Arbeitsrechtliche Kommission

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von neo57, 28.12.2006.

  1. neo57

    neo57 Stammgast

    Registriert seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Hallo,
    liebe Dienstnehmer im AVR Bereich.

    Viele von Euch wissen nicht, wer euch bei Tarifverhandlungen vertritt,im AVR Bereich gibt es keine Tarifpartner Gerwerkschaften vs Arbeitgeberverbände.
    Für uns werkelt (zur Zeit mehr schlecht als recht) die AK an der Zusammenstellung unseres Tarifvertrages z. Zt. AVR (Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen
    des Deutschen Caritasverbandes) oder der Übernahme TVöD.
    Sie bestimmen wie Ihr in Zukunft arbeiten sollt/müßt (40h/Wo?) was Ihr dafür verdient und ähnliches.



    Arbeitsrechtliche Kommission des Deutschen Caritasverbandes
    Mit 28 Vertreterinnen und Vertretern der Mitarbeiterseite und 28 Vertreterinnen und Vertreter der Dienstgeberseite ist die Arbeitsrechtliche Kommission des Deutschen Caritasverbandes zuständig für die Fassung von Beschlüssen in den Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes (AVR), die die Arbeitsbedingungen für 475.000 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen caritativen Einrichtungen in der Bundesrepublik Deutschland festlegen.
    Die AK selbst setzt sich wiederum aus verschiedenen Unterkommisionen (mehrere Bundesländer zuammengefaßt) zusammen.
    Geschäftsstelle
    Kontakt:
    Deutscher Caritasverband
    Postfach 420, 79004 Freiburg
    Tel.: 0761-200203, Fax: 0761-200733
    E-Mail: ak@caritas.de


    [FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]Mitarbeiterseite[/FONT]
    [FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]Kontakt: [/FONT]
    [FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]Thomas Schwendele
    Psychosoziale, Beratungsstelle
    Franziskanergasse 3
    73525 Schwäbisch Gmünd
    Tel. 07171/932163
    Fax 07171/932165
    E-Mail: th.schwendele@t-online.de
    [/FONT]​

    [FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]Internet: www.akmas.de [/FONT]​

    Ausserdem gibt es dann noch die DiAG MAV als Interessenvertretung, die mit Rechtsbeihilfen Eure Haus MAV (Mitarbeitervertretung) unterstützt.
    Hier das Beispiel aus meiner Gegend von Deutschland (Bistum Trier)

    Die DiAG - MAV B ist die Interessenvertretung für die 185 MAV’en im Bereich der Caritas im Bistum Trier.
    Grundlage für die DiAG-Arbeit ist der § 53 der MAVO Trier vom 15.12.2004 und die Sonder- bestimmungen vom 18.04.2005
    Aufgaben der DiAG:
    Information und Erfahrungsaustausch
    Beratung und Schulung der MAV’en
    Vorschläge zur Entwicklung der MAVO
    Förderung der Anwendung der MAVO
    Die Organe der DiAG sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand


    Ich möchte hier unter diesen Themen (AK, AVR, Tarifverhandlungen, Beschlüsse), euch regelmäßig aktuelle Informationen zur Verfügung stellen.


    Hier aktuell AK Info 177. Tagung der AK 14.12.2006 in Mainz



     
    #1 neo57, 28.12.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.04.2008
  2. neo57

    neo57 Stammgast

    Registriert seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Hier der aktuele Link zu den Ergebnissen der Arbeitrechtlichen Kommission vom 14.12.2006 z.B. die Einmalzahlung für 2007 und 2008.:daumen:

    AK-Beschlüsse vom 14.12.2006
     
  3. neo57

    neo57 Stammgast

    Registriert seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Verfahren ändern, weil Arbeitnehmer nicht spuren
    Mit neuer Ordnung für die Arbeitsrechtliche Kommission der Caritas stärken die Arbeitgeber ihre Position
    :angryfire:

    Unter diesem Titel ist der neue Newsletter Caritas der VERDI Bundesverwaltung erschienen.
    (Klick mich) Ver.di zum Entwurf vom 29.01.2007 der neuen AK-Ordnung

    Es ist der wahre Hammer das in Zukunft Lohnunterschiede im gleichen Tarifgefüge von über 62 % möglich sind.:(

    Man kann nur hoffen das die Initiative von Sr. Basina Klos (Franziskanerinnen von Waldbreitbach) Marienhaus GmbH,bald Früchte trägt.

    Sie möchte alle (ca. 90) Orden die Träger von Krankenhäusern, Altenheimen und Jugendhilfe Einrichtungen sind, dazu bewegen ein, der o.g. Einrichtungen gerecht werdenden, Tarifwerk zu schaffen.

    Zur Zeit sind die o.g. Einrichtungen nur sehr schlecht (Prozentual) in dieser Arbeitsrechtlichen Kommission vertreten. Es entscheiden hier Menschen über Dinge die z.B. Krankenhausmitarbeiter betreffen und kennen deren Probleme (z.B. Bereitschaftsdienst) nur vom Hörensagen.​
     
  4. neo57

    neo57 Stammgast

    Registriert seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Salut aus dem Saarland!

    Die Arbeitsrechtliche Kommission Deutscher Caritasverband Mitarbeiterseite hat ihrer Internetauftritt aufgemotzt.
    Jetzt sind alle Informationen die die Beschäftigten im Bereich der Caritas - AVR noch schneller, aktueller und lokaler abrufbar.

    Die aktuelle Forderung

    8 Prozent mehr Lohn ! Mindestens 200 EURO
    120,00 EURO mehr für Schüler und Azubis
    Ost/West-Angleichung sofort

    sucht weiter Unterstützung von allen Mitarbeitern im AVR Bereich.

    Einfach mal hier reinschauen:

    http://www.akmas.de/
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Arbeitsrechtliche Kommission Forum Datum
Rufbereitschaft - rechtliche Absicherung für Pflegepersonal / arbeitsrechtliche Konsequenzen Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 10.04.2012
Gefährliche Pflege, arbeitsrechtliche Schritte Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 18.03.2010
News 1.000 Seiten: Enquetekommission Pflege legt Abschlussbericht vor Pressebereich 27.01.2016
News Sachsen bekommt eine Enquete-Kommission zur Pflege Pressebereich 23.12.2015
News Expertenkommission Pflegepersonal im Krankenhaus Pressebereich 01.10.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.