Arbeitskreis zum Erstellen eines "Neuen Mitarbeiterkatalogs"

Dieses Thema im Forum "Praxisanleiter und Mentoren" wurde erstellt von bereichspraxisanleiterin, 09.08.2007.

  1. bereichspraxisanleiterin

    Registriert seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DGKS
    Ort:
    Wien
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin
    Funktion:
    Bereichspraxisanleiterin und Praxisanleiterin
    Hallo!

    Ich hab eine Frage an euch.

    Ich bin Bereichspraxisanleiterin und für 8 Stationen auf einer Internen Abteilung zuständig.

    Nun habe ich ab Oktober einen Arbeitskreis ins Leben gerufen indem es darum geht einen einheitlichen Teil für Neue Mitarbeiter zu erstellen (was auf allen Stationen gleich ist, wie z.B. Massnahmen bei Sturz/Aufnahme,....) und einen speziellen Teil der sich auf allen Stationen unterscheidet (Blutabnahmen, Krankheitsbilder, Untersuchungen,...) und eine Checkliste damit der Neue Mitarbeiter und wir eine Übersicht haben was ihm schon gezeigt wurde und was nicht.


    Nun meine Fragen:

    Hat Jemand von euch schon soetwas und kann es mir zum anschauen zur Verfügung stellen? (ich hab schon einige Beispiele und auch schon selbst für meine Station eine vorläufige Checkliste, aber es ist immer gut auf schon bestehendes zurückgreifen und sich Ideen holen zu können.)


    Und zweite Frage:

    Es sind pro Station 2 - 3 Teilnehmer (gemischt: Leitungen, Praxisanleiter und Mitarbeiter). Mindestens 1 Teilnehmer pro Station muss bei Jeder Besprechung die 1/Monat stattfindet dabei sein (damit von seiner Station die relevanten Dinge ins Projekt miteinbezogen werden können.)

    Hat schon Jemand von euch einen Arbeitskreis oder ein Projekt geleitet? Wie beginnt man am Besten? Was ist zu beachten? Wo kann es zu Problemen kommen? Was sind eure Erfahrungen?


    Ich habe bei uns im Intranet schon einen Ordner für die Teilnehmer angelegt und Infos von anderen Stationen (die schon Unterlagen haben) hineingegeben zum durchlesen, damit sie sich die schon mal anschauen und auch gleich eigene Ideen entwickeln können. Sie haben dafür insgesamt 4 Monate Zeit und ich denke das muss machbar sein, denn ich möchte am ersten Tag schon mit der "Arbeit" beginnen.

    Noch kurz als Zusatinfo:

    Es soll ein "Stationskatalog" für alle Stationen gleich +Zusatzblätter mit den Stationsspezifischen Dingen entstehen.

    und eine "Checkliste" für den neuen Mitarbeiter

    Hoffe ich habe jetzt alles verständlich geschrieben.

    Freu mich schon auf eure Ideen und Vorschläge!

    Danke! :bussis:

    Ach ja: bei uns ist es leider so das ein Neuer Mitarbeiter nicht mehr nur von einer Bezugsschwester eingeschult wird (wie ich es gerne hätte), sonderen von mehreren und deshalb ist diese Checkliste besonders wichtig. Einfach um nachvollziehen zu können was dem Neuen Mitarbeiter schon gezeigt und gesagt wurde und was nicht. Damit wichtige Infos nicht verloren gehen und der NM sich auch wohler fühlt.
    :flowerpower:
     
  2. bereichspraxisanleiterin

    Registriert seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DGKS
    Ort:
    Wien
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin
    Funktion:
    Bereichspraxisanleiterin und Praxisanleiterin
    Hat keiner von euch Erfahrungen damit?

    Keine Tipps oder Tricks oder Vorschläge?????


    Nicht mal einen kleinen Rat???
    :nurse:
     
  3. synapse

    synapse Stammgast

    Registriert seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    2
    Hi bereichspraxisanleiterin,

    nun, gibt es auf Deinen Stationen nicht eventuell schon stationsspezifische Einarbeitungsmappen? Denn in denen ist doch das Spezifische erläutert und enthält meist auch die allgemeinen Standards...
    Die Frage ist, ob es Sinn macht, einmal pro Monat mindestens eine Arbeitskraft zu einem Treffen zu bitte, wenn die Hauptarbeit, nämlich die Stationsspezifika, eh nur von der jeweiligen Station gemacht werden können.
    War die Erstellung dieser Mappe deine Idee oder der Wunsch der Stationen?

    Als Leitung eines Arbeitskreises ist immer gut, am Anfang herauszufinden, wer was für Vorstellungen, Ziele hat. Jedoch kann ich weiter nichts dazu sagen, da ich halt nicht weiß, wer diese Mappe ursprünglich haben möchte.

    Gruß
    Synapse
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Arbeitskreis Erstellen eines Forum Datum
News Landesarbeitskreis Pflegedokumentation nimmt Arbeit auf Pressebereich 07.05.2015
Mentorenarbeitskreise Praxisanleiter und Mentoren 21.11.2002
Standard zur Schülereinarbeitung erstellen Pflegestandards und Qualitätsmanagement 17.10.2016
Händedesinfektionsspenderkonzept für ein Spital nach Evidenzkriterien erstellen Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 18.01.2016
Rahmendienstplan erstellen - wie wird bei Urlaub vorgegangen? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 06.01.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.