Arbeiten in der Schweiz als Krankenpflegehelfer

Dieses Thema im Forum "Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger" wurde erstellt von gerschi43, 25.04.2008.

  1. gerschi43

    gerschi43 Newbie

    Registriert seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KPH
    Ort:
    Sundern/Sauerland
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologie
    Hallo,ich arbeite seit 12 Jahren als Krankenpflegehelfer.Weis jemand,ob es Chancen gibt in der Schweiz eine Anstellung zu finden?
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
  3. gerschi43

    gerschi43 Newbie

    Registriert seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KPH
    Ort:
    Sundern/Sauerland
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologie
    Hallo Narde,vielen Dank für den Hinweis.Ich werde direkt mal anfangen zu lesen,sind ja einige Beiträge wie ich das beim Überfliegen gesehen habe.

    Gruss Michael
     
  4. ophexe

    ophexe Newbie

    Registriert seit:
    21.10.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachschwester für OP
    hallo,
    ich möchte auch in der Schweiz arbeitn,
    muss ich dort auch meinen Beruf anerkennen lassen, und wenn ja wo?
     
  5. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
  6. gerschi43

    gerschi43 Newbie

    Registriert seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KPH
    Ort:
    Sundern/Sauerland
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologie
    Das muss man bestimmt,kommt aber wahrscheinlich erst bei einer festen Anstellung zum tragen.Was ich so gelesen habe,wird einem meistens erst mal ein "Schnupperarbeiten" angeboten,alles andere wird wohl bei Aussicht auf einen Arbeitsplatz geregelt (alle Info`s vom Arbeitgeber).Am besten zuerst bewerben,dann mal abwarten.So werde ich die Sache wohl angehen.

    Gruss Michael
     
  7. ophexe

    ophexe Newbie

    Registriert seit:
    21.10.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachschwester für OP
    das hab ich jetzt auch so getan, hab heute die bewerbungen geschrieben,
    ich weis halt nur von luxenburg das sie das relativ schnell haben wollen, und das ganze dauert im ganzen halt 3 monate dort bis alles durch ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Arbeiten Schweiz Krankenpflegehelfer Forum Datum
Werbung Arbeiten in der Schweiz Werbung und interessante Links Gestern um 04:14 Uhr
Job-Angebot Haben Sie Interesse als Pflegefachkraft in der Schweizer Bundeshauptstadt Bern zu arbeiten? Stellenangebote 14.10.2016
Job-Angebot Als Pflegefachkraft Intensiv in einer der schönsten Gegenden der Schweiz leben und arbeiten? Stellenangebote 14.10.2016
Werbung Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz Werbung und interessante Links 25.06.2016
Job-Angebot Haben Sie Interesse als Pflegefachfrau/-mann Intensiv in der Zentralschweiz zu arbeiten? Stellenangebote 11.04.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.