Arteriensystem wechseln

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von ...Lisa, 30.12.2011.

  1. ...Lisa

    ...Lisa Newbie

    Registriert seit:
    30.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute,
    ich habe mal eine Frage:
    Beim Arteriensystemwechsel, muss ich da die komplette Leitung wechseln. Also alles komplett bis auf die Arterie selbst? Irgendwie bin ich mir nämlich nicht mehr sicher. Weil der Arterienschlauch besteht ja aus 2 Teile. Das eine Teil das ich direkt mit der Arterie konnektiere und dann der 2 Teil mit dem 3 Wegehahn wo ich die BGA abnehme. Muss ich erst ab dem 3 Wegehahn wechsel oder das gesamte Ding und einen neuen Schlauch, denn ich direkt an die Arterie konnektiere.

    Ich weiß ich habs ein bisschen kompliziert ausgedrückt;)

    Liebe grüße
    lisa
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Gibt es da niemanden vor Ort, der dich anleitet?

    Elisabeth
     
  3. sufentanil

    sufentanil Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.10.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    ICU
    Ja, Du solltest gleich alles wechseln (geht in einem). Das Stück an der Arterie (bei uns "Schwanzerl" genannt) wird sowieso täglich gewechselt. Das restliche System alle 7 Tage
     
  4. pflegeschüler1988

    pflegeschüler1988 Poweruser

    Registriert seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- Krankenpfleger, Rettungssanitäter, Student Pflegemanagement
    Ort:
    Nieder-Olm
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesieintensiv
    Hallo,

    das vordere Teilsystem wird bei uns täglich gewechselt.
    Das komplette System wird alle 4 Tage komplett gewechselt.
    Frage doch einfach einen Kollegen von dir.
     
  5. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo,

    wir machen es genauso wie sufentanil und pflegeschüler. Aber lass es dir doch vor Ort nochmal von einem Kollegen erklären bzw. zeigen!
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Warum wechselt ihr so häufig?
    Wir wechseln alle 7 Tage bzw. nach Bedarf.
     
  7. alabama1976

    alabama1976 Newbie

    Registriert seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns wird auch alle drei Tage das komplette System inkl. Ansatzstück gewechselt. Hausinterner Standard.
    Wobei ich das tägliche Wechseln des Ansatzstück auch fragwürdig finde, da es sich hier um ein arterielles System handelt und das ständige Diskonnektieren eine größere Gefahr der Keimeinschleusung bzw. Infektion mit sich bringt, als es nach Gebrauch gut durchzuspülen und nach jeder Benutzung mit einem neuen Stöpsel zu versehen.
     
  8. Frogger

    Frogger Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.09.2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger Intensiv / Anästhesie
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Wir wechseln ebenfalls alle 72 Stunden das komplette System.
     
  9. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Das RKI sieht in seinen Empfehlungen keine Vorteile oder Nachteile bei längeren Wechselintervallen.
     
  10. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Ich hab grad gesehen, dass sufentanil das System doch nur alle 7 Tage wechselt, das "Schwanzerl" aber täglich. Wir wechseln die Arteriensysteme alle 4 Tage und das "Schwanzerl" täglich.
    Bei uns ist das Standard von der Hygieneabteilung, k. A. warum die alle 4 Tage will.
     
  11. Frogger

    Frogger Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.09.2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger Intensiv / Anästhesie
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Bei uns gibt die Hygiene auch 4 Tage vor. Wir haben aber beschlossen venöses und art. System alle 3 Tage zusammen zu wechseln, damit es kein Durcheinander gibt. Außerdem gefällt mir die Vorstellung nicht, über den ZVD-Schenkel des Druckwandlers das frische mit dem alten System zu verbinden.
     
  12. pperle27

    pperle27 Newbie

    Registriert seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Wir wechseln alle 72 Stunden alles! Das ist Standard bei uns im Haus!
     
  13. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Spricht ja auch nix dagegen, wenn ihr es euch leisten könnt.
     
  14. Mobitz

    Mobitz Poweruser

    Registriert seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Altenpfleger, Krankenpfleger für die Intensivpflege und Anästhesie (DKG)
    Ort:
    Bavaria
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Grüß Euch.
    gelesen beim RKI Punkt 3.9Wechsel der Druckaufnehmer und des Schlauchsystems (Seite 7/18 )

    und danach wird sich bei uns gerichtet :-)

    Beste Grüße,

    der Mobitz
     
  15. Electronica

    Electronica Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.09.2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GKP
    Ort:
    Bielefeld
    Akt. Einsatzbereich:
    INT
    was ist denn vorne und was hinten?
     
  16. Electronica

    Electronica Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.09.2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GKP
    Ort:
    Bielefeld
    Akt. Einsatzbereich:
    INT
    Was ist denn vorne und was hinten??
     
  17. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    Vorne ist da wo das "Schwanzerl" ist.
     
  18. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    OT: Bei Hund und Katze ist das "Schwanzerl" hinten....:aetsch:
     
  19. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Auch OT: wir arbeiten aber nicht in der Tierklinik *gg*
     
  20. Fleschor_Max

    Fleschor_Max Poweruser

    Registriert seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GuKPfl, Student BScN
    Akt. Einsatzbereich:
    innere ITS
    Wie würdet ihr das sehen, gehört der Ein-Wege-Hahn der direkt am Katheter sitzt (Flow-Switch bei uns) mit zum Schlauchsystem? Weil effektiv schließt man den ja, um das Schlauchsystem zu wechseln ohne Blutbad. Andererseits kann eine Arterie wenn es doof läuft und der Patient schlechte Gefäße hat und keiner sich dran traut, auch mal 14Tage liegen. Wenn der 1W-Hahn eigentlich zum Schlauchsystem zählt, wäre er dann dreimal länger dran als das RKI vorgibt. Ich meine, nicht dass dann der Anwalt des Patienten der erste ist dem das auffällt?
    Alternativ könnte man ja zumindest bei Radialiskathetern überlegen, ob man mal mit ner NBP-Manschette den arteriellen Blutfluss unterbindet und den Flow-Switch in dem Moment wechselt.

    Wie macht ihr das?

    7Tage fürs arterielle System, wenn das RKI 4 Tage vorgibt, find ich zu lange, kann die hygienische Situation nicht beurteilen, aber rein vom rechtlichen Standpunkt dürfte man bei einer Bakteriämie Schwierigkeiten haben, nachzuweisen, dass das Wechselintervall nicht verantwortlich ist. Geht ja vermutlich um die Dauer wie lange die Spülflüssigkeit im Beutel verbleibt, und wie lange es dauert, bis da eine größere Anzahl Keime drin wachsen.
    Das Schwänzchen hab ich noch nie einzeln gewechselt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Arteriensystem wechseln Forum Datum
Ich bin überfordert - Kann ich auf eine andere Station wechseln? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 13.11.2016
Handschuhe wechseln bei Chlostridien Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 01.08.2016
von unbefristet auf befristet wechseln? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 02.09.2015
Station wechseln in der Probezeit Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 22.05.2014
Examensstation wechseln Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 14.03.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.