Arbeit bei einem Rückholdienst

Dieses Thema im Forum "Tätigkeitsberichte" wurde erstellt von schlitzkompresse, 16.07.2011.

  1. schlitzkompresse

    schlitzkompresse Poweruser

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    68
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
    Akt. Einsatzbereich:
    nicht in der Klinik
    Hallo,
    ich interessiere mich für die arbeit bei einem Rückholdienst, z.b. ADAC, DRF usw.
    kann mir da von euch jemand einige Infos zukommen lasse, die Homepages und google liefert da nicht sooo die Wucht. ggf auch einen Erfahrungsbericht?

    Danke
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Arbeit einem Rückholdienst Forum Datum
Job-Angebot Als Dipl. Pflegefachperson HF/FH in einem Schweizer Uni-Krankenhaus arbeiten? Stellenangebote 20.07.2017
Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 10.05.2017
Job-Angebot Interesse in einem angesehenen Krankenhaus in der Ostschweiz als Pflegefachperson zu arbeiten? Stellenangebote 06.10.2015
Als Betriebskrankenschwester in einem Unternehmen arbeiten Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 05.09.2015
Auf der Suche nach einem Thema für die Facharbeit Praxisanleiter und Mentoren 28.02.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.