Arbeiten in der Anästhesie

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von Sunny_01, 13.09.2013.

  1. Sunny_01

    Sunny_01 Newbie

    Registriert seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    aktuell nirgendswo^^
    Funktion:
    Frisch Examinierte!
    Hi Forummitglieder,

    seit nun einigen wochen darf ich mich als examinierte bezeichnen yaay :P
    naja mein problem ist das ich mich noch nicht für ein fachbereich entschieden habe -.-" ( da ich vor hatte zunächst ne weltreise zu mache die nun pfutsch ist..

    Zur Auswahl steht fuer mich: chirurgie, kardiologie und anästhesie

    Wobei mich letztere am meisten reizt

    Haken an der ganzen sache-> anästhesieeinsatz liegt weeit zurück + noch keine berufserfahrung
    Dazu kommt, dass ich in einem eher kleineren KH gelernt habe

    Nun denn meine frage an die erfahrenen unter euch.. Mute ich mir eventuell zu viel zu mit wenn ich direkt in der anästhesie beginne?

    Danke im vorraus

    Lg Sunny :D
     
  2. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    154
    Alles kein Hexenwerk.
    Trau Dich! :cheerlead:
     
  3. Sunny_01

    Sunny_01 Newbie

    Registriert seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    aktuell nirgendswo^^
    Funktion:
    Frisch Examinierte!
    Naja ich hab mehr interesse als wirklich viel ahnung von anästhesie.. Und da ich nun examiniert bin wird mir sicher einiges abverlangt :/
     
  4. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    154
    Nein, warum das denn? Es ist doch jedem klar, das Du die Materie nicht kennen kannst.
     
  5. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Hallo,

    wenn Du einen guten Mentor hast, ist das kein Problem! Zuhause was nachlesen müsstest Du auch in anderen Fachgebieten - wie das halt ist, wenn man irgendwo neu anfängt!

    Gruß
    Die Anästhesieschwester
     
  6. ~mariko~

    ~mariko~ Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.04.2013
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    ich habe direkt nach dem examen auf der intensiv angefangen - mit guten kollegen ist das alles kein problem! dafür gibt es einarbeitungskonzepte und bücher und deinen kopf, der zugegeben, die erste zeit etwas rauchen wird :-) aber wie meine vorgänger sagen... wenn es dich interessiert, dann trau dich.

    der gang zurück auf normalstation, falls du den irgendwann wollen solltest, wird vermutlich schwieriger sein.
     
  7. Sunny_01

    Sunny_01 Newbie

    Registriert seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    aktuell nirgendswo^^
    Funktion:
    Frisch Examinierte!
    Hiilfe bloß nicht die normalstation! Hast du denn dein intensiveinsatz im 3.lehrjahr gehabt? Ich hatte den anfang 2.lehrjahrs weil ich da ja schon voll die ahnung habe-.-"
     
  8. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    @Sunny: Das ist völlig egal, du erhältst normalerweise eine Einarbeitung, da sind Vorkenntnisse nicht nötig. Schließlich fängt jeder mal ohne Erfahrung irgendwo an, trau dich! Wobei für mich die Anästhesie nichts war, geregelte Arbeitszeiten haben mich total gestört!
     
  9. ~mariko~

    ~mariko~ Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.04.2013
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    ich hatte meinen intensiveinsatz anfang mittelkurs, also frisch zum zweiten jahr - hat mir nicht geschadet und auch meine kollegen haben sich nie negativ darüber geäußert! ich war unsterblich verliebt und habe alles daran gesetzt genau dort anzufangen. :-)
     
  10. powerram

    powerram Newbie

    Registriert seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Tu es!

    Ich habe auch direkt nach dem Diplom in der Anästhesiepflege angefangen. Entweder man packt es oder eben nicht. Aber die Leute die interessiert und motiviert waren eigentlich alle.
     
  11. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    Ich bina uch direkt anch dem Examen auf Intensivstation. Das ist kein Problem, solang es dich interessiert und du gute Kollegen / Mentor hast....
     
  12. Sunny_01

    Sunny_01 Newbie

    Registriert seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    aktuell nirgendswo^^
    Funktion:
    Frisch Examinierte!
    Ihr habt recht! Man kann nichts verlieren und nur dabei gewinnen es zu versuchen..
    Ich packs an dance:-)

    Danke für eure lieben antworten und für die motivation leute

    Lg Sunny :D
     
  13. Fleschor_Max

    Fleschor_Max Poweruser

    Registriert seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GuKPfl, Student BScN
    Akt. Einsatzbereich:
    innere ITS
    Ich war froh gleich auf ITS einzusteigen nach der Ausbildung. Auf Normalstation hätte ich doch etliche Inhalte der Ausbildung vergessen, die auf ITS dann wieder nötig gewesen wären.

    Einarbeitung ist immer nötig. Selbst Leute die schon jahrelang auf ner kleinen ITS gearbeitet haben, müssen wie ein Berufsanfänger eingearbeitet werden, wenn sie nach jahrelanger Pause wieder einsteigen. Manche Kliniken machen sicher eine zu kurze Einarbeitung, werfen einen ins kalte Wasser, versuchen das mit Standards zu ersetzen. Da muss man dann in dieser Phase überlegen, ob man sich das antun möchte. Auch so kann man viel lernen, aber schön ist sowas nicht. Ich hoffe mal, dass es in der Mehrheit der Fälle noch anders abläuft.
    Früher hat so ne Einarbeitung teils Jahre gedauert, bis man auf ITS alles machen durfte als Pflegekraft. Ich denke immer noch, das kann nicht so falsch gewesen sein. Aber irgendwie läufts ja heute auch.
     
  14. Hallo sunny_01!
    Also um dir Mut zuzusprechen, ich bin nach dem Examen (kleines Haus, ca 430 Betten) sofort in die Uniklinik auf ITS/AWR gegangen und es hat geklappt ;) Gab auch öfters Momente mit starken Zweifeln aber das kennste bestimmt noch vom Examen :lol:
    Nach knapp einem Jahr hab ich dann in die Anästhesie gewechselt... tolle Kollegen..klasse Bezahlung und mit guten Mentoren, verständnissvollen Anästhesisten und jeder Menge Literatur klappt das :smoking:

    Letztendlich gab es nur einen Punkt wo mich zum Schluss sehr gestört hat, das waren die (viele) Bereitschaftsdienste, man hat zwar Kohle aber du hast fast keine Zeit sie auszugeben ;) Wenn dich das nicht abschreckt...

    Ich würde gegebenenfalls auch wieder in die Anästhesie gehn aber nur mit Rufdienst, wo man wenigstens zuhause sein kann. Irgendwann hatte ich das Gefühl ich leb nur noch im KH :verwirrt:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Arbeiten Anästhesie Forum Datum
Job-Angebot Möchten Sie als dipl. Expertin/Experte Anästhesiepflege in einer modernen CH-Klinik arbeiten? Stellenangebote 19.08.2015
Job-Angebot Als dipl. Pflegeexpertin/e Anästhesie NDS HF in einer modernen Klinik in der Schweiz arbeiten? Stellenangebote 22.06.2015
Probearbeiten in der Anästhesie - 0 Erfahrung!! Intensiv- und Anästhesiepflege 03.06.2014
USA Arbeiten in den USA in der Anästhesie Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 16.06.2013
Anästhesieprotokoll ausarbeiten: gibt es Vordrucke mit Erläuterungen? Ausbildungsvoraussetzungen 04.02.2002

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.