Arbeit als examinierte polnische Krankenschwester in Deutschland aber ohne Anerkennung

Dieses Thema im Forum "Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger" wurde erstellt von dzela, 05.07.2012.

  1. dzela

    dzela Newbie

    Registriert seit:
    05.07.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich brauche unbedingt Hilfe bzw. eine korrekte Antwort auf mein Problem oder einen Tipp! Ich bin selber polnische Krankenschwester mit dem Schwerpunkt Gesundheits- und Krankenpflege (Abschluss - Diplom des medizinischen Lyzeums).Ich habe nach einem fuenfjaehrigen Lyzeum meine Pruefung 1996 mit dem Praedikat "gut" in Polen abgeschlossen und die Erlaubnis erhalten die Berufsbezeichnung "Krankenschwester" zu fuehren. Zwischenzeitlich habe ich dann 16 Jahre Berufserfahrung in Polen gesammelt, unzwar mehrheitlich im poln. Krankenhaus und dann teilweise in einem ambulantem poln. Pflegedienst. Meine Frage ist jetzt: Ich habe eine Anmeldung in Deutschland und lebe jetzt hier und habe ein gutes und serioeses Angebot bekommen, privat in einem Haushalt jemanden taeglich zu pflegen, die Arbeit ist natuerlich legal mit allen gesetzlichen sozialen Abgaben, jedoch eben als Krankenschwester ausgeschrieben, wobei der Arbeitsvertrag auch so ausgefuehrt wird, jedoch habe ich halt nicht diese Anerkennung! Kann ich in Deutschland mit der Bezeichnung Krankenschwester privat arbeiten bzw. eingestellt werden? Mein zukuenftiger Arbeitgeber hat sich alle meine polnischen Dokumente und Zeugnisse (mit deutscher Uebersetzung) natuerlich angeschaut und begutachtet und mir dann erklaert, er wuerde mich gerne einstellen und es wuerde gehen und es waere rechtlich ueberhaupt kein Problem, aber ich will halt nichts falsch machen! Wuerde mich wirklich freuen , wenn man mir weiterhelfen kann. Vielen Dank im Vorraus!
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Schicke deine Zeugnisse mit Übersetzungen an die entsprechende Stelle - in Bayern an die Regierung in anderen Ländern sind es ggf. die Gesundheitsämter, da wird man entscheiden ob du in Deutschland diese Berufsbezeichnung führen darfst. Als Haushaltshilfe darfst du auch ohne Anerkennung arbeiten.
     
  3. dzela

    dzela Newbie

    Registriert seit:
    05.07.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo..erstmal vielen danke fuer die schnelle Antwort, aber mein Problem ist in erster Regel halt nicht so sehr diese Anerkennung und deren Prozedur, natuerlich moechte ich etwas speater auch diese Anerkennung durchfuehren lassen und weiss, dass es nicht so leicht ist die zu bekommen und viel Papierkram dahintersteckt, aber was ist mit meiner zukuenftigen ARBEIT? Die ich ja vorhabe anzunehmen! Wie vorher schon beschrieben, werde ich in ein privates Arbeitsverhaeltnis als poln. Krankenschwester kommen, mit regulaeren Arbeitsvertrag, dt. Krankenversicherung und allem, was halt dazu gehoert! Mein zukuenftiger Arbeitgeber kennt meine Bedenken, jedoch hat er sich meine Dokumente angeschaut und mir dann versichert, er koennte als Privatperson und als mein Arbeitgeber, mich als Krankenschwester beschaeftigen, da alle meine Dokumente klar und eindeutig waeren und ich nach einem Arbeitsprobetag anfangen koennte. Es wuerde jedoch anders aussehen bzw. nicht gehen, wenn ich in einer staatl. Behoerde bzw. in einem Krankenhaus arbeiten wollte, denn dort MUESSTE ich halt diese schriftliche ANERKENNUNG haben, stimmt das? Narde, desweiteren kann doch eine Haushaltshilfe keine intensive Pflegetaetigkeit durchfuehren und z.B. Medikamente verabreichen, wie schon geschrieben, der Arbeitsvertrag ist mit Krankenschwester ausgefuehrt und der Arbeitgeber will mich einstellen und sieht fuer mich keine Probleme!
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ich vermute mal, du betreust privat 24 Stunden einen Klienten und bleibst 3 Monate hier in D, bekommst noch freie Kost und Logie.
    Als Krankenschwester oder Gesundheits- und Krankenpflegerin kannst doch erst tätig werden wenn du deine Anerkennung hast. KS und GuKP sind geschützte Berufsbezeichnungen. Was du im Haushalt an Pflege übernimmst bleibt den Angehörigen überlassen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Arbeit examinierte polnische Forum Datum
Arbeiten im innerklinischen Patiententransportdienst als examinierte Pflegekraft? Tätigkeitsberichte 10.06.2015
Examinierte Pflegekräfte für Arbeitgeber in der Schweiz gesucht Stellenangebote 01.05.2014
Ungarin möchte als examinierte Pflegefachkraft im Altenheim arbeiten Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 26.04.2013
Arbeitsbedingungen für nicht examinierte Pflegekräfte Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 11.03.2013
Freiberuflich arbeiten als examinierte Pflegekraft Stellenangebote 09.08.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.