Arbeitsweg: Auto oder lange Fahrtzeit?

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von Munima, 19.03.2009.

  1. Munima

    Munima Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi ab Oktober 09
    Ich wollte mal das Thema Auto ansprechen.
    Wie haltet ihr es denn generell mit dem Arbeitsweg?
    Also bei mir ist es so, dass ich mir ein eigenes Auto kaufen werde, weil ich
    sonst jeden Tag fast 1 1/2 Stunden längeren Fahrweg habe.

    Wie ergeht es euch da?
    Ich wohne übrigens nicht im Wohnheim sondern in einer WG.

    LG Munima
     
  2. Sonnenbluemchen

    Sonnenbluemchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubine Kinderkrankenpflege
    Hey Munima,

    ich habe mir auch ein Auto besorgt, weil ich morgens nicht hinkommen würde zum Frühdienst. Es ist zwar ganz schön stressig und vor allem auch teurer, aber Fahrkarte und Auto das wäre finanziell noch weniger machbar.
    Gerade auch abends nach dem Spätdienst, müsste ich 1,5h am Bahnhof warten und mit dem Auto ist man auch viel flexibler.
    Aber rechne es genau durch, denn ein Auto ist nicht gerade billig und du musst auch an Wartungs -und TÜV-Kosten denken. Vor allem schau, dass es ein Auto mit geringem Spritverbrauch ist, denn auf Dauer kann sich das echt rechnen.

    Liebe Grüße
     
  3. Deichschaf

    Deichschaf Newbie

    Registriert seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mittelkursschülerin
    Ort:
    der hohe Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Ich bin von Anfang an nur mit Zug gefahren, eine Fahrt dauert 33 Minuten. Zum Glück fährt auf dieser Strecke regelmäßig einer, lange Wartezeiten habe ich dadurch eher selten. Das einzige was etwas nervt ist, dass ich beim Frühdienst schon um 3.30 Uhr aufstehen muss, und beim Spätdienst etwa 50 Minuten vor Dienstbeginn da bin. Aber wozu gibt es denn Bücher und Cafes? :knockin:

    Ende des Jahres werde ich mir dennoch ein Auto kaufen, allerdings bleibt mein Hauptransportmittel dennoch der Zug. ich bezahle für eine Monatskarte 90€, nur mit dem Auto ist's locker das dreifache...
     
  4. Munima

    Munima Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi ab Oktober 09
    Ist ja auch wichtig ob einem der Wertverlust eines Autos wichtig ist.
    Wenn man diesen mit einberechnet kommt man locker immer auf das 3-fache.
    Nur Benzin komme ich selbst in der Stadt nur auf ein paar euro mehr.

    Mein Hauptpraxiseinsatz wird 10km weit entfernt sein.
    Bus und Bahn fahren tatsächlich nicht früh genug, damit ich z.B am Wochenende rechtzeitig da sein kann.
    Fahrtzeit=40min+5min laufen

    Auto fahrtzeit= 15min, Parkhaus vorhanden.

    Macht pro Tag 30-40min Zeitersparnis.Je nach Wartezeit.
    Da bin ich aber auch einwenig verwöhnt.


    Zur Berufsfachschule sind es 23km durch die Stadt etwa 30min mit dem Auto.
    Mit der Bahn sind es 1,5 Stunden.
    Also jeden Tag etwa 2 Stunden zeitersparnis.das Auto kostet allerdings auch viel Geld. Allerdings ist Zeit auch unbezahlbar und wenn ich mir vorstelle von Spät- auf Frühdiesnt und dann soviel Zeit verlieren:cry:.
    Dann kommt noch dazu, dass man hier in München schon einwenig mit dem Strom des Autos geht.Die meisten haben hier ein Auto oder teilen es sich mit anderen. Werde halt wenn es mal nicht so stressig ist auch mal mit der Bahn fahren.Ich wohne zwar an der U-bahn aber nicht an der S-bahn.Diese ist etwa 20min von hier aus entfernt und fährt auch nich einen Umweg.


    Ich kann mir das Auto aber glücklicher weise leisten und freue mich darüber:-)

    L.g Munima
     
  5. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Munima,

    in München brauchst doch eigentlich eher die U-Bahn als die S-Bahn in der Stadt. Die S-Bahn fährt doch in die Aussenbezirke. Ich persönlich kenne nun in München kein Krankenhaus mit S-Bahnanschluss. Die Zeit in der U-Bahn nutze ich zum lesen oder vor mich hinträumen.
    Der hilft mir weiter: http://efa.mvv-muenchen.de/mvv/XSLT_TRIP_REQUEST2

    Liebe Grüsse
    Narde - die mit der U-Bahn fährt (35 Minuten) - Auto (1 Stunde) und dann auch noch Geld spart, dank Jobticket
     
  6. Munima

    Munima Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi ab Oktober 09
    naja ich wohne im äußersten Süden und müsste erst zum Marienplatz und dann wieder an den Westlichen Stadtrand.
    Die Schule ist dagegen ausserhalb von München und eben an der S-bahn.
     
  7. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Na, dann leg dir ein Auto zu und erfreue dich am Staustehen.

    Sonnige Grüsse, auch aus dem Süden der Stadt
    Narde
     
  8. Munima

    Munima Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi ab Oktober 09
    Würdest du das Auto nehmen?
    Also das ist keine Ironie sondern eine ernst gemeinte Frage:-)

    L.g
    Edit:
    Habe bei Mvg mal eine verbindung abgerufen.10km=1:10min und der erste Bus würde um 5:50 da sein und das unter der Woche.
    Schade eigentlich, dass in einer Großstadt.
     
  9. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Munina,

    ich habe keine Ahnung von welchem Haus du sprichst.
    Wenn du die Schule der Isar-Amperkliniken in Haar meinst, verstehe ich nicht welches Haus du meinst.
    Bei www.mvg-mobil.de kannst deine gewünschte Fahrstrecke und Zeit eingeben.
    Ich persönlich nutze mein Auto nicht um in die Arbeit zu fahren, dazu nehme ich ganz bequem die U-Bahn. Ich hasse es nämlich im Stau zu stehen oder kriechen, Parkplatzsuche, bzw. Parkhaus bezahlen müssen. Dann lieber bequem in der U-Bahn nen Kaffee auf dem Weg zum Dienst trinken und auf dem Heimweg abschalten.

    Schönes Wochenende
    Narde

    P.S: Haar gehört NICHT zu Müchen, das ist eine eigene Gemeinde im Landkreis M. Laut MVG-mobil brauchst ab Neuperlach Süd 37 Minuten zu den IAK mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Arbeitsweg Auto oder Forum Datum
News Therapie mit ferngesteuerten Mini-Autos Pressebereich 31.10.2016
Wie haltet ihr es mit dem Müll im Auto? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 04.07.2016
News Automatisierung: MFA und Co haben krisensichere Jobs Pressebereich 08.12.2015
Automörder Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 22.02.2015
Was versteht man unter Autoflow? Intensiv- und Anästhesiepflege 08.09.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.