Atherome oder Warze gestern am Kopf entfernt bekommen

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Chirurgie" wurde erstellt von Tiegerbaby77, 30.04.2008.

  1. Tiegerbaby77

    Tiegerbaby77 Newbie

    Registriert seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte gestern vormittag einen kleinen operativen eingriff am kopf bei meinem chirurgen es wurde ampulant gemacht.

    Es waren zwei kleine knuppel auf dem Kopf zwischen den Haaren und einer davon ist gestern entfernt worden. Der eingriff war sehr schmerzhaft obwohl er die stelle betäubt hatte, hab ich alles mit bekommen wie er es raus geschnitten und genäht hatte. Was mich eh wundert da er laut ihm viel rein gespritzt hat und auch lange gewartet hat bis er angefing.


    Als er die spritze gesetzt hat zum betäuben hat der einstich ganz doll weh getan und die ersten paar sek wo er das mittel rein gespritzet hab ich so ein spritzgeräusch im kopf gehört was dann aber weg war. Was kann das gewesen sein ?

    Nun tut die stelle am kopf ziemlich weh spannt, drückt, sticht usw auch sehr am meisten merk ich es wenn ich liege oder wenn ich das geschicht irgendwie verzieh, da wollt ich fragen ist das normal ? Und was bedeut es als der Doc sagt das es auch ziemlich tief war aber nicht bis zum knochen ?

    Der Doc meinte es könnte eine Talgdrüse oder Warze gewesen sein. Er ist sich da nicht ganz sicher was es nun genau war. Kann er damit evtl recht haben ?


    Nun ist ein Tag vergangen und es spannt, drückt, und sticht immer noch so sehr vor allem wenn man eine falsche bewegung im gesicht macht oder sich gebückt hat ? Vor allem strahlt das ziemlich weit aus.

    Dann ist mein anderes problem ich hab im hinterkopf in den haaren immer noch bissi blut hängen, kann ich die haare am hinterkopf vorsichtig waschen mit warmem wasser und bissi shampoo ? Würde auch aufpassen das kein wasser an die wunde weiter vorne kommt. Und denk mal das ich auch beim haare kämmen aufpassen muß.


    Was ich auch gern wissen würde, ich kann eigentlich nur auf der linken seite einschlafen und nun wollt ich fragen ob ich mich so auch wieder hinlegen darf da auf der linken oberen seite die wunde ist ?
    Mein Doc meint zwar ja aber ich trau der sache nicht so ganz, weil ich angst habe das die wunde aufgehen könnte usw.

    Was würden sie raten ?
     
  2. Mietze-Katze

    Mietze-Katze Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.06.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Med. Klinik
    Hallo Tiegerbaby77

    Der Schmerz am Kopf den du jetzt noch hast, ist eigentlich normal.
    Es wurde etwas rauß geschnitten und wieder zu genäht.
    Der Wundschmerz wird in den nächsten Tagen weniger werden.
    Es ist schon möglich das es ein Atherom war. Solche Dinger bilden sich "gern"
    am Kopf. Aber was es genau ist kann dir nur der Arzt sagen.
    Frag einfach nach bis du alles verstanden hast.
    Um das Blut ab zu waschen, würde ich es mit einem Waschlappen vorsichtig probieren. Aber nur um die Wunde herum.
    Gute Besserung wünscht dir Mietze-Katze:nurse:
     
  3. Tiegerbaby77

    Tiegerbaby77 Newbie

    Registriert seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mietze-Katze,

    vielen lieben dank für deine schnelle antwort.

    Soweit ich weiß hatte die Arzthelferin schon versucht bissi blut mit wasser zu entfernen und hat danach ein Sprühpflaster drauf gesprüht löst sich das dann von selber oder nur mit wasser ?

    Also wenn ich das nun richtig versteh ist es ganz normal das noch so schmerzt und drückt usw. Da bin ich doch schon ein wenig beruhigter.

    Meinst du ich werd trotzdem auf der seite schlafen können wo die wunde in der nähe ist ohne das was passiert ?

    Hoffe ja sehr das es morgen schon besser sein wird, denn abends tut es wieder richtig weh.

    LG
    Nicole
     
  4. Mietze-Katze

    Mietze-Katze Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.06.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Med. Klinik
    Ich denke du kannst auf der Seite schlafen.
    Roll dir einfach ein Kissen zusammen und lege es mehr unter den Hals, so das der Kopf frei ist. Man kann so ganz bequem schlafen und es drückt nichts am Kopf.
    Ganz wird der Schmerz morgen noch nicht weg sein, aber es wird jeden Tag weniger.:-):-):-). Ehrlich!
    LG Mietze- Katze

    Das Sprühpflaster geht beim Haare waschen wieder rauß.
     
  5. Tiegerbaby77

    Tiegerbaby77 Newbie

    Registriert seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ok vielen lieben dank nochmal.

    Ich werd mein glück mal versuchen.

    Falls was sein sollte meld ich mich einfach nochmal... wenn ich darf ?

    LG
     
  6. Mietze-Katze

    Mietze-Katze Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.06.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Med. Klinik
    Klar kannst du dich melden.
    Bis bald Mietze-Katze
     
  7. Tiegerbaby77

    Tiegerbaby77 Newbie

    Registriert seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo da bin ich wieder mal,

    ja du hattest recht der schmerz ist heut ein ganz klein wenig besser. *freu*
    Konnte auch ganz gut auf der seite schlafen.

    Was ich nur gern wissen würde, warum spannt die ganze linke geschichtshälfte vom der seite vom mund angefangen bis nach oben? Die wunde ist doch oben auf dem kopf und nicht mitten im Gesicht. Oder hat es damit was zu tun weil er die haut ziehen mußte als er die wunde zugenäht hat ?
     
  8. Mietze-Katze

    Mietze-Katze Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.06.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Med. Klinik
    Hallo,
    ich denke auch das es davon kommt. Vielleicht ist auch noch eine leichte Schwellung vorhanden.
    Es wurde schliesslich was am Kopf gemacht.
    Du wirst sehen, morgen ist es wieder etwas besser.
    Ich wünsch dir einen schönen Feiertag und lenk dich ein bisschen ab.
    Auch das hilft manchmal.:mrgreen:

    Viele Grüsse Mietze-Katze
     
  9. Tiegerbaby77

    Tiegerbaby77 Newbie

    Registriert seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Mietze-Katze,

    ich wünsch dir auch einen schönen Feiertag.
    Ich versuch mich grad mit bissi spielen am pc abzulenken, heute kann ich mich ja etwas besser konzentrieren als gestern.

    Hoffe das sich das gefühl im gesicht wirklich wieder legen tut, und freu mich total auf den tag wenn alles überstanden ist. :-)

    Hab zwar noch so ein blödes ding auf dem kopf aber das laß ich erstmal wo es ist, hab keine lust mehr auf noch ne op danach innerhalb 4 Wochen zwei kleine ops gehabt das langt dicke *grins*

    Ganz liebe Grüße
     
  10. der Matze

    der Matze Stammgast

    Registriert seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    (nicht mehr hier aktiv)
    Hallo "Tiegerbaby77".
    Deine Fragen stellst du am besten deinem behandelnden Arzt - er kennt dich, den Eingriff und alles, was damit zu tun hat am genauesten, kann die Wunde ggf. noch einmal untersuchen und dir sagen, wie es weitergeht.

    Wenn du Schmerzen hast, die nicht besser werden, oder du das Gefühl hast, sie breiten sich aus - geh damit wieder zu Arzt. Er ist der Fachmann und für die Nachsorge verantwortlich.

    Das Forum hier ist eine Austauschplattform für (Fach)Pflegekräfte und kein Ratgeber für persönliche medizinische Probleme!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Atherome oder Warze Forum Datum
Wie werden bei Euch Atherome und Lipome behandelt? Pflegebereich Chirurgie 22.01.2005
Neuseeland Praktikum oder Arbeiten? Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 30.11.2016
News Ambulant oder stationär: Ist die Pflege eine Frage der Postleitzahl? Pressebereich 24.11.2016
PDL-Weiterbildung: 400 oder 700 Stunden? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 29.10.2016
Nach Krankheit Ausbildung wieder aufnehmen oder neu beginnen? Ausbildungsvoraussetzungen 26.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.