Arbeiten in Norwegen

ludimaus

Newbie
Mitglied seit
27.08.2002
Beiträge
3
Bewertungen
0
Punkte
1
:D hallo ihrs......
irgendwie geht es mir nicht mehr aus dem kopf im ausland arbeiten zu wollen.
es ist nun mal so das mich das arbeiten auf meiner station ziemlich annervt... und vielleicht würde mich arbeien im ausland wieder etwas motivieren? möchte auch gerne wieder lernen... eine neue sprache wäre sehr interessant.... *grübel*
gibt es hier leute die momentan in norwegen arbeiten, oder schon dort waren und mir davon berichten könnten? :?:
was mich vor allem interessiert, wie funktioniert das mit dem sprachen lernen? gibt es spezielle kurse dafür, so intensivkurse meine ich jetzt.
wie habt ihr das gemacht... erzählt doch mal bitte... :?
wie ihr seht bin ich noch ziemlich unentschlossen und völlig verwirrt was auch diese pläne angeht... aber ich möchte schon gerne so etwas in der richtung machen...
muss auch nicht unbedingt norwegen (skandinavien) sein... auch spanien wäre es doch mal wert dort zu arbeiten... *grübel*

also - genug gelabert..... hoffe auf ein paar beiträge oder e-mails von euch...
servus...
 

Sandraha

Newbie
Mitglied seit
23.08.2002
Beiträge
5
Bewertungen
0
Punkte
1
mir ist bekannt, dass in Norwegen Pflegefachkräft gesucht werden. Vor einiger Zeit stand im Hamburger Abendblatt sogar mal ein Anzeige drin (Einzelheiten nicht mehr bekannt).

Ich erinnere mich aber daran, dass bei der Zimmersuche Unterstützung angeboten wurde. Ebenso bei der Vermittlung eines Sprachkurses. Das fand ich ganz toll.

In einigen Ländern (z. B. Schweiz) kann man auch das Internationale Examen machen. Dieses Examen ist auch in D sehr anerkannt.

Ich würde mir Informationen beim Arbeitsamt besorgen (dort gibt es wirklich die Info´s) oder im Internet recherchieren.

In den skandinavischen Ländern wird Gesundheitserziehung sehr favoriert, das erweitert natürlich das Tätigkeitsfeld um einiges.

Ich wünsche Dir viel Glück bei Deinem Vorhaben.

Grüße Sandra

PS: Ich kannte das Gefühl des Zuvielwerdens der Stationsarbeit auch sehr gut, deshalb habe ich nochmal eine kaufmännische Ausbildung gemacht. Nun habe ich einen gemischten Job und bin wieder zufrieden.
 

ludimaus

Newbie
Mitglied seit
27.08.2002
Beiträge
3
Bewertungen
0
Punkte
1
danke sandraha für die antwort...
habe schon im internet etwas rumgesucht... bin aber nicht wirklich fündig geworden... ist meistens nur so oberflächliches blabla...
aber werde die tage mal zum arbeitsamt wandern um mir dort infos zu holen... :P
darf ich fragen was du nun für einen job hast? hast du noch eine "gesamte" ausbildung angehängt, oder berufsbegleitend etwas gemacht...
bin halt momentan wirklich auf der suche nach neuen wegen... und für alles offen, da ich echt nicht weiß was ich tun soll *grmpf*
ich weiß nur, das mich das was momentan passiert völlig auspowert - man wird förmlich ausgesaugt, die leute fordern immer mehr - sowohl pat. als auch personal + vorgesetzte - ich pack das nimmer lang...
ich bin ja bereit viel zu tun und viel zu geben, doch möchte ich auch noch mir selbst treu bleiben und noch ein leben nach dem dienst führen...
so kann es nicht weitergehen...
werde mich nun mal an einem anderen haus umsehen - vielleicht krieg ich eine anstellung... dann kann ich vielleicht ersehen ob es am job an sich liegt, oder ob nur meine momentane station (bin seit 3 jahren dort - seit ausbildungsende) "schuld" ist - oder ob es an mir und meiner psyche liegt... *blabla*
aber so eine tätigkeit in norwegen - ja - das wär schon was...... *hm*
würde mich reizen......
 

Carsten

Newbie
Mitglied seit
06.02.2002
Beiträge
15
Bewertungen
1
Punkte
3
Alter
45
hi Ludimaus,

ich kann Dir mal die folgenden Infos geben (entnommen aus *(Defekter) Link entfernt*, Beitrag von Julia R. ):

Du kannst Dich im Programm der ZAV Bonn (Zentrale Arbeitsvermittlung) aufnehmen lassen. Das ist nicht schwer, order Dir einfach Infomaterial zum Thema Norwegen:
Ansprechpartner: Fr. Mohn
Villemombler Str. 76, 53123 Bonn, Tel.:0028/7131110
Man wird dann zu einer Informationsveranstaltung eingeladen mit anschließenden Bewebungsgesprächen. Im Prinzip reicht es, wenn Du einfach entsprechend motiviert bist, die Sprache zu lernen, alles andere erledigen die (Kosten, Papiere etc.)
Gesucht werden Krankenschwestern in Norwegen, also hat man Chancen. Gehalt gibt's nach Absprache, aber mehr als hier!

Oder schau mal hier vorbei: http://www.fram.de/

Grüße
Carsten
 

nordlys

Newbie
Mitglied seit
25.11.2004
Beiträge
3
Bewertungen
0
Punkte
1
Standort
Norwegen
ludimaus schrieb:
:D hallo ihrs......
gibt es hier leute die momentan in norwegen arbeiten, oder schon dort waren und mir davon berichten könnten? :?:
Was willst Du wissen? Einfach fragen :D

was mich vor allem interessiert, wie funktioniert das mit dem sprachen lernen? gibt es spezielle kurse dafür, so intensivkurse meine ich jetzt.
wie habt ihr das gemacht... erzählt doch mal bitte... :?
Lange Jahre ins Land gereist, ueber Jahre die Sprache gelernt.
Selbststudium, viel Lesen und Sprechen.

Wie bereits geschrieben: um in Norwegen als helsepersonale eine Anstellung zu bekommen, sind sehr gute Sprachkenntnisse noetig!

Falls Du Infos brauchst, einfach fragen :-)
 

Katana

Stammgast
Mitglied seit
13.07.2004
Beiträge
272
Bewertungen
0
Punkte
16
Standort
Köln
Beruf
Krankenschwester,
Internationales Krankenpflegeexamen

Es gibt kein Internationales Krankenpflegexamen!

Immer wieder erhalten wir Anfragen, wo denn das „Internationale Examen“ gemacht abgelegt werden könne. Ein solches Examen gibt es nicht.

Generell muss darauf verwiesen werden, dass die Krankenpflegeausbildung in den verschiedenen Ländern sich nach den dort jeweils bestehenden Bedürfnissen und Anforderungen, vor allem aber auch den gesetzlichen Bestimmungen des Landes richtet. Die Anerkennung eines im Ausland erworbenen Krankenpflegeexamens ist deshalb nicht selbstverständlich.

Eine einheitliche Krankenpflegeausbildung oder ein „internationales Krankenpflegeexamen“ gibt es weder in der Bundesrepublik Deutschland noch in irgendeinem anderen Land. Es gibt zwar auch bei uns Krankenpflegeschulen, die in besonderem Maße die angebotene allgemeine Krankenpflegeausbildung so ausrichten, dass ihre Schüler bei einer späteren Auslandsanerkennung nur geringe oder gar keine Schwierigkeiten haben. Im Allgemeinen wird aber jedes Land bei der Anerkennung einer ausländischen Ausbildung seine eigenen Maßstäbe anlegen und den im eigenen Land gültigen Bestimmungen und Anforderungen Rechnung tragen müssen.

Jede anders lautende Information über eine internationale Anerkennung oder gar internationales Krankenpflegeexamen ist irreführend und falsch und sicher in Unkenntnis der Sachlage gegeben.

Quelle: www.DBfK.de
 
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
2
Bewertungen
0
Punkte
1
Klinikadressen in Schweden / Norwegen

Hallo

ich bin von Beruf Krankenschwester , leider ist es mir in Deutschland trotz intensiver Bemühungen keine Anstellung als Krankenschwester in einer Klinik unterzukommen. Meine Fam. möchten nach reiflicher Überlegung ins Ausland gehen Schweden oder Norwegen. Jetzt bräuchten wir gute Adressen für Krankenhäuser und Tipps. Ich würde mich sehr freuen.

Vielen Dank im Voraus bis bald Katrin Sonnenschein
 

blaras

Newbie
Mitglied seit
12.02.2005
Beiträge
1
Bewertungen
0
Punkte
1
Guckst Du hier:

Hallo Katrin,

wenn Du in Deiner Recherche noch nicht weiter gekommen bist, dann findest Du hier alle freien Stellen unseres Berufsstands in Norwegen

http://www.sykepleien.no/default.asp?Content=Jobs&Loc=Jobs/jobs.asp

Meistens sind die Angebote auch mit den HP´s der Krankenhäuser verlinkt, so daß Du Dich bis zur Telefonnummer oder Mailaddi durchklicken kannst. Solltest Du noch Fragen haben, frage ! Ciao Norbert
 
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
2
Bewertungen
0
Punkte
1
Danke

Hi Nobert,

erst mal danke für den link den du mir geschickt hast, heute habe ich mit den arbeitsamt gesprochen , die sagten mir in norwegen und schweden werden keine krankenschwester mehr gesucht stimmt das? Ich bin auch schon länger arbeitslos habe ich d noch eine chance bin noch ganz fit in meinen beruf habe meinen Rettungsassi auch noch gemacht.
wie sieht es mit schulen aus ich bzw. mein mann wollen aus deutschland raus er ist schlosser und schweißer ist der beruf auch gefragt . die sprache lernen wir schnell und gerne also das ist kein problem
wenn wir gehen möchten wir alle einen job haben und nicht einfach unüberlegt davonziehn du verstehst ...:-) wie hast du es geschafft
meine e-mail ist k.kalide@onlinehome.de
bis bald katrin
 

Larimaus21

Newbie
Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
2
Bewertungen
0
Punkte
1
Arbeiten im Ausland

Hallo. Würde gerne ins Ausland gehen,um dort Arbeit zu finden.
Aber ich habe etwas Angst vor der neuen Sprache und davor vielleicht allein zu sein.
Wem geht es genauso? Man könnte ja auch zusammen ins Ausland gehen,dann
wär man nicht allein und hätte immer ein Stück Heimat bei sich.
Man könnte sich unterstützen.
 

Anna-Lena

Newbie
Mitglied seit
02.08.2005
Beiträge
8
Bewertungen
0
Punkte
1
Hallo Larimaus,

bin 21 Jahre alt und bin Krankenschwester.
Kann dich sehr gut verstehen.
Ich würde auch sehr gerne ins Ausland, aber alleine ist das immer schwierig.
Würde mich freuen, wenn du dich melden würdest.
 

Larimaus21

Newbie
Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
2
Bewertungen
0
Punkte
1
Hallo!

Schön das du dich gemeldet hast. Wo wohnst du denn jetzt?
Das wäre echt ein großer Traum in einem fremden Land zu arbeiten.
Meine E-Mail Adresse: JanineHamann@gmx.de
 
Mitglied seit
21.05.2006
Beiträge
7
Bewertungen
0
Punkte
1
Standort
Würzburg
Beruf
Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
Arbeiten in Norwegen oder Schweden

Hallo.
Ich beendige nun bald meine Ausbildung und würde dann evtl gerne nach Norwegen oder Schweden zum Arbeiten da die bekanntlich ja deutsche Krankenschwestern suchen.
Hat da jemand Tips für mich wo ich Stellenangebote finde? Ich kann leider noch keine der beiden Sprachen aber das ist das geringste Übel, da bin ich sehr lernbereit.
Bin über jegliche Information sehr sehr dankbar.
Liebe Grüße
Meike
 

Laura218

Newbie
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
2
Bewertungen
0
Punkte
1
Huhu...
also ich befinde mich zur Zeit im Oberkurs in der Ausbildung zur Gesundheits und Krankenpflegerin. Auch ich bin mit der Arbeit hier in Deutschland irgenwie unzufrieden und würde sehr gerne in Norwegen ein oder zwei Jahre als Krankenschwester arbeiten... Ich hab jetzt hier mal die Kommentare gelesen und mir auch die Internet Adressen rausgeschrieben, aber vielleicht bist du ja mitlerweile in Norwegen bzw. hast konkretere Informationen!? Falls ja, würde ich mich sehr freuen wenn du mit mir in Kontakt treten könntest, per Email, Icq oder sonst wie... Würde mich sehr freuen!
mfg Laura
 

Hille

Newbie
Mitglied seit
15.08.2004
Beiträge
10
Bewertungen
0
Punkte
1
Hallo!

Arbeite zur Zeit in Stavanger, Norwegen, fuer eine schwediche Agentur, vorher 5 Jahre in Schweden gearbeitet.
Mein Tipp: direkt bei den Krankenhæusern bewerben! Schweden ist EU, ich hatte damal Null Peilung wie ich das anstellen sollte, hatte mich in Schweden bei einem KH in der Næhe von Stockholm beworben und eine Woche spæter bekam ich einen Anruf und wurde zum Vorstellungstermin eingeladen. 3 Monate spæter bin ich nach Schweden gezogen. Allerdings konnte ich die Sprache (Schwedisch) schon und in Norwegen hat mir das sehr geholfen.
Ich meine, mittlerweile ist es in Schweden schwieriger geworden, einen Job so ohne weiteres zu bekommen, aber in Norwegen denke ich habt Ihr keine Probleme, ausserdem verdient Ihr hier mehr Geld.
Also, bewirbt Euch doch z. Bsp. hier in Stavanger am SUS (allerdings regent es 24/7!) oder in Bergen oder Oslo oder Tromsø. Meine Agentur vermittelt dort andauernd Leute, weil zu wenig Personal. Das KH wird euch dann schon sagen, ob ihr mit Englisch ueber die Runden kommt oder einen Sprachkurs machen muesst.
Viel glueck!

Hille
 

trolljenta

Junior-Mitglied
Mitglied seit
28.03.2004
Beiträge
92
Bewertungen
3
Punkte
8
Standort
Inderøy, Trøndelag
Website
www.trolljenta.no
Beruf
Krankenschwester, OP Schwester
Ich fang mal mit dem wichtigsten zuerst an - der Sprache! Wenn ihr als Krankenschwestern in Norwegen arbeiten wollt, müsst ihr norwegisch KØNNEN! Lernbereitschaft ist schøn und gut, reicht aber nicht! Das ihr deutsch kønnt ist total nebensächlich und englisch solltet ihr eh kønnen, da die meiste Fachliteratur die ihr in Norwegen lesen werdet in Englisch verfasst ist. Aber Englisch reicht nicht um in Norwegen als Krankenschwester zu arbeiten!!! Da müsst ihr bevor ihr in Norwegen anfangt zu arbeiten erst mal die Sprache lernen.

Wenn ihr arbeitslos seit, gibt es diverse Programme wie z.B Baltic-Training-Center, Arbeiten in Norwegen, Arbeiten in Schweden, Arbeiten in Dänemark und Arbeiten in den Niederlanden oder NTJC - Nordic Training & Job Center wo Intensivsprachkurse und diverse Hilfen angeboten werden, jedoch kommt man in diese Programme in der Regel nur rein, wenn man Arbeitslos ist.
Soll heissen, eigeninitiative ist angesagt!

Es gibt unzählige møglichkeiten norwegisch zu lernen und wenn man in Norwegen leben und arbeiten will, sollte man da halt auch was rein investieren. Kein Krankenhaus wird Euch als Krankenschwestern einstellen, wenn ihr nicht ausreichend norwegisch kønnt - und das ist auch richtig so!

Es gab vor einigen Jahren mal einen erhøhten Bedarf an Krankenschwestern in Norwegen, aber das ist nicht mehr so. Man bekommt immer noch ohne Probleme einen Job als Krankenschwester in Norwegen, aber es ist nicht mehr so, dass einem die Stellenangebote nachgeworfen werden.
Ohne norwegisch Kenntnisse - Null Chancen!

Wer nach Jobs suchen will, sollte hier schauen:
Sykepleien.no
NAV
FINN jobb - Norges ledende karriereportal. Søk blant ledige stillinger og finn din nye arbeidsgiver.

Der nächste wichtige Punkt ist die Berufsanerkennung. Ihr braucht eine norwegische Berufsanerkennung um in Norwegen als Krankenschwester abeiten zu dürfen. Das Deutsche Examen wird in Norwegen anerkannt, es ist also nur eine Formsache. Aber eine wichtige!!! Ohne die norwegische Autorisasjon zu haben, dürft ihr nicht als Krankenschwester arbeiten, deswegen ist es wichtig sich rechtzeitig um die Anerkennung zu kümmern.
Man muss dazu alle Examensdokumente und die Dokumentation aller Arbeitseinsätze und Zeugnisse an SAFH Statens autorisasjonskontor for helsepersonell, SAFH. Hjemmeside schicken. Auf der Webseite findet man auch alles andere was man wissen muss sowie die Antragsformulare für die Berufsanerkennung. Alle Dokumente und Zeugnisse müssen entweder auf Englisch oder Norwegisch übersetzt werden und man muss beglaubigte Kopien der Orginaldokumente sowie beglaubigte übersetzungen dort hinsenden. Die Bearbeitungszeit für die Autorisajson liegt bei ca 3 Monaten.

Generell kann ich das leben und arbeiten in Norwegen empfehlen, ich lebe seit fast 7 Jahren hier und hab es keinen Tag bereut. Bessere Arbeitsbedingungen, besserer Lohn und weniger Stress sind nur einige der Pluspunkte.

Wer Fragen hat, kann mich gerne jederzeit anmailen. Auf meiner Webseite www.trolljenta.net finden sich darüber hinaus sehr viele allgemeine Infos zum Auswandern nach Norwegen

Trolljenta
 

trolljenta

Junior-Mitglied
Mitglied seit
28.03.2004
Beiträge
92
Bewertungen
3
Punkte
8
Standort
Inderøy, Trøndelag
Website
www.trolljenta.no
Beruf
Krankenschwester, OP Schwester
ich lese, das hier einige Leute sind, die gerade erst ihr Examen machen und nach Norwegen wollen. Mein Tipp, arbeitet erst mal noch ein Jahr in Deutschland und sammelt etwas Berufserfahrung. Die Zeit kønnt ihr dann auch optimal nutzen um norwegisch zu lernen.

In Norwegen arbeiten die Krankenschwestern sehr selbstständig und eigenverantwortlich und müssen viele Entscheidungen alleine treffen kønnen. Das ist für Berufsanfänger nicht so ganz ohne.

Viele Krankenschwestern die aus dem Ausland nach Norwegen kommen, fangen im Altenheim an zu arbeiten. Zum einen weil da oft der grøsste Personalbedarf herscht, aber auch weil viele sich denken, dass es da "einfacher" ist am Anfang. Das ist allerdings nicht unbedingt so, denn da ist man dann als einzige Krankenschwester im Dienst mit diversen Krankenpflegehelfern und halt die alleinige Verantwortung für die Station. Das ist schon so für einen Berufsanfänger keine leichte Situation, und das dann noch in einer fremden Sprache.... nicht empfehlenswert!

Mein Tipp, nach dem Examen noch etwas Berufserfahrung sammeln, norwegisch lernen und sich dann Bewerben!

Trolljenta
 

bine.maus

Newbie
Mitglied seit
04.11.2007
Beiträge
1
Bewertungen
0
Punkte
1
Standort
Höxter
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Neurologie
Hallo wer kann mir helfen würde gerne in Norwegen Arbeiten mache jetzt ein Sprachkurs an der Volkshochschule welche Voraussetzungen muß man noch mitbringen oder gibt es Adressen in Deutschland die einen da weiterhelfen können?Die einen Job plus Sprachkurs und Wohnung stellen für Schweden gibt es ja so etwas bitte meldet euch lg Bine
 

trolljenta

Junior-Mitglied
Mitglied seit
28.03.2004
Beiträge
92
Bewertungen
3
Punkte
8
Standort
Inderøy, Trøndelag
Website
www.trolljenta.no
Beruf
Krankenschwester, OP Schwester
hm, alles was du an Infos und Hilfen bekommen kannst steht in meinem vorletzten Posting in diesem Thread aufgeführt.

Erst mal musst du die Sprache lernen, ohne gute norwegischkenntnisse geht da nicht viel und du solltest gut norwegisch kønnen bevor du nach Norwegen ziehst.

Wohnung stellen tut dir niemand, es gibt nur Arbeitgeber die dir bei der Wohnungssuche behilflich sind oder günstige Zimmer im Personalwohnheim anbieten.
 

mecxxy

Newbie
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
1
Bewertungen
0
Punkte
1
Eu-lizenz

Bin gerade dabei mich auf eine Stelle in Schweden zu bewerben.
Bin Kinderkrankenschwester. Hat jemand Tipps bzgl. der Anerkennung im Land, und wo man die EU-Lizenz erweben kann...diese wird nämlich zur Registrierung in Schweden verlangt.
Wäre auch für viele Erfahrungsberichte dankbar.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!