Argatra[r]

Dieses Thema im Forum "Dialyse" wurde erstellt von matziqlb, 19.09.2008.

  1. matziqlb

    matziqlb Stammgast

    Registriert seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dialysepfleger
    Ort:
    Quedlinburg
    Akt. Einsatzbereich:
    PHV Dialyse seit 1998
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung, Praxisanleiter, MPG-Beauftragter, Krisenintervention
    Hallo Dialyseyunkies....

    ich hab mal wieder ne Frage. Wir haben seit heute eine Patienten mit einer HIT. Sollte jedem klar sein was das ist oder?
    Jedenfalls soll die Dame ab sofort das Medikament Namens Argatra bekommen.
    Mich interessiert dabei mal eure Erfahrung damit also sprich: Wie sieht nach der Behandlung das BSS aus? Müssen die Patienten lange abdrücken, Gerinnungsprobleme während der Behandlun usw. Mich interessieren ausdrücklich eure persönlichen Erfahrungen damit. Also bitte keinen Weblink zu Google. Da war ich schon.
    Wir sollen z.B. bei 4h HD, nach 3h einen (Argatra)Stopp von 1h einstellen.
    Patientin kommt erst Montag wieder.

    Vielen Dank im vorraus....


    Matze
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Hallo Matze,
    wir haben auch so eine HIT-Patientin. Normalerweise bekommt sie 2 Amp. Orgaran bei Anschluss, allerdings hatte der Hersteller letztens Lieferschwierigkeiten und wir mussten auf Argatra zurückgreifen. Wir haben uns mit der Dosis genau an die Angaben im Waschzettel gehalten und sind damit gut über die Zeit von 4:30h gekommen. Stoppzeit hatten wir glaube ich 30 min. Abdrückzeit war normal und System war sauber.

    Gruss
    Bluestar
    .
    .
     
  3. matziqlb

    matziqlb Stammgast

    Registriert seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dialysepfleger
    Ort:
    Quedlinburg
    Akt. Einsatzbereich:
    PHV Dialyse seit 1998
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung, Praxisanleiter, MPG-Beauftragter, Krisenintervention
    Danke Bluestar:emba:


    noch jemand???
     
  4. Dialyseheinz

    Dialyseheinz Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Jo! ich, aber leider nur Katheterpat. beim Abdrücken ?:gruebel:
     
  5. matziqlb

    matziqlb Stammgast

    Registriert seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dialysepfleger
    Ort:
    Quedlinburg
    Akt. Einsatzbereich:
    PHV Dialyse seit 1998
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung, Praxisanleiter, MPG-Beauftragter, Krisenintervention
    Egal....Give me the information:mrgreen::mrgreen::mrgreen:
     
  6. Dialyseheinz

    Dialyseheinz Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ha! (auch mein alter:knockin::knockin::knockin:
    Kenne doch ne Pat zum drücken mit dem Zeug..)
    Bei der Kat. Pat : die hat einen Perusor von Station laufen -ständig. Wir erhöhen die Dosis zur Dialyse um das 2 Fache. Also Pat kommt von Station mit z.B. 2,2 ml pro Stunde, unter Dialyse stellen wir dann auf 6,6 ml. Sonst ging das system oft zu... bei 8ml war aber absolut schluss!!! die Krankheit der Pat machte eine daurnde Kontrolle der Gerinnung notwendig, auch ohne Dialyse. Nach Dialyse wurde wieder auf "Stationsgeschwindigkeit" runtergestellt. Das ganze war aber auf diese Pat zu geschnitten! Alternativ versuchten wir es am Anfang auch mit Initialgaben, aber mit weniger erfolg.
    Die Pat zum drücken: Ist von Station aus mit Agatra eingestellt. wir verzichten auf Dauer UND Initialgabe. Also unter Dialyse keine extragabe... Abdrücken is normal lang. so 10 min. Allerdings mit Speziapflastern...
     
  7. Stebbie

    Stebbie Newbie

    Registriert seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Velbert
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    huhu

    Wir haben einen Patienten der agatra bekommt...allerdings nicht über einen perfusor...wir geben ihm 0,4ml agatra verdünnt auf 40ml nacl initial und nach 1:30 std. nochmal 0,2 mal agatra verdünnt auf 20ml nacl...der pat. macht insgesamt 3:00std....da es schon öfters probleme beim abdrücken gab (starke nachblutung),greifen wir bei ihm jetzt auf tip stop zurück und da gibt es keine probleme mehr...:mrgreen:
     
  8. schwarze Hexe

    schwarze Hexe Newbie

    Registriert seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Wir haben mehrere Patienten mit ner HIT und Argatra. Inzwischen haben wir glaub ich keine Katheterpatienten mehr aber noch welche mit Shunt. Erfahrungen - na ja. In der Regel ganz gut, aber bei gleichbleibender Dosierung sind schon oft Systeme zugegangen (oft bei Patienten mit Falithrom, wenn dieser wg. Op oder so auf Orgaran s.c. umgestellt wurde). Dann wurde erhöht und erhöht... Mal läufts, mal nicht. Shuntabdrückzeiten haben sich nicht verändert, denke ich.
     
  9. Werner Rathgeber

    Werner Rathgeber Stammgast

    Registriert seit:
    01.09.2005
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger A+I, Rettungsassistent, Praxisanleiter DKG
    Ort:
    Neubiberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Fachkrankenpfleger für Nephrologie (DKG)
    Funktion:
    50% Praxisanleiter, 50% Dialyse
    Hallo @ all!

    Bei HIT-Patienten machen wir Citrat-Dialysen.

    Letztens hatte die Apotheke Liefershwierigkeiten, so das wir auf das teure Agatra[r] umsteigen mußten.

    Dosierung lt. Herstellerangabe - keine Besonderheiten während der HD oder beim Abdrücken.

    Viele liebe Grüße


    Werner
     
  10. Hexenschwester

    Registriert seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Wir lassen Argatra immer bis zum Schluss mitlaufen, da die Halbwertszeit ja sehr kurz ist.
     
  11. matziqlb

    matziqlb Stammgast

    Registriert seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dialysepfleger
    Ort:
    Quedlinburg
    Akt. Einsatzbereich:
    PHV Dialyse seit 1998
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung, Praxisanleiter, MPG-Beauftragter, Krisenintervention
    Wir müssen es 1h vorher raus nehmen
     
  12. babsnoeske

    babsnoeske Newbie

    Registriert seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    N´abend.
    Wir haben einen Pat. mit HIT, der mit Argatra behandelt wird. Wir haben ihn von einer Dialyse übernommen mit dieser Dosirung:
    1 Durchstechflasche Argatra auf 250ml NACL 0,9% verdünnt auf 5x50ml Spritzen verteilt. Lagerung im Kühlschrank. Pro Behandlung 1x50ml Spritze im Injektomaten auf Stufe 10 bis zum Ende der Behandlung. Ohne Probleme bei System oder Abdrücken des Patienen.
    :daumen:
     
  13. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Ist das dein Ernst dass ihr die Mischung über die vorgegebenen 24h hinaus noch verabreicht ??? Nach meiner Rechung kommt da über ne Woche Lagerung raus..... :eek1: Äh.....ich bin geschockt.....
     
  14. matziqlb

    matziqlb Stammgast

    Registriert seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dialysepfleger
    Ort:
    Quedlinburg
    Akt. Einsatzbereich:
    PHV Dialyse seit 1998
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung, Praxisanleiter, MPG-Beauftragter, Krisenintervention
    Aufgelöst ist Argatra eine Woche haltbar....
     
  15. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Wo steht das denn ??? Der Waschzettel sagt was anderes.....


    Fachinformation Argatra
    (Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels)


    6.3 Dauer der Haltbarkeit

    3 Jahre

    Verdünnte Lösung: Die chemische und
    physikalische Stabilität der gebrauchsfertigen
    Zubereitung wurde für 24 Stunden bei
    25°C nachgewiesen (oder 48 Stunden bei
    2 bis 8ºC bei Lagerung im Dunkeln)
    .
    Aus mikrobiologischer Sicht sollte die gebrauchsfertige
    Zubereitung sofort verwendet
    werden. Wenn die gebrauchsfertige
    Zubereitung nicht sofort eingesetzt wird,
    ist der Anwender für die Dauer und die
    Bedingungen der Aufbewahrung verantwortlich.
    Sofern die Herstellung der gebrauchsfertigen
    Zubereitung nicht unter
    kontrollierten und validierten aseptischen
    Bedingungen erfolgt, ist diese nicht länger
    als 24 Stunden bei 2 bis 8°C aufzubewahren.


    Quelle: http://www.klinikum.uni-heidelberg....klinik/Abteilung_3/pdf/ivandic/FI_argatra.pdf
    .
    .
     
  16. matziqlb

    matziqlb Stammgast

    Registriert seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dialysepfleger
    Ort:
    Quedlinburg
    Akt. Einsatzbereich:
    PHV Dialyse seit 1998
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung, Praxisanleiter, MPG-Beauftragter, Krisenintervention
    Wir haben einen anderen Hersteller @ Bluestar
     
  17. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Ah, okay. Danke :mrgreen:
     
  18. babsnoeske

    babsnoeske Newbie

    Registriert seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Unseren Hersteller kann ich momentan nicht nennen, da ich Krank bin. Erst ab Montag wieder im Dienst. Aber es ist okay mit der Lagerung vom Dok abgesegnet. Aber ich werde dem nochmal nachgehen. Kann nie verkehrt sein.:verwirrt:
    Barbara
     
  19. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Das kann ich nicht nachvollziehen. Laut Roter Liste ist in D nur ARGATRA® 100 mg/ml Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung von der Mitsubishi Ph. Dt. gelistet.

    Unter dem Suchwort Argatroban fand ich Google aber ff.:

    Elisabeth
     
  20. matziqlb

    matziqlb Stammgast

    Registriert seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dialysepfleger
    Ort:
    Quedlinburg
    Akt. Einsatzbereich:
    PHV Dialyse seit 1998
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung, Praxisanleiter, MPG-Beauftragter, Krisenintervention
    OHH GOtt... was hab ich hier nur ausgelöst..:knockin::knockin::knockin:
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.