Auch Sturz, aber anders

Dieses Thema im Forum "Der Alltag in der Altenpflege" wurde erstellt von Anja F., 11.01.2010.

  1. Anja F.

    Anja F. Newbie

    Registriert seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Altenpflegerin
    Ort:
    Bad Schlema
    Akt. Einsatzbereich:
    Pflegeheim, Demenzpflege
    hallo,

    bitte verzeiht, dass ich einen 2. Sturzthread eröffne.

    Telegramm zu mir: ich habe im August eine Umschulung zur exam. Altenpflegerin begonnen. Meine Mutter war schon AP und es ist mein absoluter Traumberuf (ja, immer noch).

    Ich bin wirklich gern bei "meinen" Menschen, mich füllt dieser Beruf aus und ich achte eigentlich immer darauf, keine Fehler zu machen..

    Aber heute habe ich einen schrecklichen Fehler gemacht - ich habe die Einsteckscheibe schlicht vergessen. Die Bewohnerin hat dadurch die Möglichkeit bekommen, eigenständig aus dem Bett zu steigen und ist zu allem Unglück ja auch gestürzt. Die Fachkraft meinte zwar, dass es hätte schlimmer kommen können als "nur" :-)cry:-) eine Platzwunde und einem Monokelhämatom, aber ich mache mir schreckliche Vorwürfe (zu Recht, ich weiß).

    Ich weiß, dass mir das niemals hätte passieren dürfen und ich denke nur noch an die arme Frau, die durch einen Moment meiner Unachtsamkeit zu Schaden gekommen ist.

    Ich mache mir schreckliche Vorwürfe und bin froh, wenn ich nur eine Abmahnung bekomme. Ich hoffe, die Heimleitung zitiert mich schon morgen zu sich, dann habe ich es hinter mir. Aber egal, welche Konsequenzen es für mich hat - ich habe Mühe, mir dieses Versäumnis zu verzeihen. Klar, meine Kolleginnen haben gesagt, das sei jedem wohl schon mal passiert, aber dann hatten sie eben Glück, dass nichts passiert ist. Ich weiß, dass ich ganz sicher nie wieder vergessen werde, eine Scheibe einzustecken, eher kontrolliere ich 3 mal, ob ich auch ja an alles gedacht habe.

    Eigentlich habe ich keine Ahnung, wieso ich das hier niederschreibe...vermutlich, um es mir von der Seele zu reden an Menschen, die wissen, wovon ich rede...mein Mann hat zwar zugehört, aber nur bis zur Wohnungstür - dann soll ich abschalten. Das geht aber heute nicht. Nur...das versteht er nicht :cry:
     
  2. Anja F.

    Anja F. Newbie

    Registriert seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Altenpflegerin
    Ort:
    Bad Schlema
    Akt. Einsatzbereich:
    Pflegeheim, Demenzpflege
    Geklärt

    Ich hatte heute das ersehnte Gespräch mit meiner PDL. Sie war sehr verständnisvoll, es wurde alles geklärt. Konsequenzen wird es keine haben (außer, dass ich garantiert nichts mehr einfach übersehe, aber das versteht sich von selbst).

    Auch der Sohn der Bewohnerin ist mir milde gesonnen, worüber ich sehr, sehr froh bin.

    Die Bewohnerin selbst ist noch in der Nacht wieder zu uns zurück gebracht worden (hatte um 2 Uhr nochmal im PH angerufen, es hat mir einfach keine Ruhe gelassen) und es geht ihr soweit gut, sie sieht halt ziemlich lädiert aus :cry:

    Ich bin sehr dankbar, dass sie so glimpflich davongekommen ist (wenn man das so sagen kann - das sind die Worte meiner PDL)

    Euch danke ich fürs Lesen :-)
     
  3. *bina*

    *bina* Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.02.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. APH
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenheim
    Funktion:
    zus. Betreuungskraft nach § 87b, SGB XI
    Hallo Anja!

    Komisch das Dir niemand geantwortet hat...

    Ich denke den meisten von uns ist schon mal etwas in dieser Art passiert... Ich nehme mich da nicht aus...:|

    In meiner Ausbildung habe ich einmal einen Segufix nicht richtig geschlossen und die Bewohnerin machte sich natürlich sofort auf den "Heimweg". Gerade kurz vor der Übergabe war das... Eine Kollegin kam etwas später und sah die entflohene Bew Stadtauswärts laufen...und brachte sie zurück. Seitdem kontrolliere ich Fixierungen mehrmals!:besserwisser:

    Kurz nach meiner Ausbildung habe ich eine Dame zum TV-gucken gerichtet. Ich hob ihre Beine an um sie auf den Hocker zu legen und hatte vergessen die Bremsen des Rollstuhls einzulegen- Das Ende vom Lied war eine kleine blutenede Wunde am Hinterkopf, weil die Bew mit ihrem Stuhl nach hinten kippte...:down:

    Solche Unachtsamkeiten passieren einem nur 1x!!!!

    Deiner Bew geht´s inzwischen bestimmt wieder gut nehme ich an?!

    LG,
    Bina:emba:
     
  4. Katjuschka

    Katjuschka Newbie

    Registriert seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Brandenburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Demenz, Wachkoma und Beatmungspflege
    Funktion:
    Mentor, WBL,
    Hallo Anja, es ist richtig das deine PDL Dir keine Abmahnung geben hat.

    Es ist richtig, das wir versuchen jeden Tag unser bestes tun aber wir sind Menschen und keine Maschienen, es passieren immer Fehler.

    Weiterhin denke bitte daran, das du noch AZUBI bist und setze dich bitte nicht selber unter ein so hohen druck das schadet dir.
    Kopf hoch:rocken:
     
  5. AndyW

    AndyW Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger Intensiv, Rettungssanitäter
    Ort:
    Tübingen
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Hallo,
    Nur wer nichts macht - macht nichts falsch!!!
    Was glaubst du wieviele Fehler jeden Tag begangen werden entweder aus "nicht besser wissen" oder "Unachtsamkeit" oder "unterschiedlicher Handhabe". Es gibt keinen Grund dir eine Abmahnung zukommen zu lassen!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Auch Sturz aber Forum Datum
BEM auch am Wochenende? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz Montag um 14:34 Uhr
News Wie verlässlich oder reliabel sind allgemeinärztliche ICD-10-Diagnosen - und zwar auch ohne... Pressebereich 22.10.2016
Notfall-Sauerstoff bei einem Tauchunfall Fachliches zu Pflegetätigkeiten 09.10.2016
News Niederrheinischer Pflegekongress: Pflege braucht mehr Solidarität Pressebereich 05.10.2016
News Arbeitsmarktprognose: Pflege bleibt auch nächstes Jahr Jobmotor Pressebereich 23.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.