die mit den Helfern in einem Bereich arbeitet!!
     
  5. Kompresse

    Kompresse Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    die Gesamtverantwortung trägt sowieso die Stationsleitung. Die Frage ist, glaube ich, wie Du Dir Deinen neuen Job organisierst.

    Bei uns (KRH) haben wir das aufgeteilt, so daß ich zwar letztlich mit allen mal gearbeitet habe, aber in erster Linie für die Schüler zuständig war. Wenn keine da waren oder die Kollegen nicht konnten habe ich neue Kollegen eingearbeitet oder war auch für Schul-, Alten- und Anerkennungspraktikanten zuständig.

    Ich würde versuchen beides zu machen, aber mir fähige Kollegen aussuchen die Dir helfen, so in einer Art Mentorenfunktion.

    Die Überwachung der Arbeitsleistung vollwertiger Kollegen ist Stationsleitungsarbeit.

    Gruß, Kompresse
     
  6. Sterillia

    Sterillia Newbie

    Registriert seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ist es nicht ein bisschen egal, wen genau ich als Praxisanleiter anleite.? Es geht doch "nur" um die Verantwortung für die praktische Anleitung einzelner Tätigkeiten. Ich hafte als PA doch nicht lebenslang dafür, dass alle die ich angeleitet habe jetzt auch für immer alles richtig machen.

    Anleitung hat einen Anfang und ein Ende, alles ordentlich dokumentiert. Ob ich eine Schülerin oder eine Ungelernte in eine Pflegetätigkeit einarbeite spielt dabeidoch eher eine untergeordnete Rolle.

    Für die Anleitung an sich muss man natürlich gerade stehen...sollte man sich nach 200 Std Fortbildung aber auch zutrauen.

    Ich bin PA und leite überhauptkeine Schüler an. Nur Mitarbeiter, die keinen pflegerischen Beruf haben.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Aufgaben eines Praxisanleiters Forum Datum
Aufgaben eines "Bufdis"? Ausbildungsinhalte 17.01.2012
Aufgaben eines Pflegereferenten Fachliches zu Pflegetätigkeiten 19.12.2010
Aufgaben eines Wundteams/einer Wundgruppe Wundmanagement 15.02.2009
Aufgaben eines Herzkatheterlabors Ausbildungsinhalte 19.01.2008
Aufgaben eines Wundmanagers Wundmanagement 22.07.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.