Arbeiten in Saudi-Arabien

boniface

Newbie
Mitglied seit
21.07.2004
Beiträge
2
Wir suchen qual. Krankenschwestern und Hebammen für 1- oder 2-Jahresverträge nach SaudiArabien.
Sie sollten zwichen 25-48 Jahre alt sein, englisch sprechen und ca. 4 Jahre Berufserfahrung besitzen.
 

Trisha

Poweruser
Mitglied seit
04.03.2004
Beiträge
1.431
Alter
43
Standort
Göttingen
Beruf
Krankenschwester, Pflegerische Fachexpertin für chronische Wunden
Akt. Einsatzbereich
Bildungsmanagement Bereich chronische Wunden
Mensch, das klingt ja ausgesprochen interessant!

Also ich bin leider gebunden und gerade recht erfolgreich in meiner Heimat.
Aber wenn das nicht wäre, würde ich mich da mal genauer erkundigen!
Also an alle die ungebunden sind und einen Job suchen! DAS ist doch DIE Chance, oder :daumen: ?

LG
Trisha
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Alter
46
Standort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
Hallo boniface,

mich würde interessieren was man denn so verdienen würde und wie sieht es mit den sozialen Leistungen aus? Hätte man Vergünstigungen? Wo würden die Menschen wohnen und wie würde das Tätigkeitsfeld denn aussehen? Wie sieht das mit Heimflügen aus, werden die bezahlt oder ist alles eine Verhandlungssache? :-)

Und wie steht es mit der Sicherheit?
 

Rasmus

Senior-Mitglied
Mitglied seit
10.04.2004
Beiträge
140
Standort
nahe Berlin
Zum Thema Saudi-Arabien hatte schon mal DesertRose was geschrieben-die Konditionen sollen ganz ordentlich sein.
Ich hatte auch mal mit dem Gedanken gespielt,habe ihn dann allerdings wieder aus den Augen verloren.Und wenn ich mir die politische Situation u.die Ereignisse in Saudi-Arabien so ansehe,dann bin ich auch nicht traurig drum.

Rasmus
 

boniface

Newbie
Mitglied seit
21.07.2004
Beiträge
2
Danke für die Resonnanz, die Konditionen sind sehr gut, Wohnung und Krankenversicherung frei, 1-2 Freiflüge nach Hause.
Wie gesqagt Bedingung ist gutes Englisch
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.868
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo boniface,
beschreib doch mal das Aufgabengebiet ein wenig mehr, denn auch für befristete Verträge will man doch mehr an Informationen haben...
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Alter
46
Standort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
Hi,

und welches Unternehmen sucht denn das Personal? Ich würde auch gern mehr darüber wissen!

Danke
 

Michelle

Newbie
Mitglied seit
09.07.2005
Beiträge
1
Hallo.Ich bin Schwesternschülerin.Ich habe schon sehr lange den Gedanken nach Beendigung meiner Ausbildung als Krankenschwester ins Ausland (Saudi-Arabien) zu gehen!Den letzten Anschoß gab mir dann meine Kommunikationslehrerin: Sie erzählte mir das ihr Monatsgehalt 10.000 DM betrug, als sie im Iran 1 Jahr als Schwester tätig war.KANN DAS SEIN???Ist es möglich sofort nach Beendigung der Ausbildung etwas zu bekommen, oder ist Berufserfahrung Vorrausetztung? Trotz meiner Entschlossenheit habe ich natürlich noch Bedenken und wahnsinnig viele Fragen..Reicht mein Schulenglisch(wie sieht das mit Sprachkursen aus?),Wie ist dort die Versorgung und Unterkunft geregelt,usw.Kann mir da irgendwer Informationsquellen sagen oder mir selbst etwas raten/ von eigenen Erlebnissen berichten???Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!!! LG Michelle
 

Flores

Newbie
Mitglied seit
13.10.2007
Beiträge
1
Hola Boniface,an wen wendet man sich bezüglich der Arbeit als Krankenschwester in Saudi Arabien?Hab grosses Interesse nach Dubai zu gehen...-würd mich freuen über ne Adresse!Auch würd ich gerne wissen was es für ein Unternehmen oder Einrichtung ist und wie es mit der Unterbringung ausschaut.Grüsslie und Danke
 

Chilly

Newbie
Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge
6
Beruf
Kinderkrankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Hämato-Onkologie
Arbeiten in Saudi Arabien, King Faisal Hospital

Hallo an Alle,

Ich habe heute ein Jobangebot für das King Faisal Hospital in Riyadh, Saudi Arabien bekommen.
Weiß von euch jemand wie momentan die Arbeits-und Lebensbedingungen in Saudi-Arabien sind, oder kennt von Euch jemanden der in diesem Krankenhaus arbeitet/ gearbeitet hat ???
Wie sieht´s momentan mit der Sicherheit für dort arbeitende Ausländer aus ?
Das Basisgehalt wäre ca. 2700 Euro im Monat, Wohnung, Flug, Krankenversicherung etc frei...
Eventuell wäre noch ein etwas höheres Gehalt möglich, da sie dort momentan dringend spezialisiertes Personal suchen.

Es würde mich schon sehr reizen dort für eine Weile zu arbeiten und es wäre super wenn Ihr ein paar Informationen oder Erfahrungsberichte für mich haben würdet.
Danke für Eure Hilfe,
Chilly:flowerpower:
 

Chilly

Newbie
Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge
6
Beruf
Kinderkrankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Hämato-Onkologie
Warum wurde mein Beitrag ( in diesen schon alten und nicht sehr informativen Thread) verschoben ???
Ich wäre an möglichst neuen Informationen über Saudi-Arabien interessiert und diese sind leider schon 2-3 Jahre alt und somit nicht mehr wirklich aktuell.
Chilly
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.868
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo chilly,

weil hier alle beiträge dieses Forum zum Thema "Arbeiten in Saudi-Arabien" drin stehen.
Und wenn keiner neuere Informationen einstellt, können wir die nicht herbeizaubern, denn auch dieses Forum lebt von den Usern!

Vielleicht weisst du was Neues???
 

haui

Newbie
Mitglied seit
23.11.2007
Beiträge
1
Standort
Stade
Beruf
Lehr-Rettungsassistent Rettungs und NA Zentrum Stade
Akt. Einsatzbereich
Präklinische Notfallmedizin
kurz mal ne antwort auf deine frage hier.
ich hatte letzte woche ein vorstellungsgespräch in münchen, eine dort ansässige rettungsschule (Lehrinstitut für prklinische Rettungsmedizin) such im auftrag der vae, genauer gesagt für riyad personal in der rettungsmedizin.
da dieses thema auch für mich neuland ist, oder war, und ein gewisser reitz bzw. der verdienst und auch eine herausforderung dahinter steckt hab ich mir den termin dann mal gegeben.
lange rede kurzer sinn, im gespräch kam u.a. der verdienst zur sprache, der liegt da bei 3000€ brutto für netto, dann werden max. 3 monatsgehälter pro jahr an mietunterstützung übernommen, dann dreht es sich dabei um eine 60 std. woche, ach ja und ein freiflug im jahr ist dabei, 6 wo. urlaub sind auch vertraglich geregelt.
also unterm strich hört sich die sache nicht so schlecht an, unschwer zu errechnen ist der std. lohn, der liegt bei 12,50€.
all diese zahlen beruhen sich aufs grundgehalt, an zulagen erreicht man dort nochmals ca. 4-700€ aber die lasse ich einfach mal aussen vor.
dann sagte man mir dass die gastfreundlichkeit dort nicht so ist wie in anderen ländern, die gefahrenlage ändert sich dort auch schnell und häufig, na ja ich denke diese entscheidung sollte jeder genaustens durchdenken.
ach ja die arbeitsverträge sind von deutscher juristischer seite geprüft und ok.
allerdings beruhen sich diese aussagen auf den dortigen rettungsdienst, was mit europa nicht zu vergleichen sein soll. das nächste vorstellungsgespräch soll wohl im januar laufen, da ist dann der verantwortliche arzt dabei und sucht die bewerber aus. natürlich habe ich da schon noch die und die andere frage wie z.b. reagieren die saudis wenn eine alte Frau stirbt, oder das kind schwerst verletzt ist oder stirbt, nicht dass die ganze familie mit dem messer hinter mir steht und ich die pappnase auf habe, wäre schön wenn da auch mal jemand etwas zu sagen könnte. alles in allem denke ich weichen die zahlen zum pflegedienst nicht so krass ab.
jedenfalls bin ich momentan eifrig dabei infos über die sache zu sammeln, falls jemand diese zeilen lesen sollte und mit dem einen oder anderem tip weiterhelfen kann wäre ich dankbar, so wie sich mir die sachlage momentan darstellt werde ich wohl bereit sein den schritt zu wagen.
gruss an alle die diese zeilen lesen
 

Aloha

Poweruser
Mitglied seit
28.06.2006
Beiträge
482
Hallo an Alle,

Ich habe heute ein Jobangebot für das King Faisal Hospital in Riyadh, Saudi Arabien bekommen.
Weiß von euch jemand wie momentan die Arbeits-und Lebensbedingungen in Saudi-Arabien sind, oder kennt von Euch jemanden der in diesem Krankenhaus arbeitet/ gearbeitet hat ???
Wie sieht´s momentan mit der Sicherheit für dort arbeitende Ausländer aus ?
Das Basisgehalt wäre ca. 2700 Euro im Monat, Wohnung, Flug, Krankenversicherung etc frei...
Eventuell wäre noch ein etwas höheres Gehalt möglich, da sie dort momentan dringend spezialisiertes Personal suchen.

Es würde mich schon sehr reizen dort für eine Weile zu arbeiten und es wäre super wenn Ihr ein paar Informationen oder Erfahrungsberichte für mich haben würdet.
Danke für Eure Hilfe,
Chilly:flowerpower:
Ohh, hab' Dich erst jetzt entdeckt!
Gibt's schon was Neues?
Ich kannte einige Deutsche, die im King Faisal Hospital arbeiteten und habe sie dort auch besucht. Ich selbst arbeitete im Zentrum Riyadhs. Das war allerdings 2002/2003, somit kann ich leider nicht mit aktuellen Erfahrungen dienen.
Zum Thema Sicherheit: Wir haben uns alle bei der Deutschen Botschaft in Riyadh registriert (sehr empfehlenswert!) und erhielten regelmaessig ein Sicherheits-Update per email. Im Notfall waeren wir auch ausgeflogen worden. Gerade in dem Zeitraum war es ja wichtig, einen funktionierenden Notfall-Plan zu haben.

Alles Gute fuer Dich und halte uns auf dem Laufenden!
 

Aloha

Poweruser
Mitglied seit
28.06.2006
Beiträge
482
lange rede kurzer sinn, im gespräch kam u.a. der verdienst zur sprache, der liegt da bei 3000€ brutto für netto, dann werden max. 3 monatsgehälter pro jahr an mietunterstützung übernommen, dann dreht es sich dabei um eine 60 std. woche, ach ja und ein freiflug im jahr ist dabei, 6 wo. urlaub sind auch vertraglich geregelt.
also unterm strich hört sich die sache nicht so schlecht an, unschwer zu errechnen ist der std. lohn, der liegt bei 12,50€.
all diese zahlen beruhen sich aufs grundgehalt, an zulagen erreicht man dort nochmals ca. 4-700€ aber die lasse ich einfach mal aussen vor.
dann sagte man mir dass die gastfreundlichkeit dort nicht so ist wie in anderen ländern, die gefahrenlage ändert sich dort auch schnell und häufig, na ja ich denke diese entscheidung sollte jeder genaustens durchdenken.
ach ja die arbeitsverträge sind von deutscher juristischer seite geprüft und ok.
allerdings beruhen sich diese aussagen auf den dortigen rettungsdienst, was mit europa nicht zu vergleichen sein soll. das nächste vorstellungsgespräch soll wohl im januar laufen, da ist dann der verantwortliche arzt dabei und sucht die bewerber aus. natürlich habe ich da schon noch die und die andere frage wie z.b. reagieren die saudis wenn eine alte Frau stirbt, oder das kind schwerst verletzt ist oder stirbt, nicht dass die ganze familie mit dem messer hinter mir steht und ich die pappnase auf habe, wäre schön wenn da auch mal jemand etwas zu sagen könnte. alles in allem denke ich weichen die zahlen zum pflegedienst nicht so krass ab.
jedenfalls bin ich momentan eifrig dabei infos über die sache zu sammeln, falls jemand diese zeilen lesen sollte und mit dem einen oder anderem tip weiterhelfen kann wäre ich dankbar, so wie sich mir die sachlage momentan darstellt werde ich wohl bereit sein den schritt zu wagen.
gruss an alle die diese zeilen lesen
Mietunterstuetzung? Heisst das, dass Ihr Miete zahlen muesst?
Eine Wohnung mit allem drum und dran (moebliert...) wurde uns damals gestellt - kostenfrei.
Zu den 6 Wochen Urlaub: Wurde gesagt 6 Wochen oder 30 Tage? Ich hatte 30 Tage Urlaub/Jahr, fuer die Wochenenden musste auch Urlaub genommen werden, d.h.: 30 Tage = etwas ueber 4 Wochen. Also Vorsicht!
Mit Angehoerigen hatte ich keine Probleme im Sinne von Messerbedrohung :wink1:, allerdings ist die Mentalitaet schon ganz anders - dass es recht lautstark wird, ist nicht unbedingt selten und die Tueren sind auch manchmal laut zugeschlagen worden. Fuer alle Faelle gibt es in der Klinik einen Sicherheitsdienst.
Ab und zu war ich auch mit dem "Halbmond"-Rettungsdienst unterwegs, um Intensiv-Patienten vom Flughafen abzuholen, die per AirMedEvac ankamen. Ansonsten hatte ich aber nichts mit dem Rettungsdienst zu tun.

Lass von Dir hoeren, viele Gruesse,

Aloha
 

Chilly

Newbie
Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge
6
Beruf
Kinderkrankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Hämato-Onkologie
Danke für Eure Antworten !!!!
Wirklich was Neues habe ich noch nicht rausgefunden, aber ich habe Kontakt zu einer Schwester die noch letztes Jahr in Saudi-Arabien gearbeitet hat..
Ich weiß nur daß es ihr sehr gut gefallen hat.
Nächste Woche treffe ich mich mit ihr und ich werde Euch, über das was sie mir erzählt, auf dem Laufenden halten.
Liebe Grüße Chilly:flowerpower:
 

secretary

Newbie
Mitglied seit
13.08.2009
Beiträge
1
Hallo zusammen,
ich weiss nicht ich denke ich bin zu spaet zu schreiben aber ich schreibe das mal
was K F S H & S C berifft das krankenhaus ist verdammt geil und gross und die haben gute verwaltung
ich arbeite im privat kranken haus als secretary in Hospital Affairs Department
und wir haben auch deutsche Aertze , Schwester und auch Phsio.
und zurzeit brauchen wir noch deutsche mitarbeiter

mehr Info. einfach fragen

LG
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!