Arbeitszeiten-Vergleich: Schweiz vs. Deutschland

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von Mausi1984, 23.10.2007.

  1. Mausi1984

    Mausi1984 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.04.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegefachfrau Dn2 in Ausbildung
    Ort:
    in der Schweiz
    habe gerade gelesen wie die Dienstzeiten in Deutschland sind!
    Hier in der Schweiz sind sie ja viel länger...:evil1:
    Frühdienst: 7- 16.30 Uhr
    Spätdienst: 13.30-23 Uhr
    Nachtwache: 22-7.15 Uhr
     
  2. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo,:wavey:

    wieviel Stunden arbeitet ihr denn in der Woche? Vielleicht relativiert sich das wieder, wenn ihr dafür nicht so oft antreten müsst... Andererseits verdient ihr ja auch mehr, oder?? Dafür dürft ihr ruhig länger arbeiten. :lol: Und ihr seid auch für weniger Patienten zuständig. Wenn ich im Spätdienst allein für 17 Patienten verantwortlich bin, reichen mir 8 Stunden!! Und im Nachtdienst alleine für 40 Patienten...
     
  3. dafür ist bei euch die Nachtwache kürzer...Bei uns dauert die 10h...-.-
     
  4. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.441
    Zustimmungen:
    35
    hallo mausi 1984,

    würd sehr gerne lieber mehr stunden am tag arbeiten wie bei dir in der schweiz. weniger stunden am tag arbeiten heißt leider viel öfter in die arbeit zu müssen. bei uns werden die schichtzeiten immer mehr verkürzt. mich stört das sehr. hätte auch nichts gegen 12 stunden schichten. hauptsache mehr frei.
    aber das sieht sicher jeder anders.

    lg mary
     
  5. Mausi1984

    Mausi1984 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.04.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegefachfrau Dn2 in Ausbildung
    Ort:
    in der Schweiz
    wir arbeiten 45 stunden pro Woche! Wenn man hier 100 Orozent arbeitet hat man aber auch nur maximal 8 Tage frei pro Monat!
     
  6. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    45h ist viel, hier sinds idR 38,5.
    Aber 8 Tage frei wär schön ;)
    Hab ne 6Tage-Woche *schluchz*
     
  7. Biervampir

    Biervampir Newbie

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeine Psychiatrie
    Ihr Schweizer habt echt keinen Grund euch zu beschweren. Ihr verdient auch das DOPPELTE...
     
  8. Sheroa

    Sheroa Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi seit 1.4.08
    Dafür haben sie aber grad mal 20 Tage Urlaub....
     
  9. Roxy1978

    Roxy1978 Newbie

    Registriert seit:
    09.09.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Wuppertal
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere/ Onko
    Hallöchen!

    Bei uns sieht es wie folgt aus:

    FD 6:00 - 13.30 Uhr

    SD 13:00 - 20:30 Uhr

    ND 20:15- 6:15 Uhr

    Wir haben eine 37,5 Std./Wo

    Meisten 12 Tage Dienst, 2 Tage frei, wenn man nur Früh und Spät macht.
     
  10. Steffi1984

    Steffi1984 Poweruser

    Registriert seit:
    03.01.2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Regensburg
    Akt. Einsatzbereich:
    FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
    hi @roxy,

    also das mit den 2 tagen frei kann ned so ganz hinkommen, da wärst ganz schön im Plus
     
  11. Roxy1978

    Roxy1978 Newbie

    Registriert seit:
    09.09.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Wuppertal
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere/ Onko
    Es sind in einen Monat 4 freie Tage :-)
    Wir sind sehr oft im Plus. Kommt aber auch immer drauf an, wie die Sollstundenzahl für den jeweiligen Monat ist.

    Es gibt Monate, in denen wir nur unsere regulären 2 WE frei haben und dann gibt es Monate, in denen wir mehr frei bekommen. So bauen wir die Überstunden wieder ab.
     
  12. eunerpan

    eunerpan Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    fakultativ geschlossene sozialpsychiatrische Sektorstation
    Funktion:
    stellvertretende Leitung
    Huhu!

    Ich äussere mich mit meinem Halbwissen auch mal ...
    hab ne schweizer KS kennengelernt .... die hat weniger Urlaub als ich ....arbeitet 42std in der Woche und verdient, wenn man das mal so überschlägt nich wirklich mehr als ich ...... denn von dem was sie bekommt muss sie die Steuern etc . noch zahlen und man muss bedenken das die Lebenshaltungskosten ind er Schweiz auch höher sind ...... also denke ich nich das man in der Schweiz wirklich mehr verdient.




    Lieben Gruss
    :spopkorns:
     
  13. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Steffi hat schon recht, irgendwas passt da nicht. Ich gehe mal von 30min Pause/Tag aus?
    Dann habt ihr 7h/Tag. 6Tage Woche laut dir. Das sind 42h/Woche; nicht 37,5

    Oder habt ihr evt doch ne 5,5Tage Woche? Also 11Tage arbeiten, 3 frei regulär - nur das es eben nicht immer so klappt?
     
  14. Ute S.

    Ute S. Stammgast

    Registriert seit:
    15.03.2002
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    dipl. Pflegefachfrau HöFa-1
    Ort:
    Schweiz
    Funktion:
    Praxisausbilderin
    Hallo,

    also wir arbeiten auch 42 Std. in der Woche. Als ich noch auf der Abteilung im Schichtdienst war, hiess das 7 Tage Früh, 7 Tage Spät, und oft auch 7 Nächte. In Zeiten von DM hatten wir wirklich fast das Doppelte als in D. Das hat sich aber relativiert, da hier einige Lohnrunden ausgesetzt wurden und wir nur noch den Teuerungsausgleich erhalten haben. Im Schnitt verdient man hier aber dennoch noch etwas mehr, wenn ich das so vergleiche.

    Was ich zu Beginn angenehm fand, war, dass man tatsächlich mehr Zeit für die Patienten hatte und auch das Patientengespräch gefördert wurde. Aber die Zeiten ändern sich auch hier und es wird auch hier auf dem Rücken der Pflege gespart. Ich denke in einigen Jahren werden wir auch dort sein, wo die Pflege in D jetzt ist. Es sei denn die Politik schwenkt wieder um. Wobei in einigen Jahren wird hier ein Pflegepersonalmangel erwartet aufgrund der neuen Ausbildungsbestimmungen. Mal sehen.

    Dennoch würde ich nicht mehr in D arbeiten wollen.

    Ute S.
     
  15. soulfire

    soulfire Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.04.2007
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    wir haben ne 5-Tage-Woche und 40-Stunden pro Woche.
    6:00-14:30
    14:-22:30
    22:00-6:30.

    Wichtig finde ich bei diesen Überlegungen auch, wie lange die geplante Übergabezeit ist.

    12 tage arbeiten und 2 tage frei kommt glaube ich übrigens schon vom Arbeitszeitgesetz nicht hin, oder?

    Für den Dienstplanschreiber klingt das irgendwie nett *lach* bei mir schimpfen die Kolleginnen oft schon, wenn sie 9 Tage am Stück antreten müssen =)
     
  16. Sr.Sandra

    Sr.Sandra Stammgast

    Registriert seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie/Traumatologie/Geburtsmedizin
    Hallo Roxy1978
    eigentlich sind laut Gesetz doch nur 10 Tage am Stück erlaubt. Wieso lasst ihr euch sowas gefallen? Spätestens ab dem 10 Tag ist man doch garnicht mehr so aufnahmefähig.
    LG Sandra
     
  17. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    SO ein Gesetz gibt es nicht...!
    Und 10 Tage sind durchaus die Regel in Häusern mit 6Tage Woche (und 18 Tage sind keine Seltenheit, müssen nur mal 2 WEs hintereinader kommen...)
     
  18. pffanja

    pffanja Poweruser

    Registriert seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Herzkatheterlabor
    Frühdienst: 7.00 Uhr bis 16.15 Uhr

    Spätdienst: 15.00 Uhr bis 23.15 Uhr

    Nachtdienst: 22.30 Uhr bis 7.15 Uhr

    Ich darf höchstens 6 Tge am Stück arbeiten.

    Und habe meistens 10 Tge pro Monat frei. Naja plus Überstundenfrei. :-)


    Liebe Grüsse aus der weissen Schweiz...
     
  19. marley

    marley Stammgast

    Registriert seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Krankenpflegepersonal
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Hallo, hier ist Österreich!

    Frühdienst 7h-15h30 > 30min Pause
    Spätdienst 11h30-19h> 30 min Pause
    ND 16h 30- 01h00

    das allerdings NUR an der Dialyse,und bedeutete oft eine 6 Tage Woche, jetzt wird zur Zeit wieder umgekrempelt auf 10 Std. Dienste, also am Stück max 2 d frei ( wobei aber auch Schlaftag,frei, gerechnet wird)
    Es wird nicht pro Woche berechnet, sondern aufs Monat ( zw.160std-176std)
    Aber im Endeffekt soll es eine 40 Std. Woche sein.

    An den anderen "normal Stationen" werden nur 12 Std. Dienste mit 1 Std. Pause gemacht.

    Alllerding auch von Haus zu Haus verschieden!!!

    lg aus Österreich
    marley
     
  20. Maschenfee

    Maschenfee Newbie

    Registriert seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Altenpflege
    Ort:
    Leipzig
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflege
    Hallo ihr lieben,

    bei uns sieht es für uns Azubis folgendermassen aus:
    F: 06:30 - 15:00
    S: 13:00 - 21:30
    N: 21:30 - 06:00

    Insgesamt habe ich eine 40,0h Stundenwoche

    Nachtdienst erst im Ditten Lhrjahr auf eigenen Wunsch :razz1:

    ab 06:00 erscheint die Fachkraft zwecks Dienstübergabe

    Nancy
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Arbeitszeiten Vergleich Schweiz Forum Datum
Möglichkeit Arbeitszeiten festzulegen? Ausbildungsvoraussetzungen 05.11.2016
Job-Angebot Modernste Ausstattung, Wohnungsangebote und flexible Arbeitszeiten in München! Stellenangebote 29.07.2016
Arbeitszeiten Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 05.04.2015
Arbeitszeiten in Deutschen Psychiatrien Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 16.09.2014
Arbeitszeiten einer Teilzeitkraft in der ambulanten Pflege/ Sozialstation Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 10.08.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.