Arbeiten in Österreich

Dieses Thema im Forum "Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte" wurde erstellt von Monika-Elke, 03.01.2005.

  1. Monika-Elke

    Monika-Elke Newbie

    Registriert seit:
    16.12.2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kollegen und Kolleginnen,

    Kann mir jemand mit seinen Erfahrungen weiterhelfen :?:

    Ich habe vor in den nächsten Monaten nach Österreich umzusiedeln und dort als Krankenschwester zu arbeiten.( Annerkennung läuft bereits).

    Kann mir (45 Jahre Lohnsteuerkl.3) jemand weiterhelfen was die Vergütungsvereinbarungen angeht. Mit welchen Lohnnebenkosten muß man rechnen? :gruebel:

    Da ich hier neu bin,herzlichen Dank für Hilfe und ein gutes neues Jahr an alle:flowerpower:

    Danke
     
  2. Michasia

    Michasia Newbie

    Registriert seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Will vielleicht auch nach Österreich...

    Halloo Monika -Elke,

    darf ich mich Deinen Fragen anschliessen?????Ich will vielleicht auch nach Ö sterreich.oder vielleicht auch die Schweiz bin mir noch nicht ganz sicher.:weissnix:Und irgendwie habe ich auch noch etwas zu wenig informationen und wäre über Erfahrungsberichte dankbar.
    Viel Erfolg bei der Suche
    Liebe Grüße Michasia
     
  3. Stormy

    Stormy Newbie

    Registriert seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Rinteln
    hallo ihr zwei,
    hab auch vor nach österreich zu gehen. habe nach langem warten (4 monaten) meine zulassung bzw. arbeitserlaubnis bekommen. zur zeit habe ich noch keine stelle gefunden, da nur für pflegedienste, altenheime oder fachpersonal ausschau gehalten wird. es ist gar nicht so einfach als frischling eine anstellung zu bekommen und gerade hier in deutschland siehts wirklich bescheiden aus. naja ich hoffe das ich bald mal was finde und euch wünsche ich auch glück dabei.

    p.s.: falls jemand wissen möchte wo man seine arbeitserlaubnis bekommt -->> Bundesministerium für Gesundheit und Frauen, Radetzkystraße 2,1030 Wien
    die wollen auch so einiges an unterlagen haben, wie zeugnisse, urkunde(examen), perso. kopie, geburtsurkunde, führungszeunis... ich glaube das wars.

    bis denne dann
     
  4. Emily The Strange

    Emily The Strange Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Hallo,

    ich überlege mir auch, nach Österreich zu gehen:

    Stormy: bist du neu examiniert? Hast du bestimmte Bereiche in den KH's ins Auge gefasst?

    Hier im Forum habe ich gelesen, dass es einige Wochen dauert, bis man seine Arbeitserlaubnis hat. Du hast 4 Monate gewartet, schreibst du. Als Angestellter ist das kein Problem, aber als frisch Examinierter kann man doch nicht so lange warten! Dazu muss man danach erst noch eine Stelle suchen. Kann das nicht abgekürtzt werden? Oder kann man die Prozedur schon mal 3 Monate vor dem Examen anlaufen lassen und das Examenszeugnis nachreichen, sobald man es hat?

    Weiss da jemand etwas??

    Ich habe gelesen, es gäbe einen Pflegenotstand in Österreich. Bevorzugt wird zwar Personal für Altenheime gesucht, aber es gäbe auch genügend freie Stellen in Krankenhäusern. Du schreibst, dem wäre nicht so. :cry1:

    Wie die Bezahlung in Österreich aussieht, würde mich auch interessieren.

    Liebe Grüße, Emily
     
  5. Stormy

    Stormy Newbie

    Registriert seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Rinteln
    @emiliy
    also ich habe mitte september 2004 mein examen bestanden. und dann auch gleich die arbeitserlaubnis beantragt. du musst auf jedenfall deine urkunde schon haben, eher wird die nicht ausgestellt und warum das nun so lange gedauert hat weiss ich auch nicht.
    ich würde gern auf einer chirurgischen station arbeiten, später auch gerne auf intensiv oder im op.
    wann hast du denn dein examen?
     
  6. Emily The Strange

    Emily The Strange Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Hey Stormy,

    Na toll, das wirft meine ganzen Pläne um. :x Was soll ich denn 4 Monate machen? Für die kurze Zeit kriege ich hier doch keinen Job, bis ich nach Österreich gehen kann. Was hast du in der Zwischenzeit gemacht?

    Mich interessiert der Intensivbereich. Ich würde natürlich auch gerne in Deutschland bleiben, aber hier sieht's ja einfach generell schlecht aus, will man nicht in einem Altersheim arbeiten. Und eine Stelle auf einer ITS scheint einfach nicht drin zu sein.

    Ich werde April 2006 fertig sein.

    *seufz*

    Liebe Grüße, Emily
     
  7. Stormy

    Stormy Newbie

    Registriert seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Rinteln
    @ emily
    also ich hab zwischenzeitlich bei nem pflegedienst und aushilfsweise im kh gearbeitet. du kannst ja trotzdem versuchen ne stelle zu bekommen während die arbeitserlaubnis läuft. und du musst auch nicht gleich wenn du sie hast nach österreich.
     
  8. Emily The Strange

    Emily The Strange Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Ja, das wären Möglichkeiten. Bin nur etwas geknickt, weil mein schöner Plan auf Grundeis gelaufen ist. :(

    Naja, Umwege im Leben sind eh viel interessanter. :D

    Gruß und dir viel Glück bei der Stellensuche, Emily
     
  9. cinderella

    cinderella Newbie

    Registriert seit:
    29.10.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Also in Österreich werden wirklich viele Krankenschwestern gesucht: schaut mal bei http://www.ams.or.at nach, dort geht ihr auf E-Jobroom und dann unter Diplomierte Gesundheits-und Krankenschwester suchen.

    Besonders gesucht werden natürlich Diplomierte (bei uns sagt man nicht Examinierte) für Altenheime, wo man dann auch meistens einen Führungsposten bekommt....(Gruppenleitungen udgl.)

    Verdienen tut man so ca. 1400 € mit 6 ND (ist so der Schnitt für 40stündige) auf einer Normalstation. Intensiv sind es dann so 1600 €, je nach Lohnstufe natürlich.

    Wie das mit dem Nostrifizieren geht weiß ich leider nicht.

    Viel Glück!
     
  10. willi

    willi Newbie

    Registriert seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Tätigkeit in Österreich

    Hallo,

    bin ganz erstaunt,dass soviele leute in Erwägung ziehen nach Österreich zu gehn.
    Ich gehöre übrigens auch dazu.Es fragte jemand wie die Bezahlung dort ist.Also ungefähr wie hier ausser dass dort ein 14. Gehalt gezahlt wird.Also wie ich finde ist die Bezahlung ganz gut.Nur mit den Stellen sieht es im Monent dort auch nicht so gut aus.Habe mich schon ein bisschen umgesehn bzw. gehört.
    Weiis jemand was ein Pafi Test ist.Habe gerade in Wien in einer Klinik ne Stellenanzeige gelesen und dort stand unter Einstellungsvorrasusetzungen positiver Pafi Test,also hab ich noch nie gehört.

    Vielleicht kann man sich ja mit jemanden zusammen tun,ich meine mit der Auswanderung" nach Österreich,wwäre ja netter(wer Interesse hat kann sich ja bei mir melden.)

    Also,erstmal viel Erfolg allen die auf Stellensuche sind.

    Grüße
    Brig.
     
  11. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo Willi,
    lies mal den 3. Beitrag in diesem Thread !
     
  12. rampidl

    rampidl Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.09.2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Pafi

    PAFI -> psychologisches auswahlverfahren für intensivpersonal


    der eignungstest soll die wahrscheinlichkeit einer längeren verweildauer im intensivbereich beurteilen.....

    ich hoff i hab dir weitergeholfen...

    Gruss aus WIEN
     
  13. willi

    willi Newbie

    Registriert seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rampidl,
    danke für die Antwort.Also ich habe noch nie von diesem Test gehört.Wahrscheinlich
    gibts den nur in Österreich.,zur Zeit.

    Viele Grüße ins schöne Wien(hab auch mal dort gewohnt)

    Brigitte(Willi):wavey:
     
  14. heidi2208

    heidi2208 Newbie

    Registriert seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Halli Hallo!!

    Ich weiss nicht ob du schon eine Antwort auf deine Frage bekommen hast und deshalb hörst du es jetzt vielleicht schon zum huntertsten mal!


    Also der PAFI Test ist sozusagen ein Test wo deine Konzentration getestet wird!!

    Diesen Test verlangen sie eigentlich nur wenn du auf eine Intensivstation wechseln möchtest!!

    Wenn du genaueres wissen möchtest schreib mir einfach eine e-mail,hab ihn selbst vor kurzen gemacht!!

    Schönen Tag noch

    Lg Heidi
     
  15. curlysue23

    curlysue23 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.07.2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester
    Ort:
    Wien
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    eine freundin von mir hat den test auch gemacht! leider durchgefallen obwohl sie als schülerin auf einer intensiv gearbeitet hat und das team ihr den arbeitsplatz aufgehoben hat! der test "verbaut" einem viel mehr als was er bringt! was sagt so ein test schon aus? man merkt das nur im praktischen ob man geeignet ist oder nicht...
     
  16. skyangel77

    skyangel77 Gast

    Hallo!:wavey:
    Ich bin schon seit 9 Jahren ausgelernt(Examiniert) und möchte meinen Lebensmittelpunkt nun nach Österreich(Kreis Salzburg/Hallein )verlagern.
    Ich habe Lohnsteuerklasse 1 und bin 30 Jahre alt

    Wie hoch ist dort denn das monatliche Nettoeinkommen bei Vollzeit arbeit mit 3 Schichten und wieviel Urlaub hat man ?

    Vielen Dank für die Antwort
    skyangel77
     
  17. skyangel77

    skyangel77 Gast

    Hallo!

    Es ist nett daß Du geantwortet hast, aber ich wollte genau den Verdienst für mein Alter(30), meine Arbeitserfahrung (9 Jahre)wissen, wie auch den Urlaubsanspruch, da davon abhängt ob ich wirklich den Schritt der Bewerbung in Österreich starten werde.
    Die Daten einer 23 jährigen helfen mir da nicht weiter, da mir da der exakte Vergleich fehlt.
    Wir wollen nämlich zu 2 auswandern und wissen ob wir uns dann noch das Leben in dem Maße wie jetzt ermöglichen können.

    Viele Grüße und Danke im Vorraus:nurse:

    skyangel77
     
  18. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Wie wärs denn, wenn du mal nach Österreich auf Erkundungstour gehst?

    Oder vielleicht mal ein Telefon in die Hand nimmst und direkt in Österreich anrufst?

    Selbst in Deutschland kann dir niemand deine verlangte Genauigkeit auf deine noch sehr pauschale Frage geben.
     
  19. skyangel77

    skyangel77 Gast

    Hallo!
    Danke für die Antwort!
    Das werd ich wohr auch tun.
    Hätte ja auch sein können daß irgendjemand irgendwelche Tarif links kennt oder so.
    Aber das ist wohl nicht so!
    Und ich wollte ja auch nur mal fragen.
    Tut mir leid wenn ich jemanden zu nahe kam!!!
    skyangel77:(
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Arbeiten Österreich Forum Datum
Arbeiten in Österreich Ausbildungsinhalte 20.11.2016
Werbung Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz Werbung und interessante Links 25.06.2016
Ich bin Pflegehelfer aus Österreich kann ich mit dieser Ausbildung auch in der Schweiz arbeiten Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 12.05.2014
Ich will in Österreich oder Deutschland arbeiten Talk, Talk, Talk 19.06.2013
Arbeiten als selbstständiger Krankenpfleger in Österreich? Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 16.03.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.