Arbeiten im Gefängnis...

Fritzi

Junior-Mitglied
Mitglied seit
02.07.2006
Beiträge
67
Standort
Neumünster
Beruf
Krankenschwester
Hallo ihr lieben!

Ich möchte im nächsten evt. in diesem Jahr eine Ausbildung im mittleren Dienst antreten,damit könnte ich dann zum Beispiel im Gefängnis auf der Krankenstation arbeiten.

Hat jemand von euch mal im Gefängnis gearbeitet oder arbeitet noch dort und kann mir Auskunft über den Alltag dort geben???


Grüße von Fritzi
 
B

Brady

Gast
Hallo Fritzi,

mir ist nicht klar ob Du in einer Justizvollzugsanstalt oder in der Forensik arbeiten möchtest.
Wäre schon ein Unterschied, kannst Du dies bitte klären? Justizvollzugsanstalt wäre dann hier der falsche Bereich.

Du hast zwar im Bereich Psychiatrie geschrieben, aber bei psychiatrischen Straftätern benutzt man eher die Bezeichnung Forensik.



Liebe Grüße Brady
 

Fritzi

Junior-Mitglied
Mitglied seit
02.07.2006
Beiträge
67
Standort
Neumünster
Beruf
Krankenschwester
Hallo Brady!

Ich mache die Ausbildung (mittlerer Dienst) in der JVA,wo ich danach arbeite ist noch unklar. Ich würde schon gern in die Forensik,gibt es denn große Unterschiede zwischen Forensik und Gefängnis???

Grüzzi Fritzi
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.867
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Fritzi,

ja, da gibt es schon einen Unterschied.

Ein Gefängniskrankenhaus bzw. eine Krankenstation im Gefängnis behandelt Erkrankungen, die mit körperlichen Störungen einher gehen, während die Forensik sich mit Kranken befasst, die unter psychischen Störungen/Erkrankungen/Drogen/Alkohol Straftaten begangen haben.
Infos zur forensischen Krankenpflege bzw. Krankenpflege im Massregelvollzug bekommst du hier: forensik.de Forensische Pflege

Mir ist aber auch noch nicht klar, welche Ausbildung du beabsichtigst?
Beamter im Justizvollzugsdienst (mittlerer Dienst = [FONT=arial,helvetica,sans-serif]neben der Mitwirkung bei der Behandlung die unmittelbare Beaufsichtigung und Versorgung der Gefangenen[/FONT]) oder eine Krankenpflegeausbildung, wobei du für diese Zeit der Ausbildung abgeordnet wirst?
Vielleicht kannst du uns über deine geplante Berufskarriere noch ein wenig berichten.
 

Fritzi

Junior-Mitglied
Mitglied seit
02.07.2006
Beiträge
67
Standort
Neumünster
Beruf
Krankenschwester
Hallo Flexi !!!

Gelernte Krankenschwester bin ich ja nun mal schon. Die Ausbildung im mittleren Dienst in der JVA muß ich machen,da eine gewöhnliche Schwesternausbildung in Bezug auf die Psychologie,etc. nicht ausreichend für das Gefängnis ist. In der Ausbildung im mittleren Dienst hat man halt speziell Psychologie in Bezug auf Häftlinge,sowie Waffenkunde,...Es ist die Ausbildung die normale JVA - Anwärter absolvieren müssen.
Danke für den Link,werd gleich mal nachsehen.
 
Mitglied seit
27.02.2007
Beiträge
3
Hallo Fritzi!!!
Also ich arbeite zur Zeit in der Forensik vom ablauf ist es ähnlich...
Im Vordergrund steht die Sicherung der PAtienten und natürlich der Bevölkerung ...
dann kommt es darauf an wo du in der JVA eingesetzt wirst schließlich haben die dort auch verschiedene abteilungen und aufgabenbereiche also auf jedenfall hast du einige Türen zu öffnen und zu schließen :knabber:
 

tempnurse

Newbie
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
6
Hi.
Lass dir von den Zivilisten hier nichts erzählen, auch im Vollzug kann man psychiatrisch erkranken, oder einfach für etwas verknackt worden sein was nicht unter verminderte Schuldfähigkeit nach §63 StGB fällt.
Abgesehen davon möchte ich mal den Pflichtverteidiger sehen der einen psychotischen obdachlosen Schwarzfahrer/Sachbeschädiger wegen 30 Tagessätzen bzw. Ersatzfreiheitsstrafe für Monate oder Jahre in die For/Psych abschiebt.

z.B. in Berlin gibt eine psychiartrische Abteilung.
Infos findest Du unter berlin.de einfach den Verwaltungslinks zur Justiz folgen.

Ist halt Psychiatrie mit viel S(s)uchtkranken (und) Ausländern.

Ansonsten nimmt sich die Psychiatrie mit draußen nicht so viel, es gibt halt keine offenen Stationen aber dafür Wohngruppenvollzug, macht m.E. mehr spaß als Innere oder AGST.

Ist ein anderes arbeiten, allein schon weil keine Angehörigen auf der Station aufschlagen, dafür gibt es halt viel Bürokratie und das Ende der Fahnenstange ist A9z oder eher A8.

In welchem Bundesland bist Du, erzähl mal über die Allgemeine Vollzugsausbildung in deinem BL. In Berlin reicht übrigens ein halbjähriger Lehrgang für den weißen Dienst .


Gruß von Tempnurse
 
B

Brady

Gast
Hallo Tempnurse,

hast du denn auch eine pflegerische Ausbildung? Oder wie so oft in der Forensik eine Fachweiterbildung in Psychiatrie?
Was ist ein halbjähriger Lehrgang für den weißen Dienst?

Gruß Brady
 

tempnurse

Newbie
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
6
Ich hab zumindest eine Berufsurkunde auf der Gesundheits
und Krankenpfleger steht.
Die dichte an Kollegen mit Fachweiterbildung Psychiatrie ist bei uns enorm
hoch, bin selbst noch nicht so lange dabei, deshalb noch mein alias aus der Zeitarbeitszeit.

Das halbe Jahr bezog sich auf den Beamtenlehrgang, wo man Rechtsgrundlagen Selbstverteidigung und den Umgang mit Schusswaffen lernt.

Der Lehrgang ist in anderen BL's länger deshalb der Hinweis für die thread-starterin.
 

NoOne

Newbie
Mitglied seit
17.03.2008
Beiträge
7
Auch wenn der Thread schon älter ist...

...habe ich das richtig verstanden, gibt es in der Forensik drei Möglichkeiten in der Pflege zu arbeiten:
1. Krankenschwester/pfleger
2. Krankenschwester/pfleger mit Psych. Weiterbildung
3. Krankenschwester/pfleger mit 1/2 jährigem Beamtenlehrgang ?
 

Mr. Hunter

Junior-Mitglied
Mitglied seit
07.09.2006
Beiträge
56
Alter
45
Standort
Lingen (Emsland)
Beruf
Krankenpfleger, Pflegetherapeut WUnde ICW, Vollzugsbeamter
Akt. Einsatzbereich
PDL, Chirurgie
Funktion
Wundexperte
Hallo Zusammen,
ich arbeite als Krankenpfleger in einem Justizvollzugskrankenhaus. Wir haben eine Station für psychiatrisch auffällige Gefangene in der wir Psychosen Schizophrenie, Drogenmissrauch etc. behandeln unser Stationsarzt ist ein waschechter Psychiater.

Alle Krankenpfleger und Schwestern haben eine 2 Jährige Ausbildung zum Justizvollzugsbeamten durchlaufen und können somit hoheitsrechtliche Aufgaben übernehmen (Gefangene einschließen etc.).
Der Tagesablauf ist ähnlich fest durchstruckturiert wie in einem normalen Krankenhaus bzw Psychiatrie, allerdings mit den besonderheiten des Vollzuges (Sicherheit).

wenn jemand nähere infos haben möchte,´dem kann ich auch per PN auskunft geben.
#
Gruß
 

brackwell

Newbie
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
1
hallo,
wieviel patienten betreut ihr dort? gibt es ergo-,bewegungs-,oder psychotherapie?
wer hat die stationsleitung?pflege oder arzt?
mfg brackwell
 

Mr. Hunter

Junior-Mitglied
Mitglied seit
07.09.2006
Beiträge
56
Alter
45
Standort
Lingen (Emsland)
Beruf
Krankenpfleger, Pflegetherapeut WUnde ICW, Vollzugsbeamter
Akt. Einsatzbereich
PDL, Chirurgie
Funktion
Wundexperte
Wir können 9 Männer und 3 Frauen betreuen (in der Akutphase).
Physiotherapie gibt es und ergo etc. wird noch eingerichtet (sind erst seit anfang des Jahres am Netz).
Stationsleitung hat ein Pfleger inne
 

dramaqueen

Newbie
Mitglied seit
12.07.2008
Beiträge
1
Standort
Bayern
Beruf
exa. Krankenschwester
Hallo Ihr! Hatte ein Bewerbungsgespräch in einer JVA laufen und bin in die engere Auswahl gerutscht.Wäre schöne wenn ich hier ein paar Leute finde, die seit längerem im Knast arbeiten.
 

Mr. Hunter

Junior-Mitglied
Mitglied seit
07.09.2006
Beiträge
56
Alter
45
Standort
Lingen (Emsland)
Beruf
Krankenpfleger, Pflegetherapeut WUnde ICW, Vollzugsbeamter
Akt. Einsatzbereich
PDL, Chirurgie
Funktion
Wundexperte
Hallo Dramaqueen,
ich arbeite seit 7 Jahren in einer JVA und dort im Krankenhaus. Wie kann ich dir helfen, wieweit bist du schon im auswahlverfahren ??

auch über PN erreichbar

Grruß
 

kasialerch

Newbie
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
6
Hallo

Ich habe in deinem Beitrag gelesen, das du als Krankenpfleger im Gefängnis arbeitest. Ich absolviere noch die Ausbildung zur Krankenschwester und würde später auch im Gefängis arbeiten wollen. Kannst du mir sagen welche Vorraussetzungen muss ich erfühlen um dort arbeiten zu können? Reicht nur die eine Ausbildung? Würde mich über deine Info sehr freuen.

Gruß
 

Stuffi

Newbie
Mitglied seit
08.06.2006
Beiträge
7
Standort
Geilenkirchen
Hallo zusammen.

Ich arbeite auch als Krankenpfleger in einer JVA.

Also kein Justizvollzugskrankenhaus, sondern eine normale JVA und dort im Krankenpflegedienst.

Bei Fragen.....

Liebe Grüße
 

brillexxx

Junior-Mitglied
Mitglied seit
29.10.2008
Beiträge
68
Standort
Hannover
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Gastroenterologie, Onkologie
Funktion
Praxisanleiterin
Auch wenn der Thread schon älter ist...

...habe ich das richtig verstanden, gibt es in der Forensik drei Möglichkeiten in der Pflege zu arbeiten:
1. Krankenschwester/pfleger
2. Krankenschwester/pfleger mit Psych. Weiterbildung
3. Krankenschwester/pfleger mit 1/2 jährigem Beamtenlehrgang ?
Hallo!
Also die ersten beiden Möglichkeiten kenne ich, aber das mit dem Beamtenlehrgang hab ich persönlich noch nie so kennengelernt.
Bei uns in der Forensik arbeiten zum Teil auch KPH'`s, aber andere Berufsgruppen gibt es sonst auch nicht.

Ich möchte zu den restlichen Beiträgen zusammendfassend sagen, das meiner Meinung nach ein enormer Unterschied zwischen normalem Gefängnis sowie Forensik besteht...

Einen schönen Abend noch!
 

matteo

Junior-Mitglied
Mitglied seit
27.11.2009
Beiträge
87
Standort
Berlin
Beruf
Gesundheits- und Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Psychiatrie
So jetzt grabe ich mal diesen alten Thread aus :-)

Ich würde gerne mehr über das Auswahlverfahren erfahren, wenn man sich als Gesundheits- und Krankenpfleger in einem JVA-Krankenhaus bewirbt.

Muss man da Tests machen wie bspw. Sporttest, Stresstests, Kognitive Fähigkeiten, etc., also wie angehende Polizeibeamte oder die "echten" Justizvollzugsbeamten, also die in grüner Uniform?

Danke für Auskünfte!
 

matteo

Junior-Mitglied
Mitglied seit
27.11.2009
Beiträge
87
Standort
Berlin
Beruf
Gesundheits- und Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Psychiatrie
Und noch ein Nachschub zum vorherigen Beitrag:

Muss ich noch 2 Jahre Beamtenausbildung (mittlerer Dienst) machen, in Berlin?
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!