Arbeit in Funktionsbereich nach Abszesseröffnung

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von HugoBoss, 10.02.2016.

  1. HugoBoss

    HugoBoss Newbie

    Registriert seit:
    10.02.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Funktion:
    Krankenpfleger
    Hallo!
    Ich habe einen Abszess unter meinem Arm entlasten lassen und mich dafür zwei Tage Krank gemeldet. Da aber so eine Entlastung offen gelassen wird habe ich eine offene Wunde von ca 1x2cm, wenn nicht sogar etwas kleiner.
    Seit der Entlastung fühle ich mich eigentlich, als könnte ich morgen wieder arbeiten gehen.
    Nun klingelte da aber etwas in meinem Hinterkopf, nämlich dass man mit offenen Wunden nicht in der Anästhesie oder auf einer Intensivstation arbeiten dürfe.
    Ich wollte mich hier nur mal schlau machen, ob das unfug ist oder ob das klingeln berechtigt in meinem Hinterkopf ist. ;)
    Ich hoffe, das ist hier im richtigen Subforum gelandet, und natürlich auf eine klärende Antwort.

    lg,
    HugoBoss
     
  2. Resigniert

    Resigniert Poweruser

    Registriert seit:
    27.12.2012
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    79
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin
    du arbeitest als Krankenpfleger auf Intensiv und Anästhesie und stellst diese Frage?
     
  3. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    70
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Für alle, die nicht so fit in den Hygienestandards sind :
    "Im Zweifel rufe ich den Hygienebeauftragten meines Arbeitgebers an.
    Dieser erteilt mir eine verbindliche Weisung, wann und/oder wie ich meinen Dienst
    wieder antreten darf."
     
  4. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.354
    Zustimmungen:
    53
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Deine offene Wunde ist eine nach heutigem Diktum "kontaminierte Wunde" und bleit offen um die vorhandenen Keime nicht wieder in einer Höhle einzuschliessen. Früher nannte man diese "Septisch"!
    Dein Arbeitsbereich läßt Deine Mitarbeit bis zum entgültigen Abheilen der Wunde nicht zu, da Deine Patienten auf Grund ihrer "Devices" (Zugänge, Tuben, Sonden, Katheter etc.) als immonologisch geschwächt gelten!
     
  5. WildeSchwester

    WildeSchwester Poweruser

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    101
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Hoher Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Hab ich auch gedacht,beim lesen...
     
  6. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.362
    Zustimmungen:
    58
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Meine Mitarbeiterin mit demselben Problem ist 6 Wochen ausgefallen. Der Hausarzt war der Meinung, wenn nix mehr weh tut, kann sie arbeiten gehen.
    Sie ist dann zum hygieneverantwortlichen Arzt unserer Klinik gegangen und dieser hat natürlich das Arbeiten im OP untersagt, solange die Wunde offen war.
    Bleib zu Hause und lass die Wunde in Ruhe ausheilen. Du bist potenziell kontaminiert, hast eine offene Wunde und kannst damit Patienten gefährden.

    Gute Besserung, lg

    opjutti
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Arbeit Funktionsbereich nach Forum Datum
News Migranten: Herausforderungen für Reha-Mitarbeiter steigen Pressebereich Gestern um 07:43 Uhr
Arbeitsstelle kündigen wegen Todesfall in Familie Rund um Tarif- und Arbeitsverträge Donnerstag um 16:45 Uhr
Job-Angebot Sozialpädagoge / Sozialarbeiter als pädagogische Fachkraft (m/w) Stellenangebote Mittwoch um 12:54 Uhr
News Gesundheit: Viele Altenpfleger zweifeln an ihrer Arbeitsfähigkeit Pressebereich 13.04.2017
Eine Frage zur MAV ( Mitarbeitervertretung) Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 13.04.2017

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.