Arbeitsauftrag Pflegeanamnese - Was gehört alles dazu?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von The Nice Nurse, 12.08.2007.

  1. The Nice Nurse

    Registriert seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe in meinem derzeitigen Praktikumseinsatz(Psychiatrie) einen Arbeitsauftrag bekommen in dem ich für einen Patienten meiner Wahl eine komplette Pflegeanamnese zu schreiben, inkl. Sozial-, Familienanamnese, usw., zu erstellen. Nur habe ich soetwas noch nie gemacht und auch in der Schule hatten wir das noch nicht behandelt.
    Ich möchte keine Muster zum Abschreiben haben, da ich das im Examen eh allein beherschen muss, sondern einen "Leitfaden" der mir ein wenig zeigt, wie ich an die Sache herangehen kann.
    Über hilfreiche Tips währe ich Euch echt dankbar!
     
  2. Brady

    Brady Gast

    Hallo The Nice Nurse,

    Am besten fängst du mit der ersten pflegerischen Einschätzung an.

    1.) Allgemeine Informationen


    2.) Einschätzung bei der Aufnahme


    3.) Interaktion (Austausch, Kontakt, Beziehung, Kommunikation)


    4.) Handeln (einschätzen, wählen, Schritte unternehmen)


    5.) Bewusstsein (Aufmerksamkeit, Gefühle, Wissen/Wahrnehmung)


    6.) Entlassungsplanung

    Das sind jetzt grob eine Einteilung zur Pflegeanamnese, diese einzelnen Punkte, müsstest du dann noch füllen.

    Beispiel:
    Allgemeine Informationen mit: Namen, Adresse, Telefon, usw.
    Einschätzung bei der Aufnahme: Vitalzeichen, Suizidgedanken/suizidales Verhalten, Gebrauch von Drogen oder Alkohol, usw..

    Wenn du weitere Fragen hast, dann melde dich ruhig. Helfe gerne.

    Liebe Grüße Brady
     
  3. Andrea B

    Andrea B Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.01.2006
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegehelfer
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,
    was heißt keine Muster zum abschreiben? Ohne Muster/Vorlage wurd es kaum gehen wenn du keine Ahnung davon hast.
    Auf jeder Station gibt es Aufnahme-/Anamnesebögen, die vom Doc bei der Aufnahme geschrieben werden hole dir da ein Blankoexemplar als Vorlage zum Gedankenanstoss.
    Andrea
     
  4. The Nice Nurse

    Registriert seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antworten! Haben mir auf jeden Fall weitergeholfen!
    Liebe Grüße The Nice Nurse
     
  5. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo Andrea, dir ist aber bekannt, das eine PFLEGEanamnese was anderes ist als eine ärztliche Befunderhebung?

    Im Rahmen der Umsetzung von Qualitätssicherungsmassnahmen sollte eigentlich überall ein PFLEGEanamnesebogen zu finden Sein.
    Inhalte einer Pflegeanamnese findet man eigentlich auch in den bekannten Lehrbüchern für die Krankenpflegeausbildung, vielleicht also auch mal dort blättern?
     
  6. Brady

    Brady Gast

    Hallo Flexi,

    danke.

    @Andrea
    Wir die Pflege haben schon unsere eigene Pflegeanamnese. Solltest du aber auch schon bei meinem Beitrag mitbekommen haben.
    Die psychiatrische Pflegeanamnese unterscheidet zudem auch noch, von der somatischen Pflegeanamnese...
    Selbst die Sozialarbeiter/Sozialpädagogen haben auch noch ihre eigene Anamnese...

    Liebe Grüße Brady
     
  7. MiChung

    MiChung Gast

    Hi,

    die Pflegeanamnese wie ich sie kenne setzt sich zusammen aus den Inhalten, die ich im pflegerischen Aufnahmegespräch mit dem Patienten erfahre, den Beobachtungen die ich dabei mache und ggf. aus den Schilderungen von Angehörigen.
    Je nachdem in welchem psychiatrischen Bereich ich tätig bin, fällt das Anamnesegespräch sehr unterschiedlich aus.
    In der Akutaufnahme frage ich zunächst nur das absolut Notwendigste, was ich für die Erstversorgung wissen muss - auf einer psychotherapeutisch orientierten Station dauert ein A.- Gespräch auch schon mal 1 Stunde.

    Wichtig zu Beginn ist zu erfahren:
    • weshalb der Patient kommt
    • was sein Hauptproblem ist
    • welche Auswirkungen das Problem auf seine derzeitige Lebenssituation hat
    • welche Schwierigkeiten sich im Alltag ergeben
    • in welchen Bereichen er auf Hilfe angewiesen ist
    • was er sich von der Behandlung erhofft
    • welche Auswirkungen sind für die Angehörigen von Bedeutung
    • gab es Vorbehandlungen, was hat da geholfen
    Um detailliertere Info´s zu bekommen kann es helfen, eine Liste der ATL´s (Roper oder Abderhalden) zu Hilfe zu nehmen, um alle Lebensbereiche "abzuklopfen"

    LG
     
  8. Brady

    Brady Gast

    Hallo MiChung,

    ich finde auch Abderhalden sehr gut und detailliert. Bei der Pflegeanamnese halte ich mich auch gerne an "Praktische Psychiatrische Pflege" von Hilde Schädle-Deininger und Ulrike Villinger; ein Formblatt zur Anregung für eine psychiatrische Pflegeanamnese welche auch im Alltag gut einsetzbar ist. Wie weit, muss ich natürlich in dem jeweiligen Einsatzort sehen und prüfen.

    Liebe Grüße Brady
     
  9. MiChung

    MiChung Gast

    Hi Brady,

    Abderhalden ist bei uns schon wieder "out" . Es werden inzwischen spezielle Anamnesebögen per EDV verwendet, die mit den NANDA Diagnosen verknüpft sind. Diese sind auch sehr detailliert, in den unterschiedlichen Bereichen werden sie aber auch unterschiedlich detailliert genutzt/ ausgefüllt.
    Das System sieht leider vor, dass nur die Bereiche ausgefüllt werden sollen, in denen Defizite bestehen - um die anschließende Pflegeplanung zu vereinfachen. Das geht allerdings zu Lasten der umfassenden Information (wenn man sich daran hält...).

    In der heutigen Zeit wird leider die Darstellung der Defizite sehr "groß geschrieben" um dem MDK gegenüber die Pflegebedürftigkeit besser darstellen und begründen zu können- entgegen der Haltung, die man uns vor Jahren noch vermittelt hat: möglichst ressourcenorientiert zu arbeiten und zu dokumentieren... aber das ist ein anderes Thema...

    LG
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Arbeitsauftrag Pflegeanamnese gehört Forum Datum
Arbeitsauftrag zum Vorstellungstermin Ausbildungsvoraussetzungen 08.04.2013
Hilfe beim Arbeitsauftrag Tätigkeitsberichte 07.11.2008
Arbeitsauftrag: Kommunikation und Kooperation auf Station Ausbildungsinhalte 07.01.2006
arbeitsauftrag Ausbildungsinhalte 30.01.2005
Aufnahmegespräch/Pflegeanamneseerhebung Fachliches zu Pflegetätigkeiten 04.09.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.