Arbeitsstunden und Urlaub nach Arbeitszeitreduzierung

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Silvi, 03.02.2009.

  1. Silvi

    Silvi Newbie

    Registriert seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester und Praxisanleiterin
    Hallo habe eine Frage und ich Hoffe, man kann mir helfen :cry: Wenn, ich im Tagdienst von Voll auf 80% reduziere (pro Tag7,5 std) sind es bei 80% 31,2??? wie rechnet man das???? und wieviel Urlaubsanspruch habe ich dann??? 26 Tage????? wenn man alle 14 Tage Wochenende arbeitet?? und wie sieht das aus komme ich auf 80% wenn ich 9 Tage mit wochende arbeite und 5 frei habe immer in diesem Rhytmus im Monat ????vielen Dank für die Hilfe:-)
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Das kommt darauf an, in welchem System du arbeitest und nach welchem Tarifvertrag (da der auch die Urlaubsansprüche regelt).

    Wieviele Wochenstunden gibt es bei Euch bei 100%? 38,5h? 39h? 40h? Daraus kannst Du die Sollarbeitszeit errechnen. Davon 80% und du kannst selbst rumprobieren, wieviele Dienste Du dafür benötigst.

    Ich habe noch nie gehört, dass Wochenenden Einfluss auf den Urlaubsanspruch haben (Nachtdienste schon, zumindest im Öffentlichen Dienst). Urlaubsanspruch bei 100% nehmen (kann ja auch von Deinem Alter abhängen), davon 80% nehmen und dann auf volle Tage aufrunden.

    Bei einer 5-Tage-Woche wärst Du mit "neun Tage Arbeit - fünf Tage frei" wahrscheinlich schon etwas über 80%. Dann müsstest du halt ab und zu noch einen sechsten Tag frei machen.
     
  3. Silvi

    Silvi Newbie

    Registriert seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester und Praxisanleiterin
    38,5 ich möchte nur wissen wie mei PDL auf 31,2 kommt bei 80%
     
  4. Silvi

    Silvi Newbie

    Registriert seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester und Praxisanleiterin
    wir bekommen alle 14 Tage ein FATag der fällt ja weg für mich
     
  5. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Bei 38,5h komme ich auch auf 30,8h. Bei 39h auf 31,2h.

    Darf ich mal raten? Öffentlicher Dienst in Baden-Württemberg? Dann hat Deine PDL Recht.
     
  6. Silvi

    Silvi Newbie

    Registriert seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester und Praxisanleiterin
    Lol das Stimmt wieso?????:-) im Monat Wechsel 9 Tage Dienst 5 Frei wieso meinst Du muß ich evtl einen 6 Tag frei nehmen?? das sind doch bei 30 Tage im Monat wenn man davon ausgeht 20 Arbeitstage für mich?? P.S. finde es nett, das Du mir hilfst:-)
     
  7. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Weil ich bis vor zwei Jahren auch in Ba-Wü gearbeitet habe und daher weiß, dass dort seit 2006 die 39h-Woche gilt.

    Wenn eine 100%-Kraft eine Fünf-Tage-Woche hat, hat eine 80%-Kraft eine Vier-Tage-Woche. Das hieße also auf 14 Tage gerechnet: 10 Tage Dienst, 8 Tage frei für 100% bzw. 8 Tage Dienst, 6 Tage frei für 80%. Ob das bei Dir genau hinkommt, kommt allerdings darauf an, wie lang genau Eure Dienste sind.

    Ob Du Deinen Dienstplan so gestalten kannst, musst Du sowieso mit Deiner Stationsleitung klären.
     
  8. Silvi

    Silvi Newbie

    Registriert seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester und Praxisanleiterin
    Danke für deine Hilfe kläre ich!!!!!!!!! es bedeutet aber bei 39std. und bei 80% 20bzw21 Arbeitstage im Monat richtig???? hast mir echt geholfen bist ne nette:-)
     
  9. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Soviele Arbeitstage hast du für gewöhnlich mit 100%. Du arbeitest ja nicht an allen Kalendertagen. Je nach System habt ihr eine Fünf-, Fünfeinhalb- oder Sechs-Tage-Woche.

    Z.B. hat der Februar 2009 28 Kalendertage, davon aber acht Samstage und Sonntage. Eine 100%-Kraft in der Fünf-Tage-Woche hat also 20 Arbeitstage, eine 80%-Kraft nur 16.
     
  10. Silvi

    Silvi Newbie

    Registriert seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester und Praxisanleiterin
    ich komme bei Februar 2009 auf 18 Tage wie kommst Du auf 16???bei 80%
     
  11. Silvi

    Silvi Newbie

    Registriert seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester und Praxisanleiterin
    Dienstbeginn 6bis 14 uhr spät von 12 uhr 45 bis 20uhr 30 !!!! komme ich nicht hin im Monat 9 Tage Dienst 5 Tage frei in etwa??? gehen wir von einem Monat ohne Feiertage aus mit 30 Tagen das wären doch 20 Arbeitstage für mich wenn ich im wechsel in diesem Monat 9 tage Dienst 5 Frei hätte???? nur ein Beispiel .Ich möchte für mich nur verstehen weißt Du wie man sich wenn ich es abkläre am Besten Stehe Beispiel Monat Juni hat 30 Tage ohne Feiertage) fange an 9Tage mit wochenende Dienst zb. von Montag bis Dienstag plus wochenende gleich 9 Tage dann freiab Mittwoch bis Sonntag ( freies wochenende) 5 tage weißt Du was ich meine????
     
  12. sigjun

    sigjun Gast

    Das würde bedeuten, dass ihr im Frühdienst 8 Std. abzüglich 0,5 Std. Pause, also 7,5 Std. Arbeitszeit habt.
    Im Spätdienst 7,45 Std. abzüglich 0,5 Std. Pause, also 7,25 Std. Arbeitszeiten habt. Dabei ist mir unerklärlich wie eine Vollzeitkraft auf ihre Stunden kommen kann bei einer 40 Std. Woche.
    Beispiel Februar:
    Vollzeitkraft hat 20 Arbeitstage à 7,5 Stunden beim Frühdienst, das ergibt 150 Arbeitsstunden. Beim Spätdienst wären es noch weniger Arbeitsstunden.
    Bei einer 39 Stundenwoche wären von einer Vollzeitkraft im Februar aber 156 Arbeitsstunden zu leisten.
    Für Dich wären es im Februar bei 80% Arbeitszeit 124,8 Std. Arbeitszeit.
    Wenn Du das dann aufteilst auf 7,5 Arbeitsstunden pro Tag (im Frühdienst) dann musst Du 16,64 Tage arbeite. Anders herum bleiben Dir im Februar 11,45 freie Tage.
    Wie diese Tage verteilt werden musst Du mit Deiner STL abklären, ob nun immer im Block die freien Tage genommen werden, oder ob Du unregelmäßig, je nach Bedarf, zu den Diensten eingeteilt wirst.
    Wenn Du in regelmäßigen Frei-/Arbeitsblöcken arbeitest, dann sind 9/5 zu viel und 8/5 zu wenig. Also wird es immer ein wenig variieren.

    Ich habe jetzt übrigens nur mit den 7,5 Arbeitsstunden im Frühdienst gerechnet. Beim Spätdienst, oder wenn die Dienste allgemein gemischt sind verändern sich die Angaben natürlich.
    Gerade der Februar ist bestens geeignet um die Variante der monatlichen DP, als auch die Variante der 4 Wochen DP auszurechnen (wird bei uns noch so gehandhabt.
    Versuche doch es Dir mal am Februar klar zu machen.

    Sollte ich Rechenfehler drin haben bitte ich um Korrektur.

    Noch eine Bitte: Deine Postings wären besser zu lesen und zu verstehen wenn Du in vollständigen Sätzen und entsprechender Interpunktion, sowie einem Leerzeichen nach der Interpunktion schreibst.
     
  13. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Soviel Mathe kann ich noch:

    100% = 20 Tage
    10% = 2 Tage
    20% = 4 Tage
    80% = 20 Tage - 4 Tage = 16 Tage

    (Irgendwo beklagte sich hier jemand, dass Schüler keine Dreisatzrechnung mehr beherrschen. Scheint nicht nur auf diese zuzutreffen. :-))

    Die Rechnung geht allerdings nur auf, wenn fünf Tagdienste tatsächlich die ganze Wochenarbeitszeit abdecken. Das ist bei Euren Schichten ja nicht der Fall.
     
  14. Silvi

    Silvi Newbie

    Registriert seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester und Praxisanleiterin
    ok liebvon Dir, verstanden!!! geh mal im Februar von 8h aus,es ist doch blöd zu rechnen oder?
     
  15. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Du hast keine 8h Dienst, eine halbe Stunde Pause wird automatisch von der Arbeitszeit abgezogen.

    Bei Euren Diensten wirst Du nie auf einen Tag genau rauskommen. Das hat sigjun doch schon anschaulich geschildert.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Arbeitsstunden Urlaub nach Forum Datum
Urlaubsstunden wie Arbeitsstunden Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 21.06.2014
Abbau von Mehrarbeitsstunden, Zeitraum, Regelung im TVöD? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 30.12.2011
Mehrarbeitsstunden im TVÖD Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 26.09.2011
Wochenarbeitsstunden Diskussionen zur Berufspolitik 20.07.2011
Arbeitsstunden in Dezimalberechnung Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 09.05.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.